Frau K. hat Angst

Diese Geschichte ist nicht schlecht erfunden. Sie ist so schlecht passiert. Mitgekriegt hab ich sie im Treppenhaus. In dem Mietshaus, in dem ich wohne, in Frankfurt.

Frau K. hat Angst. Angst um ihre Wohnung, denn gestern hat sie einen Anruf von der Sekretärin ihres Vermieters gekriegt, ihre Wohnung sei verkauft. Zwei Herren sehen sich morgen ihre Wohnung an, Frau K. Um 16 Uhr, wenn Ihnen das recht ist. - Jetzt ist es morgen und 15 Uhr. Frau K. ist müde. Sie ist früher aufgestanden als sonst und hat die Wohnung aufgeräumt. Sie wohnt schon 45 Jahre hier. Hätte die Wohnung nicht genommen, - die Küche viel zu klein, der Kühlschrank steht im Wohnzimmer, wo gibt's denn sowas -, aber man war ja ausgebombt und wußte nicht wohin. Noch eine Stunde, dann kommen die zwei Herren, die meine Wohnung kaufen wollen. Muß noch Kaffeefilter holen beim HL, keine Kaffeefilter mehr im Haus, man muß doch einen Kaffee anbieten. Wenn sie mich nur nicht raushaben wollen. Dann geh ich zum Gericht. Wenn sie mich raushaben wollen. Die zwei Herren, was das wohl für welche sind. Ausländer vielleicht. Ich geh zum Gericht. Ausländer, hat auch die Frau Z. von unten vom Parterre gesagt, unsere Wohnung hat auch so ein Ausländer gekauft, jaja hier im Haus ist vieles nicht wie es soll.

Frollein L.