Gästebuch 2002

Gästebuch 2006

Gästebuch 2005

Gästebuch 2004

Gästebuch 2003

Gästebuch 2001

Gästebuch 2000

Gästebuch 1999

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
hier hast du die Möglichkeit, Kritik, Wünsche, Anregungen, Grüße, Danksagungen, Lob und Tadel loszuwerden.

Dumpfsinniges, persönliche Beleidigungen und Aufrufe zur Gewalt gegen Mitmenschen behalten wir uns vor zu entfernen.
Also ran an die Tasten: Dein Eintrag in das Gästebuch


Name: Zeckenbiss

Datum: Montag, 30 Dezember, 2002 um 19:59:33
Kommentar:
ich hab zwar nicht viel Ahnung von Anarchie, muss ich ehrlich gestehen, aber wenn wir wirklich in einem anarchistischen Staat (wie aus dem Bilderbuch: mit Freiden und Freiheit und keine Gewalt und all den Träumereien..) leben würden, wie würde man sie schützen können?? Wenn jetzt ne große Gruppe von Leuten sich zusammen schließt und sagt:"Ach Anarchie is dumm! .. wir kämpfen jetzt für ne Diktatur." .. was dann? Es würde das ganze Gleichgewicht der Anarchie zerstören! Ohne Gesetzte kann man das nicht. Und damit haben wir wieder ein Problem, das überwältigt werden müsste bei der Verwirklichung der Idee des anarchistischen Staates.

Name: ScheppA
Email: Wuuuuuuuaaaaaaaaascht

Datum: Montag, 30 Dezember, 2002 um 14:44:01
Kommentar:
also ich les mia hia so ab und zu das gästebuch und amüsüüür mich, muss ich sagn, imma ziemlich üba die nazidumpfbacken. Aber also manches des kann ma einfach nich so stehenlassen. deswegn an ADDI 1923: du bist doch dea derbste dumpfskin (jedenfalls nachdem zu urteiln was du da abgelassn hast) Die meistn hiea auf diesa seite habn was gegn nazis, aba anscheinend hast dus noch nich begriffn NICHT JEDER SKIN IST EIN NAZI ,ich finds schon traurig das einer über seine eigene szene nich mea weiss. an DAS GEHT EUCH EN SCHEISSDRECK AN : die seite hier is ne seite üba ANRCHISMUS nich üba kommunismus. hannes.

Name: der grüne punk
Email: jardinellie@aol.com

Datum: Sonntag, 29 Dezember, 2002 um 22:51:00
Kommentar:
hey hallo! also ich wollt ma sagn dass ich dat scheiße find wenn alle so rumlaban...ohhh anarchie wie toll das doch wäre!ich bin punk...ok.so aba denkt doch ma nach!denkt ihr echt das geht so einfach?ich wünsche mir echt anarchie...das wär so toll aba nich in diesa gesellschaft.das kann nich funktioniern.in meinem kleinen kopf würde anarchismus funktioniern...wenn die menschn sich ändan würdn.werdn se aba nie!!!das soll jetz auf kein fall heißn das ich gegn anarchie bin,ich denk halt nur dasses so nich funktioniern kann!es müsstn sich echt alle ändan.wird nie passiern.alle viel zu egoistisch...glaubt mir.und außadem is kein system perfekt...okay wenn alle in friedn lebn könntn und alles ganz easy wär...das wär so geil...!oh man jeda wünscht sich doch anarchie, boah wär dat geil!!! ALSO dann tschüßi sagt die kleine grüne punkerin!!! ANARCHIE!!!

Name: die Klarheit

Datum: Samstag, 28 Dezember, 2002 um 23:13:00
Kommentar:
Scheissanarchismus. besser gesagt. scheissnaive leute. kann man denn nicht mehr klar denken??????????????? .... was funktioniert schon bei der Anarchie? und ihr möchtegernpunks coole krasse leute. wo sowieso keine Ahnung von Politik habt. ihr müsst nicht absichtlich den krassen anarchistenpunk raushängen kommen. wer hier etwas rein schreibt, anarchist ist, und auch etwas für die anarchie macht, soll doch. aber wer hier reinschreibt um ein cooler punk zu sein. und nicht ein mal eine ahnung von sonstiger politik hat. ist so verdammt scheisse! lernt zuerst bevor ihr cool sien könnt!

Name: hp

Datum: Samstag, 28 Dezember, 2002 um 17:59:13
Kommentar:
Scheissanarchismus. besser gseit. scheissnaivi lüüt. chan mer de ned dänke??????????????? .... was fonktioniert do scho? ond ehr huere möchtegärn punk krasse coole geile type. wo eh kei ahnig hend vo politik. mönd ned cho de krassi anarcheschtepunk useheenge. wer vo do do ie schriebt weu er au öpis för anarchismus macht. seu doch. aber wer do ieschriebt om en cooole punk zsie. esch so scheisse!

Name: Punkschwöschter

Datum: Montag, 23 Dezember, 2002 um 23:37:52
Kommentar:
CHECK THIS OUT http://fun.ms/anarchy

Name: kannemann77
Email: scheiß auf gott!!!!!!!

Datum: Montag, 16 Dezember, 2002 um 20:16:11
Kommentar:
@ps:SCHEISS AUF GOTT UND EURE SCHEISS RELIGION!!!ich glaub nich an gott weil sich die bibel voll wiedersprich(...gott liebt alle menschen-aber wenn du nich an ihn glaubst kommste in die hölle...!)--so ein scheiß!!!Ob juden evangelen oder katholiken...für mich is dat alles der selbe scheiss!!!ICH TOLERIERE(wird dat so geschiebn???)JA EINIGES ABER NICH SON DRECK!!!AUßERDEM SOLLTEST DU DICH MA ÜBER ANARCHY INFORMIEREN:FRIEDEN&FREIHEIT UND NICHTZ WEITER!!!gruß kanne-bitte gib antwort@ps

Name: schnabel
Email: snafu@arcor.de

Datum: Freitag, 13 Dezember, 2002 um 11:12:27
Kommentar:
Da meine Einträge im Forum nicht erscheinen probiere ich es auf diesem Weg. Hallo zusammen, ich komme aus Frankfurt/Main, und würde gerne eine Arbeitsgruppe zu Thema Heimkinder ins Leben rufen. (z.B. Perspektive für Heimkinder, Betreuung, Beratung etc.). Da ich selbst 5 1/2 Jahre meines Lebens in diversen Kinderheimen verbracht habe kenne ich mich mit der Materie (Jugendämter etc.) aus. Ziel dieser Arbeitsgruppe sollte die Verbesserung der Lage von Heimkindern sein (besonders das Ansehen in der Gesellschaft). MfG schnabel

Name: CT
Email: freak@tocotronicmail.zzn.com

Datum: Sonntag, 8 Dezember, 2002 um 21:25:11
Kommentar:
Hallo! Wichtige Meldung: Am 31.12.2002 sind Chaostage in Speyer (Pfalz)! Schaut mal auf der Infoseite (mit Wegbeschreibung) nach und kommt vorbei! Auch nicht vergessen: Informiert all eure Freunde über das Treffen! Bis Dann!

Name: SiculturA
Email: chaossic@web.de

Datum: Sonntag, 8 Dezember, 2002 um 16:01:09
Kommentar:
www.sicsnation.de.tf ahhhhhhhhhhhhhrghhhhhh !!!! FUCKiiiiiiin bleeeeeeeeed !!!!!!!!!

Name: Bommel
Email: HelloKittygibts@anscheinend.net

Datum: Freitag, 6 Dezember, 2002 um 21:27:19
Kommentar:
Dass Anarchie realisierbar ist (wenn bisher nur im Kleinen oder manchmal auch nur für einen beschränkten Zeitraum möglich war) haben wir ja alle schon gesehen - können wir in einigen kleinen anarchistischen Gruppen immernoch sehen. Reicht das nicht um zu beweisen, dass Anarchie möglich ist? Aber es ist nunmal aus der Sicht der meisten Menschen einfacher etwas als "Utopie" und "unmöglich" abzustempel als in die Gefahr zu kommen für etwas kämpfen (und verlieren zu können) zu müssen und etwas an der Misere der Gesellschaft und der ganzen Welt ändern zu müssen. Gute Seite! Bommel

Name: Addi1923
Email:

Datum: Dienstag, 3 Dezember, 2002 um 15:34:00
Kommentar:
Obwohl man als Skinhead hier dauernd fertiggemacht wird, find ich die Seite gut. Und irgendwie wollen wir doch alle das selbe. Sieg Heil, Sieg Heil, Sieg dem Führer!

Name: Rebekka
Email: werni_wern@web.de

Datum: Dienstag, 3 Dezember, 2002 um 09:49:14
Kommentar:
Anarchie ist der totale Hammer, und irgendwann wird der Rest der welt das auch einsehen!

Name: Christian
Email: christian.win@ennenda.ch

Datum: Montag, 2 Dezember, 2002 um 15:44:38
Kommentar:
Ich finde Anarchi etwas grossartiges. Ich bin selber Anarchist und fende es sehr cool. Ich weiss nichts was gegen Anarchismuss sprechen könnte.

Name: saul
Email: siehabenspam@web.de

Datum: Sonntag, 1 Dezember, 2002 um 15:15:53
Kommentar:
Physik 4 newbies Leistung = Kraft x Weg durch Zeit Leistungsbereitschaft = Kraft x Weg durch Zeit potenziert mit Dummheit

Name: tobias
Email: bruchlandung-9@gmx.de

Datum: Montag, 25 November, 2002 um 19:57:35
Kommentar:

paece ,ich will nur eins sagen: FUCK THE NORM! FIGHT THE WAR! and FUCK THA POLICE! rage against the machine forever!

--------------------------------------------------------------------------------
Name: JoeBush1983

Datum: Donnerstag, 21 November, 2002 um 10:50:59
Kommentar:
diese welt ist ein einziger notstand. das kali yuga ist immanetisiert.... und die Ordnung scheint gewonnen zu haben.. oder doch nicht? versucht die Maschine uns nicht schon seit Anbeginn der zeit zu erzählen, wir sind ganz schön knapp davor... warum nicht dahinter? irak, afghanistan, palästina - die toten müssen begraben werden, die rufe des hasses verhallen! und wer zwingt den Menschen denn zu dieser grausam-entstellten existenz? ich weine für jedes sinnlose opfer, gerade für kinder und jugendliche, denen die chance auf ein nutzbares leben genommen wird.

--------------------------------------------------------------------------------
Name: MiB
Email: sk8erPUNK

Datum: Mittwoch, 20 November, 2002 um 15:49:16
Kommentar:
Anarchie ist zwar sinnvoll aber nich realisierbar weil es zu viele leutz gibt die den begriff gar nih kennen oder falsch deuten. Aber ich bin dafür...

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Sex Pistols
Email: peace_lifestyl@sms.at

Datum: Freitag, 15 November, 2002 um 22:26:14
Kommentar:
diese seite ist echt gut gemacht mein kopliment! smash right ,break this fuckin system and are for anarchy

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Tilman
Email:

Datum: Freitag, 15 November, 2002 um 14:44:35
Kommentar:
Ich kann es nur begruessen, dass sich ein paar beherzte Leute dazu aufgerafft haben, vielen Leuten, die mit dem System unzufrieden sind, ein Forum zu geben, wo sie sich austauschen, sich informieren und sich organisieren koennen. Das ist auch bitter noetig. Denn jene Ordnung, die wir verachten, schlaeft nicht. Das Establishment ist so stark wie noch nie in der Geschichte der Menschheit. Wir brauchen Seiten wie eure, die uns helfen, zu rebellieren. Dafuer danke Ich euch von ganzem Herzen.

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Malcolm XX
Email: mail@antifa-hamm.de

Datum: Freitag, 15 November, 2002 um 12:51:28
Kommentar:
Protest poetry / afraid on fraud afraid on fraud ** I am afraid of your civilization dear judges, prosecutors, process' cutes, catch boys in Haag Prison, why we can't see the pedophiles of Haag but Yugoslavia's President outside, why we can't see the birds of peace but butcher Ariel SHARON dear judges of fraud I feel fraud of your civilization ** Malcolm XX "Antologia de la per una moratoria della pena di morte"

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Necator

Datum: Dienstag, 12 November, 2002 um 23:18:34
Kommentar:
Moinsen! Die Seite iste cht cool! Kam leider nicht dazu mir ein bischen mehr hier zu ziehen da ich sowieso noch so viel zu lesen habe (unter anderem "Der Anarchismus" von Kropotkin) aber werde das sicherlich noch in nächster Zeit nachholen!!! Es ist wichtig die Hoffnung nicht aufzugeben! Alles ist möglich wenn die Menschen daran glauben und es wird der Tag kommen an dem die Menschen auch an sich selbst glauben werden!!! Und der Glaube an die Anarchie ist nichts anderes als der Glaube an sich selbst und Vertrauen!!! naja, gebt nicht auf Leute!!! Veränderungen beginnen immer im Kopf!!! ANARCHIE STATT DEUTSCHLAND!!!

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Anna Schie

Datum: Dienstag, 12 November, 2002 um 18:25:23
Kommentar:
Leute Eure Webseite ist zwar wichtigwichtig, wegen Inhalte für alle, und, so aber scheusslich layoutet. Die Farbwahl ist guselig und brennt mir noch immer in den Augen... Ansonsten könnten die einzelnen Seiten ruhig etwas aktueller sein (schneller tippen, sonst gibts peitschenhiebe auf den Helm, hihi). Genug gequatscht, ürbigens das Gästebuch find ich auch doof, weil hier so viele Nazis schreiben. Sollten wir denen wirklich so viel Platz einräumen? rot-schwarze grüsse Anna Schie

--------------------------------------------------------------------------------
Name: ps
Email: nicht wichtig

Datum: Sonntag, 10 November, 2002 um 23:07:26
Kommentar:
hallo ! Zu Ihrer HP möchte ich nur eines sagen: Anarchie ist nicht machbar, da sie zum Chaos führen würde. Und noch etwas: Warum stehen auf "linken" Websites immer nur "Witze", die den christlichen Glauben durch den Dreck ziehen ? Sind Ihnen Witze über Juden oder Muslime zu gefährlich (wg. dem § 166 des StrGB ) oder ist es der Grund, daß bei Kirchen-/Christen-"Witzen" die meisten Bürger unseres Landes leider immer noch nicht protestieren ? Ihr ps Übrigens: Über eine Antwort im Gästebuch würde ich mich freuen.

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Ame Perdue (verlorene seele)
Email: vermutlich der nächste Revulotionnär @ auf Erden.com

Datum: Samstag, 9 November, 2002 um 16:37:09
Kommentar:
hallo an alle Anarchisten! Ich habe es satt den dauernden unnötigen Streit zwischen die fachos und Anarchisten!! Ein Beispiel: Was nützt den lungenKrebs jedesmal zu entfernen wenn der Mensch die ganze zeit raucht! Ich meine damit : PACKT DAS PROBLEM AN DER WURZEL!! Die fachos sind meistens nur xenophob. Und warum? Sie fühlen sich bedrängt von den Ausländer die sich nicht den Traditionnen des landes unterwerfen und die eigenen behalten. Und sie kennen sich alle untereinander (gleiche nationalität), weil sie meistens am gleichen Ort wohnen... Deswegen hat der eingeborener angst, weil er nicht so organisiert ist und nicht die gleiche freundschaftliche unterstützung hat, um gewinner aus einem Streit zu kommen... und so weiter... Also ist die einzige lösung des unterdrückten sich nationalistisch behaupten, eine organisation zu betreten, Kahl zu scheren, und in der dummeit sich weiterzubilden! Das problem ist Bekannt!! : immigration warum gibt es sie denn? Hier kommt der Anarchistische Teil: Wegen die sehr Reiche Geldsäcke (nicht die kleine Millionären),die wir schlachten sollten. Sie wollen immer nur eine grössere Zahl auf ihr Konto haben und bringen das Geld nicht im wirtschaftliche Umlaufbahn. DESWEGEN WERDEN DIE REICHEN IMMER MEHR REICHER UND DIE ARMER IMMER MEHR ARMER!!!!!!! Und diese Wirtschaftsbossen behalten der grösster teil des Geldes in den Transaktionnen und geben nichts den Armen Arbeiter sei es Ausland oder Inland. Und so gehen die Ausländer wo sie besser überleben können. Deswegen gibt es immigration, schlechte Laune in der bewölkerung (weniger geld), die bekannte Wirtschaftsflaute...und vieles mehr. DIE WELTDESTRUKTION UND ALLES UNHEIL AUF DIESER SCHEISS ERDE IST DEM EGOISMUSS DU DANKEN!!!!!! Der Anarchist hasst den Staat, weil dieser mehrheitlich von Blutsauger regiert wird!! Der Anarchist hasst die Religion, weil diese nur kwatscht erzählt und ein Anarchist respektiert sowieso seinen nächsten! Ich könnte noch ein ganzes buch schreiben, aber ich höre auf für heute... Ame Perdue

--------------------------------------------------------------------------------
Name: gott
Email: geheim *g*

Datum: Montag, 4 November, 2002 um 12:38:07
Kommentar:
AM KOMMENDEN SAMSTAG, DEM 9.11.2002, FINDET IN WEIMAR EIN NAZIAUFMARSCH STATT. KOMMT ALSO ALLE AM SAMSTAG NACH WEIMAR UM DEN NAZIS DIE STRAßE ZURÜCK ZU GEBEN...STEIN FÜR STEIN

--------------------------------------------------------------------------------
Name: seba
Email: www.kiffer-seba@web.de

Datum: Montag, 4 November, 2002 um 12:03:23
Kommentar:
Anarchi ist ja ganz schön, aber ich bin der Meinung dass das auf die dauer nicht klabt. Sowas wie bullen muss es immer geben. Denn ich habe keinen bock erschossen zu werden bloß weil irgend jemand mein Gesicht nicht passt. Aber ich finde man kann auch viele sachen anders machen. Es kann nicht sein das man, bloß weil man ein bisschen "anderst" rumläuft als "normal" gleich unterdrückt wird. Ich finde diese seite voll krass.

--------------------------------------------------------------------------------
Name: JBW-L

Datum: Montag, 4 November, 2002 um 11:47:43
Kommentar:
Eure Seite ist ja richtig toll!!!!! Zum totlachen!!!!!! Ihr glaubt doch wohl nicht wirklich, dass ihr uns fertig machen könnt!!!! Meine Knochen könnt ihr brechen, mein Glaube und meinen Stolz aber, den werdet ihr niemals brechen können!!!!! WIR KRIEGEN EUCH ALLLE!!!!!!!!!!!!!!!!!!! DER TAG DER ABRECHNUNG WIRD KOMMEN!!!!!!!!!!!!!!

--------------------------------------------------------------------------------
Name: JBW-L

Datum: Montag, 4 November, 2002 um 11:47:34
Kommentar:
Eure Seite ist ja richtig toll!!!!! Zum totlachen!!!!!! Ihr glaubt doch wohl nicht wirklich, dass ihr uns fertig machen könnt!!!! Meine Knochen könnt ihr brechen, mein Glaube und meinen Stolz aber, den werdet ihr niemals brechen können!!!!! WIR KRIEGEN EUCH ALLLE!!!!!!!!!!!!!!!!!!! DER TAG DER ABRECHNUNG WIRD KOMMEN!!!!!!!!!!!!!!

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Santa.lucia

Datum: Mittwoch, 30 Oktober, 2002 um 18:49:41
Kommentar:
Ich denke Anarchisten sind Gesetzlose....Ich bin stolz eine gesetzlose zu sein!!!! ES LEBE DER ANARCHISMUS!!!!!!!!!!!!!

--------------------------------------------------------------------------------
Name: pas de roi, pas de droit,pas de foi

Datum: Montag, 28 Oktober, 2002 um 18:37:38
Kommentar:
Eine echt geile Seite,muss ich sagen.Ich muss echt sagen ihr habt mir die Augen geöffnet.Werde euch weiterempfehlen. Au revoir et continuez la lutte contre la puissance!

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Punk statt Politik
Email: a@a.de

Datum: Samstag, 26 Oktober, 2002 um 11:06:46
Kommentar:
also ich sehe im Anarchismus die Ablehnung von Politik. Ich mein nicht unpolitisch, sondern gegen Politik. Politik is eigentlich nur die Gier mancher Menschen über andere herrschen zu wollen, mehr nicht.

--------------------------------------------------------------------------------
Name: PUNK

Datum: Mittwoch, 23 Oktober, 2002 um 20:07:55
Kommentar:
Echt geniale Site! Geb euch recht!

--------------------------------------------------------------------------------
Name: H&m Punk

Datum: Sonntag, 20 Oktober, 2002 um 15:06:41
Kommentar:
ICH FINDE ES SCHEISSE DAS JEDER SAGT ANARCHY STATT DEUTSCHLAND OBWOHL SIE GAR NICHT WISSWN WAS DAS HEISST ! DIE SEITE IST GANZ COOL

--------------------------------------------------------------------------------
Name: tom

Datum: Donnerstag, 17 Oktober, 2002 um 23:29:03
Kommentar:
Warum denken nur alle Punk hätte was mit Anarchismus zu tun? Sicher gibt es anarchistische Punks, aber es gibt auch anarchistische Christen oder anarchistische Künstler oder gar anarchistische Senioren etc.

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Ingrid Wittkopp
Email: ingrid@meghana.ch

Datum: Mittwoch, 2 Oktober, 2002 um 18:56:19
Kommentar:
Ya bedeutet Seele und Yoga bedeutet Einkeit von Körper,Geist und Seele. Kriya-Yoga lehrt uns die bewusste Erfahrung der Einheit von Körper, Geist und Seele in jeder Handlung und in jedem Moment des täglichen Lebens. Seminar in Hannover/Wennigsen vom 07.12.-08.12.2002 mit dem indischen Yogi DHIRANANDA www.kriya-yoga.net

--------------------------------------------------------------------------------
Name: .....
Email: .....

Datum: Montag, 23 September, 2002 um 20:43:45
Kommentar:
eure seite ist echt gut und informativ usw .weiter so:-)

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Markus

Datum: Donnerstag, 19 September, 2002 um 22:25:25
Kommentar:
wer sich mal genauer mit Anarchismus befassen will: http://www.anarchistfaq.org ist ein sehr guter Anfang, dort gibt es auch viele Links auf andere anarchistische Seiten.

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Zora

Datum: Donnerstag, 19 September, 2002 um 21:26:55
Kommentar:
Wieso fragt ihr alle was Anarchie is wenns doch da erklärt is? Und was wollen die Leute hier bitte auf einer anarchistischen Seite wenn Anarchie doch angeblich soooo scheiße is?Behaltet eure Meinung doch lieber bei euch als so n undurchdachten Schwachsinn hinzutippen! haut rein, Nazis raus und PUNX NOT DEAD

--------------------------------------------------------------------------------
Name: tweet
Email: monikaschuman@bruderhilfe.web

Datum: Donnerstag, 19 September, 2002 um 09:18:18
Kommentar:
ich find anarchismuss scheiße weil es unsnichts bringt frei zu sein.deutschland ist ein meinungs freies land! in manchen ländern müssen frauen+mädchen verschleiert rumrenne- kurzgeasagtwir sind in deutschland und wir solten stolz drau sein einfach nur in deutschland zu leben ohne deutscherstatsbürger zu sein! hab euch alle lieb

--------------------------------------------------------------------------------
Name: mope7
Email: hab kein bock auf junkmail

Datum: Donnerstag, 12 September, 2002 um 22:35:20
Kommentar:
schöneseite, muss ich sagen... gute und vorallem objektive veranschaulichung unsrer "gedanken" für alle die so etwas wie "anarchie is scheisse, da kann man andere umbringen" etc geschreiben haben... bitte, informiert euch erst einmal darüber... in eine ranarchie wird niemand einfach umgebracht.. man lebt in FRIEDEN.. es ist gar nicht notwendig wen umzubringen.. ich möchte euch den schweizer schüleraufsatz hier auf der site ans herz lesen.. dort könnt ihr nachlesen, was anarchie/anarchiesmus wirklich bedeutet... allerdings hallte ich eine anarchie (nicht mehr) für realisierbar... der mensch ist leider leider VIEL zu ich bezogen um gemeinnützig im großen stil zu agieren und zu leben... wir schaufeln uns dieses grab leider selbst... so far, punks not dead !

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Arne

Datum: Donnerstag, 12 September, 2002 um 13:19:29
Kommentar:
Ich halte Anarchie für nicht realisierbar,für mich ist es einfach nur das Recht des Stärkeren.Ich bin auch freiheitsliebend,nur ich erkenne auch die Notwendigkeit des Staates an,gerade um die Freiheit jedes einzelnen zu gewähren!Lieberale(nicht libertätere) Grüße: Arne

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Yunkeepunky

Datum: Mittwoch, 11 September, 2002 um 21:28:44
Kommentar:
Was genau ist Anarchie?

--------------------------------------------------------------------------------
Name: kannemann77
Email: sag-ich-nich

Datum: Mittwoch, 11 September, 2002 um 14:22:19
Kommentar:
Anarchie is scheisse weil man da machen kann was man will,sogar die familienmitglieder andere umzubringen ohne bestraft zu werden!!!ich bin frei genug,ich brauch kein ANARCHISMUS!!!frieden is viel wichtiger!!!"DER MENSCH IST ZU ALLEM FÄHIG,WARUM NICHT AUCH ZUM FRIEDEN?"-PEACE! NAJA BIS DENN DANN-UND IMMER SCHÖN LINKS BLEIBEN,PUNX*!!!

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Hagakure

Datum: Mittwoch, 11 September, 2002 um 08:42:20
Kommentar:
hallo Freunde!! Ich brauche eure Hilfe. Könnt ihr mir sagen, was spuckies sind? Ist ercht wichtig und noch was anderes. Wenn ich so Plakate mache und die an Werbetafeln anhänge, schauen sich das unsere Freunde an ( Freund und Helfer ). Ich meine, machen die Fingerabdrücke oder so? Bitte schnell antworten danke euch

--------------------------------------------------------------------------------
Name: thE_iNviNciblE
Email: thE_iNviNciblE@gmx.de

Datum: Dienstag, 10 September, 2002 um 14:34:55
Kommentar:
Sehr interessante Seite mit vielen interessanten Themen macht weiter so .... MfG thE_iNviNciblE

--------------------------------------------------------------------------------
Name: wiesi
Email: wiesi111@yahoo.de

Datum: Samstag, 7 September, 2002 um 02:04:40
Kommentar:
Anarchie heißt für mich Freiheit!!!

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Zetrik
Email: Zetrik@yahoo.de

Datum: Mittwoch, 4 September, 2002 um 19:08:36
Kommentar:
Anarchismus ist unmöglich!!!!!!!!!! und somit auch scheisse! zuviele würden es ausnutzen... see u

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Fahnenflucht
Email: leeloo_punk@yahoo.de

Datum: Mittwoch, 4 September, 2002 um 17:24:16
Kommentar:
Hallöchen Ihrs!!Ich bin n Punk Mädel...aba leider erst seit nem halben Jahr so in der szene....ich würde gerne n paar Punx hier in Düsseldorf kennen mit denen ick einfach rumhängen kann usw..halt Freunde!Es fällt mir verdammt schwer einfach so welche anzusprechen *wenn* man dann ma welche sieht, wenn des hier jmd. aus Ddorf liest bitte meldet euch mal bei mir!Würd mich sehr freuen!!meine email steht schon da, aba hier is noch meine icq-nummer: 157214154!!okay bis dann...eure Maxi

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Sascha
Email: Sascha@erhart@aon.at

Datum: Mittwoch, 4 September, 2002 um 10:30:00
Kommentar:
Es ist leider für Dumme einfacher zu tun was angeschafft wird, als selber zu denken. Deshalb sind rechte Ideen populärer als anarchistische.

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Proudhonist
Email: gravestomper@lycos.de

Datum: Montag, 2 September, 2002 um 19:03:06
Kommentar:
Also dann JN- Mitglied: Wenn du wirklich denkst die APPD wäre unsere Partei, dann bist du wirklich zu schlecht über den Anarchismus informiert, um zu behaupten er wäre nicht machbar. Denn jeder wahre Anarchist wird mir zustimmen, dass wir gegen jede Form von Herrschaft und so auch gegen jede Form von Parlamentarismus stehen. Wer dazu noch einer Partei angehört, welche sich um ihre eigenen Ziele betrügt sollte nicht über andere Vorstellungen urteilen! So, das mußte mal gesagt werden. Ich suche Kontakt zu Anarchisten aus der ganzen Welt, egal ob männlich oder weiblich, egal wie alt, egal auf welchem Wissensstand, hauptsache ist ihr mailt mir! Ich garantiere hiermit für meine Antwort! Libertäre Grüße aus dem schönen Sachsenländle

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Jonathan

Datum: Montag, 2 September, 2002 um 15:40:30
Kommentar:
Tolle Seite! Find ich klasse aufgemacht und super informativ. Kompliment Jon

--------------------------------------------------------------------------------
Name: anonym
Email: lukas312312@uboot.com

Datum: Sonntag, 1 September, 2002 um 20:46:03
Kommentar:
i finde das dreads nicht ungepflägt aussehen wer hat die gleiche meinung der schreibt an lukas312312@uboot.com

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Julia
Email: rebelk@gmx.net

Datum: Sonntag, 1 September, 2002 um 18:50:37
Kommentar:
Ich verstehe nicht, wieso ihr nicht einfach Anarchist oder Etist schreiben könnt und statt dessen immer noch die weibliche Form dranhängen müsst. Meiner Meinung nach stört es nur im Lesefluss und ist degradierender als einfach nur die männliche Form zu benutzen. Ich würde mich außerdem auch immer als Anarchist bezeichnen und nicht als Anarchistin obwohl ich weiblich bin.

--------------------------------------------------------------------------------
Name: tom

Datum: Sonntag, 25 August, 2002 um 16:39:54
Kommentar:
immer wieder informative Seite, weiter so

--------------------------------------------------------------------------------
Name: JN-Mitglied

Datum: Freitag, 16 August, 2002 um 14:34:37
Kommentar:
@ Anarcho Kannst du dich auch vernünftig äußern ohne irgendwelche Parolen zu benutzen?

--------------------------------------------------------------------------------
Name: JN-Mitglied

Datum: Donnerstag, 15 August, 2002 um 20:39:22
Kommentar:
Ich weis ja wie sehr ihr euch ergärt, wenn es einen Aufschwung von „rechts“ gibt. Also dachte ich mir schreibe ich mal einen tollen Beitrag in euer schönes Gästebuch. Nicht nur das voraussichtlich die Union mit ihren tollen Spitzenkandidaten Edmund Stoiber den ihr Anarchisten als einen „Nazi“ bezeichnet auch noch voraussichtlich die Wahl gewinnen wird, tritt noch dazu die NPD Bundesweit, also In ganz Deutschland als einzigste rechte Kraft an. Wenn man dann noch bedenkt das die NPD durch das Verbotsverfahren (Was scheitern wird) eine bekanntheitsgrad von über 80% bekam und bei den letzten Kommunalwahlen Wahlergebnisse von über 5% ereichte bis hin zu 16,2% wie bei der OB-Wahl in der Sächsischen Schweiz, kann man sich ja vorstellen das die NPD bei der Bundestagswal 2002 ohne mühe in den Genus der staatlichen Einfinanzierung kommen wird. Wenn man dann noch bedenkt das die DVU dieses ja nicht antreten wird bei der Bundestagswahl und die Republikaner nur in 14 von 16 Bundesländern antritt, ist ein bundesweites Ergebnis für die NPD von 2% nicht auszuschließen, da wir von der NPD/JN ständig präsent sind durch unser Demonstrationen, Infostände und das erscheinen in den Medien. Wenn man dann noch bedenkt das eure Partei die APPD noch nicht einmal antritt zur Bundestagswahl wegen mangelnder Schankseen ist es ja wohl eindeutig. ANARCHI IST NICHT MACHBAR.

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Das geht euch en Scheisdreck an

Datum: Dienstag, 13 August, 2002 um 14:45:03
Kommentar:
Ich glaub ihr habt alle nen Tick oder was? Wandert doch ins schöne Russland aus, wenn euch der scheiss Kommunismus besser gefällt. Meine Fresse, es gibt schon Idioten auf der Welt

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Tut wirklich nichts zur Sache

Datum: Sonntag, 11 August, 2002 um 20:10:53
Kommentar:
Bin überrauscht, wie sehr ihr aussortiert. Normale Menschen haben bei Euch schlechte Karten, Hauptsache aggressiv, wie? Ich verstehe die Theorien des Anarchismus etwas anders. Vielleicht solltet ihr mal lesen: Was ist eigentlich Anarchie (Karin Kramer Verlag Berlin), falls es das Buch noch gibt.

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Nikolas
Email: NIKSEW ERBON

Datum: Freitag, 9 August, 2002 um 19:55:32
Kommentar:
Hi ich glaub ich bin einer der jüngsten Anarchisten mit 14 jahren und deswegen suche ich kontakte ungefähr in meinen alter also schreibt mir einfach.

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Misanthrop
Email: ...

Datum: Donnerstag, 6 Juni, 2002 um 23:03:35
Kommentar:
Stört euch nicht an meinem namen, denn, naja... Ich geb ja sonst meistens meine e-mail Adresse an, aber wenn Faschos auch zu der Seite zugang haben... Ja, ich hab mal die Gästebücher überflogen, und bin recht oft auf Themen gekommen, wie "warum geht ihr nicht in ein anderes LAnd?" Ich will auf keinen Fall sagen, dass ich stolz auf Deutschland bin, ganz im Gegenteil, aber es ist immerhin "UNSER LAND" und wenn es die Volldeppen von Politikern nicht merken wollen, was hier für ein scheiss abläuft, muss man einfach darauf aufmersam machen! Es ist meiner Meinung nach einfacher sich einen eigenen Staat zu erkämpfen, als einem Staat den anderenh, besseren Weg zu zeigen. Wenn man nähmlich sich nähmlich mit Gewalt durchsezt wird man später nicht weit kommen, weil man durch Kritik runtergemacht wird! Und die Kritik ist meiner Meinung nach dann auch berechtigt! is aber eben nur meine Sicht der Dinge...ädert sich bestimmt noch etwas, denn wer auf einer Meinung verharrt, ist nich bereit zum umdenken!

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Der Klaus aus "Die Sendung mit der Maus"
Email: maus@t-online.de

Datum: Mittwoch, 5 Juni, 2002 um 11:28:45
Kommentar:
Kann es sein, das daß Nivau einiger Kommentare (wie z.B Zora oder Whyzzi oder wie die heißen) auf dem eines Kindergartenkindes wenn nicht gar noch weit darunter liegt? Ich glaube der Linksextremismuß ist kein Stück besser als der Rechtsextremismuß - und das kommt daher das die "linken" doch wie man(n) an den Kommentaren sieht auch nicht viel mehr Grips haben als die Rechten. MfG Der Klaus

--------------------------------------------------------------------------------
Name: beleuchter
Email: hob i netz

Datum: Donnerstag, 30 Mai, 2002 um 17:16:12
Kommentar:
der name ist nur eine bindung zur gesellschaft

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Risse - Magazin
Email: risse@risse.info

Datum: Mittwoch, 29 Mai, 2002 um 20:04:34
Kommentar:
Neue linke Zeitschrift, "Risse" - Analyse und Subversion, erhältlich Mit "Risse" entsteht ein neues linkes Magazin, in welchem zwei- bis dreimonatlich fundierte und gut recherchierte Beiträge zu Politik und Kultur aus einer kritischen, antikapitalistischen Sicht veröffentlich werden. In einem Ressort Debatte werden Ansichten und Positionen aus linker Sicht zur Diskussion gestellt, die über das Tagesgeschehen hinausgehen. Daneben finden sich aber auch Kolumnen, Buch- und Filmrezensionen und noch einiges mehr. „Risse“ möchte keine einfachen Antworten auf komplexe Fragen liefern, sondern in gesellschaftliche Brennpunkte mittels fundierter und sich nicht in einfachen Denkkategorien verhafteter Beiträge intervenieren. Aus diesem Grund hat in der „Risse“ die „Neue Musik“ genauso Platz wie schweizer Innenpolitik, die Kritik an reaktionären Tendenzen in der „Antiglobalisierungsbewegung“ genauso wie der Hungerstreik in den türkischen Gefängnissen, der Krieg in Zentralasien genauso die Debatte um „Zivilgesellschaft“. Gegen ein sich in moralischen Kategorien verlierendes Konzept von linker Politik, welches vor lauter gut-böse Denken selbst in die vermeintlich bekämpfte Barbarei umschlagen kann, deckt die Zeitschrift Risse und Widersprüche in Gesellschaft und Kultur, in Ideologie und politischer Praxis ohne falsche Rücksichtnahmen konsequent auf. Auf unserer Homepage www.risse.info findet ihr die Inhaltsangabe der ersten Nummer, Abobestellmöglichkeiten sowie weiter Informationen. website: www.risse.info email: risse@risse.info "Risse" Postfach 3119 CH - 8021 Zürich

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Der Herr Krith
Email: qqq@qq.qq

Datum: Dienstag, 28 Mai, 2002 um 21:01:10
Kommentar:
Hallo, ich habe nur eine Frage.Rein logisch anhand eurer Aussagen geschlussfolgert müsst ihr Deutschland ja wohl hassen.Gut dass versteh ich.Ihr wollt Anarchie!Das heißt ihr wollt das bestehende System verändern?Warum verlasst ihr das Land nicht einfach und immigriert nach Israel oder sontwo hin, wo man sich wenig ums Gesetzliche kümmert...dort gibts Waffen umsonst und ihr dürft eure Agressionen gegen die Palästinenser ausleben ... nein aber mal im Ernst ... wieso verlasst ihr Detuschland nicht einfach? Danke für Antworten! Ich

--------------------------------------------------------------------------------
Name: nochmaa Whizzy
Email: neee!

Datum: Donnerstag, 23 Mai, 2002 um 15:02:26
Kommentar:
Obwohl ihr mein Gelaber eh schon satt habt, hier noch n'Zitat aus dem 99 Gästebuch: by: Beast & CyberBoy00 Anarchismus soll eine Herrschaft ohne Chaos sein? Dennoch soll diese mit menschlichem Verstand ausgeführt werden? - Unmöglich. Die Menschheit ist dazu verurteilt in den menschlichen Fehlern fast zu ersticken. Menschen werden NIE in Frieden miteinander leben können. Die menschlichen Instinkte sind einfach zu stark. In der Anarchie wird nur ein Gesetz gelten,dass das Chaos vorprogrammiert: Das Gesetz des Stärkeren. Nur die Starken überleben, die Schwachen werden von der Natur und zuletzt in der Anarchie, vom Menschen selektiert, zu sterben. - Die Anarchie, Freiheit und Frieden ohne Herrschaft, ist nur eine Ilusion des Menschen, der Schwach ist und in unserer Welt, in der grausamen Zivilisation nicht leben will, und am Ende nicht kann. DAS ist intelligent liebe Leuts.

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Whizzy
Email: die geb ich bestimmt NICHT an :)

Datum: Donnerstag, 23 Mai, 2002 um 14:51:03
Kommentar:
Nunja.... Anarchie kann nicht funzen. THEORETISCH (ganz sehr viel vereinfacht) ist Anarchie nix anderes als Kommunismus ohne Regierung... alle sollen gleich viel haben, etc., etc... die idee des Kommunismus is ja DER HAMMER... echt genial... und das funktioniert auch...THEORETISCH.... würde unsere welt aus PUNX bestehen, gäbs da kein Problem. leider ist das nicht so. Was führt zu etwelchen Kriegen, Rassenhass, Glaubenskriegen? INTOLERANZ. Faschos... leben in Intoleranz, wissen vermutlich aber nicht mal was das überhaupt heisst... wie solls auch anders sein. Ein Übel aller Zeiten ist seit eh und je auch die Kirche. Ok, das Christentum hat die Intolerante phase im Mittelalter hinter sich gelassen...mehr oder weniger. Solange aber nicht alle Religionen vereint (oder besser: abgeschafft!) werden, ist Anarchie eh nich möglich. Ein Anarchistischer Staat (hört sich schon scheisse an, was?) wäre das einzig Mögliche im moment: die Landesgrenzen sind da ja noch...! Ein bisschen realistisch solltet ihr Punx schon also schon bleiben. Mit anderen Worten EXTREMISMUS ist scheisse. Egal was für welcher. Links ist ja schwer ok, aber die EXTREMEN kann ich nicht ausstehen. Ob linx oder rechts. WIZO rulez!

--------------------------------------------------------------------------------
Name: MGW

Datum: Donnerstag, 16 Mai, 2002 um 16:53:28
Kommentar:
Eure Seiten sind größtenteils gut. Aber Anarchie aus der zur Zeit vorherrschenden Gesellschaftsordnung herstellen zu wollen, grenzt an Volksverdummung. Der Weg zur klassenlosen Gesellschaft ( kein Staat) kann nur über Zwischenetappen geschehen, in welchen die große Masse des Volkes die Macht in den Händen hält, d.h. sich einen Staat schafft der die gesellschaftlichen Errungenschaften verteitigt und konterrev. Kräfte niederhält. Aber für solche konkreten und notwendigen Etwicklungen habt Ihr anscheinend keinen Plan. Wenn doch, informiert mich bitte! Ansonsten versucht es mal mit Sozialismus!

--------------------------------------------------------------------------------
Name: ScheppA
Email: zumteufelchen@yahoo.de

Datum: Donnerstag, 16 Mai, 2002 um 16:02:49
Kommentar:
Also ich wollt ma zu Spinne was sagen, ich find deine Einstellung echt gut von wegen Punk ist nicht gleich dumm. Ich bin selber Punk und kann auch bestätigen dass es zwar ein paar ziemlich blöde Menschen unter den Punks gibt(also eigentlich nennen sich die nur punk und sehen so aus ham aba nix inna Rübe) dass es aba auch viele andere Punx gibt, die genau wissen was Anarchie ist ... und nochwas also der Nazi der is echt voll der hammer woaaaahh ich könnt mich über den echt tagelang kapputlachen, also ich glaub ich muss n paar leuten die seite allein schon wegen dem weiterempfehlen! Zu geil! und jetzt zum abschluss noch son markiger spruch: ES LEBE DIE ANARCHIE

--------------------------------------------------------------------------------
Name: Z.L.

Datum: Donnerstag, 16 Mai, 2002 um 00:21:50
Kommentar:
An die MacherInnen der Seite: Könntet Ihr bitte bei Eurer Rubrik A-Treffs, beim Zapata-Laden Düsseldorf noch den Link zur Web-Seite www.zapata-laden.de ergänzen? Diese Verbindung zur Homepage des libertären Infoladens fehlt leider noch.

--------------------------------------------------------------------------------
Name: terri

Datum: Freitag, 10 Mai, 2002 um 19:24:38
Kommentar:
muss man punk sein um anarchie gut zu finden? anarchie ist klasse. aber ich glaube, dass einige nazis nochmal begebracht bekommen sollten, was toleranz ist.und einige punks sollten ihre gewalt wo anders ablassen.ansonsten sind die leute cool drauf.

--------------------------------------------------------------------------------
Name: chro
Email: webmaster@kazuya.de

Datum: Freitag, 10 Mai, 2002 um 09:59:05
Kommentar:
ANARCCHIE MUSS SEIN! suche punks! 01505/5200484 www.kazuya.de


Name: tom

Datum: Dienstag, 7 Mai, 2002 um 10:37:11
Kommentar:
Besser ständig Anarchie im Alltag als einmal die Woche eine Demo und sonst nix!


Name: StonebrAker

Datum: Sonntag, 14 April, 2002 um 21:14:24
Kommentar:

WWW.ANARCHIE.DE FIND ICH PERSÖNLICH BESSER!# ABER MACHT WAS IHR DENKT(SCHEIß FEMINISTINNEN)

Name: unipunk

Datum: Donnerstag, 11 April, 2002 um 21:28:35
Kommentar:
Na, da scheinen mir die Müchener Punx ja gut auf zack zu sein, das klingt doch nach ner lustigen Party - Also ab nach München ANfang AUgust zu den Chaos.Tagen hab ich auf www.chaostage-muenchen.de gefunden: Friedliche Chaos-Tage in greifbarer Nähe Die Quelle für Waffenlieferungen ist vorerst versiegt Entsetzt hat die deutsche Punk-Szene gestern das Waffenembargo der Bundesrepublik Deutschland aufgenommen. Der zeitweilige Lieferstopp von Waffenlieferungen an Israel macht die geplante martialische Aufrüstung der Szene zu einem ernstzunehmenden Hoffnungsschimmer für die Stadt München und ihre Bewohner. „Nein, ein Embargo gebe es nicht, heißt es im Bundeskanzleramt, aber zitieren lassen möchte sich niemand. Konkrete Nachfragen wurden heute von allen zuständigen Ministerien in seltener Einmütigkeit abgeblockt.“, so berichtete gestern Spiegel-Online. Doch auch hier und in der Bundesregierung weiß man mit Sicherheit, dass sich Punker und andere Chaoten schon seit Jahren mit Waffen und entsprechendem Zubehör aus Israel eindecken. Insider aus dem Wirtschaftsministerium behaupten sogar, dass das Ziel des geheimen Embargos gar nicht Israel gewesen sei, sondern hauptsächlich im Inland zu suchen sei. In einem Kommunique sollen die Verantwortlichen eindeutig informiert worden sein: „Der Feind steht im eigenen Land.“

Name: karlsson

Datum: Mittwoch, 10 April, 2002 um 23:00:00
Kommentar:
Die letzten einträge gingen wohl hauptsächlich ums Thema Punk oder nicht Punk. Ist doch eigentlich egal, wichtig ist was der hintersteckt. Es ist schon wahr, das einige Punks, offenbar nicht wirklich verstanden haben, was Anarchismus wirklich bedeutet, und ausschließlich irgendwelche Parolen in die Welt schreien. Das reicht aber nicht damit die ganze Punkbewegung zu verurteilen, es gibt auch hier Anarchisten, die es wirklich ernst meinen mit einer Welt ohne Herrschaft. Außerdem höre ich auch selber gerne Punk und bin mit einigen Punks befreundet. Was ist dagegen einzuwänden auf demos (friedlich) seine Meinung zu äußern ? So, zu den letzten Nazieinträgen vergieß ich wohl lieber ein paar mitleidstränen als mir die Finger wund zu schreiben. Die haben offenbar noch keinen einzigen Artikel hier gelesen.

Name: Addi

Datum: Dienstag, 9 April, 2002 um 15:24:02
Kommentar:
Anarchie ist voll scheiße!!! Ihr dreckigen Anarchopenner seid nur so mies weil ihr euer mittagessen noch nicht gegessen habt und deshalb scheint heute auch nicht die sonne! Ihr lasst euch doch von eurer dreckigen linken Propaganda voll manipulieren! Informiert euch doch mal über rechts und brüllt nicht so eine scheiße in die Welt! Heil!

Name: Nazi

Datum: Sonntag, 7 April, 2002 um 18:32:23
Kommentar:
1)Ich bin erst 14 Jahre alt und daher könt ihr euch ja wohl vorstelen warum ich noch nicht so gut in Rechtschreibung bin. 2)Ich hab keine Glatze.Du soltest wißen,das Skinheads aus der kommunistischen Arbeiterbewegung ursprünglich stammen. 3)Du hast meine Frage noch nicht beantwortet! Was ich mir vorstele vom Anarchismus: Wen Anarchi in einem Land herscht, bedeutet das, das die Befölkerung unabhängich von einem Staadt ist.Da es aber einen Staadt nicht gibt,giebt es aber auch keine Gesetze und auch keine Ordnung.Die Befölkerung würde nicht beschützt werden, da es keine Polizei gibt,und es wird algemein auch keine Öfentlichen Gebeuden wie z.b. Schulen,Krankenhäuser geben ,wodurch in dem Land das reinste Kaos herschen würde.In dem Sinne ist für mich Anarchi = Kaos.

Name: Spinne

Datum: Donnerstag, 4 April, 2002 um 19:24:11
Kommentar:
Also der "Nazi" da is ja nich übel. Quatscht uns mit so nem Scheiß voll, is stolz drauf Deutsch zu sein und außerdem sogar zu dumm seine geliebte Sprache richtig zu schreiben.- der is sogar zu dumm das Wort dumm zu schreiben. krass ich glaub dein Gehirn is beim Haare scheren verloren gegangen! und sowas darf frei rumlaufen.... kahlgeschoren,im Winter meistens tiefgefroren, im Sommer einen Sonnenstich und ansonsten widerlich

Name: Nazi

Datum: Donnerstag, 4 April, 2002 um 15:51:56
Kommentar:
Ihr seid für Anarchi!Erklert doch erst mal was das ist,denn ich glaube ihr habt absolut keine Arnung wofür ihr euch überhaubt einsetzt! ---------------------- dum dümer ANTIFA

Name: Spinne

Datum: Mittwoch, 3 April, 2002 um 16:23:17
Kommentar:
Eure Seite is ja scho geil, aber irgendwie scheinen hier ein paar Leute zu meinen, was besseres zu sein. Von wegen, ja ich war klein ich war dumm ich war Punk aber jetzt bin ich schlauer geworden drum machts mir alle nach. haha. Nix gegen ne eigene Meinung, aber wieso wollen alle immer das große Vorbild sein und glauben, sie sind die einzig wahren? Ich bin und bleibe Punk, und wen's stört oder wenn jemand versucht mich zu "bekehren", der kann mich mal an meiner stinkenden Fotze.Das musst ich mal loswerden. In diesem Sinne, Nazis raus ANARCHIE STIRBT NIE

Name: chro
Email: webmaster@kazuya.de

Datum: Donnerstag, 28 März, 2002 um 08:24:16
Kommentar:
16. NIX & NIEMANT Kahle Köpfe, Bomberjacke, uniform und primitiv. Gruppenzugehörigkeit, das ist dein Motiv. Denn in der Gruppe bist du stark und meinst, du wärst was wert Wenn nicht als Mensch, so doch als Deutscher, doch du denkst verkehrt! uohoho - Du bist ein Nichts, du bist ein Niemand und wirst nie viel mehr sein denn unter deiner Glatze, da bist du ziemlich klein und wäre alles an dir wie dein Individuum so bliebe nichts mehr übrig und vor Lachen fiel ich um Uohoho - uohohohoho Argumente - hast du keine Diskussion - verlorene Zeit Überzeugung - nicht mit Worten Zur Gewalt bist du bereit Ich bedien mich deiner Sprache, sie allein kannst du verstehn. Wenn du genug geprügelt wirst, so wirst du vielleicht sehn (Refrain)

Name: Lukas
Email: islandedda@hotmail.com

Datum: Dienstag, 26 März, 2002 um 21:04:31
Kommentar:
Danke für diese Seite!! Endlich ein Ort wo sich anarchistisch denkende Menschen austauschen können. Hier noch etwas an all die pubertären Punks, die auf alles und jeden scheissen. Ich war auch mal wie ihr und tat radikal, ging an Demos und schlug mich mit der Polizei. Zum Glück geht das vorbei! Heute bin ich (aus meiner Sicht) radikaler denn je, muss dies aber nicht mehr der ganzen Welt beweisen! Noch ein Tipp: hört mal in die Alben von "...but alive" rein! Und bitte,bitte hört euch den Text an! Somit: Freiheit für den Geist! Lukas

Name: Wohlstandskind

Datum: Dienstag, 26 März, 2002 um 13:18:56
Kommentar:
Holt euch mal ein Chat

Name: mrsLECTER

Datum: Dienstag, 19 März, 2002 um 11:26:43
Kommentar:
PUNX NOT DEAD! Ich scheiße auf "unsere" politische u. soziale Struktur! Such männlichen Punk ab 16, am besten raum Nrw. 0179/8607905. SEX PISTOLS ARE THE BEST.

Name: philet0ast3r
Email: philet0ast3r@rRlf.de

Datum: Dienstag, 12 März, 2002 um 14:50:56
Kommentar:
www.rRlf.de

Name: littlerose
Email: littlerose13@uboot.com

Datum: Montag, 11 März, 2002 um 19:55:19
Kommentar:
die seite ist echt cool. sollten vielleicht mal mehr leute besuchen, denn tatsache ist, dass die meisten anarchie wirklich für choas & gewalt halten. seit etwa nem halben jahr labere ich meine eltern schon zu mit dem thema und gestern kam mein vater erst an und meinte: mir hat grad wer erzählt, was anaarchie wirklich ist... wir müssen einfach mehr tun für eine bessere welt - eh es zu spät ist! ps. wenn mir einer erklären kann, was sich hinter dem begriff "anarcho-kapitalismus" verbirgt, wäre ich dankbar für eine mail an mich! kapitalismus abschaffen!

Name: Kalle
Email: kalle@gmx.de

Datum: Mittwoch, 6 März, 2002 um 17:36:39
Kommentar:
Es ist das Schicksal des Anarchismus nie zu siegen. Ziemlich bitter, ihr Weicheier ;)

Name: lala

Datum: Mittwoch, 6 März, 2002 um 09:03:55
Kommentar:
Also eure seite ist ja echt lachhaft wenn ich schon sehe wie ihr rumlauft wird mir schlecht!! Eure komische Seite sollte verboten werden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! key mans eure müdda gehen aufm Hartgeldstrich

Name: avAe
Email: avAe@arscheimer.de

Datum: Montag, 4 März, 2002 um 20:29:04
Kommentar:
†AnArchie ist die sehnsuechtige suche nAch der unendlichen fAiheAit!† scheiss auf den kommerz. leb deine trÄume... es gibt wichtigeres,als sich irgendwelchen oberflächlichen menschen beweisen zu müssen..

Name: HardcorePunk
Email: untermArsch@utanet.at

Datum: Sonntag, 3 März, 2002 um 13:47:25
Kommentar:
Grias eich!!!!diese Site is echt ned schlecht.freu mich schon auf die CHAOSTAGE IN Klagenfurt, da wird GESOFFFFFFEN!!!!!!!!!!!!!PunX not DEAD.grüße alle PunX aus österreich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!es lebe die ANARCHY in österreich!!! !!! !!! !!! HP

Name: halli hallo
Email: hemmidavid@yahoo.de

Datum: Samstag, 2 März, 2002 um 10:10:23
Kommentar:
geht nicht gibts nicht

Name: kinski

Datum: Samstag, 23 Februar, 2002 um 01:42:29
Kommentar:
unsere letzte hoffnung: anarchismus./ anarchie begleitet den ausgang der moderne und es wird sein der ausgang darüberhinaus aus dem, was wir geschichte nennen. nihilismus der weg auf dem wir wandeln - 1000 jahre anarchie!/ es gibt nur ein gesetz - tu was du willst - liebe ist das gesetz. / freigeistverwünsche aus halle

Name: Bran
Email: mfn@everymail.net

Datum: Freitag, 22 Februar, 2002 um 13:51:53
Kommentar:
chaostage in Amstetten (Niederösterreich)vom 5Juli-7Juli 2002

Name: martin.p
Email: martin.p@vegan.de

Datum: Mittwoch, 20 Februar, 2002 um 22:03:07
Kommentar:
Anarchismus -> go vegan Zu deutsch: Wenn Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht.

Name: wenzel
Email: wenzelkunz@web.de

Datum: Freitag, 15 Februar, 2002 um 19:23:42
Kommentar:
demonstrate,aggigate smash the system fuck the state!!!!!!

Name: Einsamer Steppenwolf
Email: ben_frankie@web.de

Datum: Dienstag, 12 Februar, 2002 um 21:14:40
Kommentar:
Ich bin da anderer Meinung als ihr. Ohne Staat könnten wir HEUTE gar nicht mehr leben. Es gäbe auf der ganzen Welt Krieg um Land. ES MüSSTEN ALLE MITMACHEN! ANARCHISMUS STIMMT NUR IN DER THEORIE!!! Meine Ansichten einsamer Steppenwolf. PS: Wer anderer Meinung ist soll mir doch ein E-Mail schreiben (mit Begründug).

Name: tomki
Email: sachich@ich.net

Datum: Montag, 11 Februar, 2002 um 23:27:29
Kommentar:
Fliegt ein Hirsch durch den Wald und trifft einen Jäger. Sagt der Jäger: "Hier ist Rauchen verboten!" Sagt der Hitsch: "Na und ich habe doch eine Badekappe auf!" Sagt der Jäger zu seinem Hund:"Welch ein wohlerzogener Hirsch" und gibt ihm einen Schneebesen um Austern zu jagen.

Name: Adolf Hitler und seine schwulen Anhänger
Email: nazi@gay.com

Datum: Mittwoch, 6 Februar, 2002 um 19:46:17
Kommentar:
Die Neonazis. Eine scheinbar normale Menschengruppe, doch beim genauen hinsehn entpuppen sie sich als oberflächliche dumme Poser.Troublemaker, huh du cooler. Pitbull, wow son brutaler. Kukluxklan, har christliche Antineger, bloodhonourkacke, überprüft ma euer kanackenblut...die hübschen Glatzen, sinse nich niedlich middm bier in der hand? denn nochn fröhliches sieg heil in der Gruppe und alle lachen und freuen sich, ja das sin unsre nazis, dabei denkn se doch nur an sex mit adolf hitler, dem Drogenopa, ja amphetamine hat er genommen, naja is ja auch egal, hauptsache wir sin schön blöd und ham hass auf irrelevante Kinderkacke. Wir sin so blöd und deutsch adolf war doch auch so keusch die anderen sin doch eh nur dreck und wir werfn unser leben weg

Name: kopfschuss
Email: steinewerfen2001@yahoo.de

Datum: Montag, 4 Februar, 2002 um 14:38:28
Kommentar:
könntet ihr mal was schreiben über das demoverbot wegen dem natokongress in münchen? ansonsten:gute seite

Name: 88
Email: 88@yahoo.de

Datum: Mittwoch, 30 Januar, 2002 um 22:01:51
Kommentar:
punks are death!!!

Name: Rauschi
Email: Rauschi_Rausch@web.de

Datum: Mittwoch, 30 Januar, 2002 um 20:08:55
Kommentar:
Wollt nur mal sag'n, dass ich die Seite ziemlich gelungen finde. Rauschi

Name: zoorc

Datum: Dienstag, 29 Januar, 2002 um 21:29:56
Kommentar:
tag auch... verdammte kacke, was die ganze scheisse die hier abgeht? entschuldigt meine vulgäre ausdreisweise..... ich bin so durcheinander. aber wie können menschen bloss so blind sein. wie können leute den nationalsozialismus einfach so hinnehmen und so tun als wenn es ihn nicht gäbe? wie kommen diese auf die idee sie leben in einem freien und sozialen staat? bin ich den fast allein mit dieser meinung? ich versteh das nicht...wie kann man nur so blind sein. vielleicht antwortet mir ja sogar einer...*gg* also...tschöö, zoorc Anarchie - Die höchste Form der Ordnung

Name: sid
Email: www.punkonym@web.de

Datum: Dienstag, 29 Januar, 2002 um 13:40:29
Kommentar:
Ich bin für Anarchie, weil ich weis wovon ich rede!!!! PunX Not dead

Name: ich einzig

Datum: Donnerstag, 24 Januar, 2002 um 17:40:11
Kommentar:
gesellschaft denken heisst notwendigerweise immer knast denken. nationalanarchisten denken gemeinschaft. gemeinschaft ist inzest-knast grüsse eines individualanarchisten

Name: Halfpunk
Email: www.punkonym@web.de

Datum: Dienstag, 22 Januar, 2002 um 13:59:05
Kommentar:
Ich fürchte Hashu Mali macht hier Werbung für...! Find ich blöde!!!

Name: anders_aber_genauso_denkende
Email: princessia@web.de

Datum: Dienstag, 22 Januar, 2002 um 08:41:45
Kommentar:
ich denke das die anarchie nur ansatzweise funktionieren kann denn nicht alle menschen haben den gleichen intelligenz Quotient haben.wären alle menschen einigermaßen intelligent könnte die anarchy durch aus funktionieren.diese vorurteile "anarchie ist schlecht " die haben doch keine ahnung man kann doch nicht einfach so etwas sagen wenn man keine ahnung hat!würde die anarchie funktionieren?denkt darüber nach bleibt positiv und verbindet den anarchismus nicht mit schlage,krieg,suafen etc. seit ihr vielleicht meiner meinung mailt mir ich schreibe 100% zurück! noch viele grüße ich glaub an euch!

Name: Katharina
Email: princessia@web.de

Datum: Dienstag, 22 Januar, 2002 um 08:33:09
Kommentar:
ich denke anders

Name: kriegsgegner

Datum: Montag, 21 Januar, 2002 um 20:00:32
Kommentar:
am 1. und 2. februar: see you in muunich -die ruhe der nato stören! www.anti-nato.de.vu

Name: Freak
Email: Freak-T@web.de

Datum: Montag, 21 Januar, 2002 um 15:23:05
Kommentar:
Ich schaue mir die Seite heute zum ersten mal an: Macht weiter so. Ich bezeichne mich seit ein paar Jahren als Anarchist. Aber zur Zeit habe ich ein großes Problem, um so mehr ich die Gesellschaft betrachte um so größer werden meine zweifel ob Anarchy wirklich realisierbar ist oder doch nur Utopie?! Ich würde mich über Mails freuen die mich wieder dazu bringen voll und ganz an die Anarchy zu glauben, denn es ist doch die beste Art des gesellschaftlichen Zusammenlebens, ich meine Frieden und Freiheit, oder?!

Name: DeathAlien
Email: DeathAlien@gmx.de

Datum: Sonntag, 20 Januar, 2002 um 14:51:40
Kommentar:
!!!!ACHTUNG!!!!! Chaostage haben sich verlegt!!! Nicht München sondern Klagefurt mit 1000000 Liter Freibier!!!! Seht nacht unter Chaostage2002!!! Gefunden unter www.google.de

Name: kröte

Datum: Samstag, 19 Januar, 2002 um 13:43:40
Kommentar:
münchen muß brennen!!!

Name: Adir
Email: adir@aon.at

Datum: Freitag, 18 Januar, 2002 um 07:47:01
Kommentar:
Schaut mal in meine Homepage: www.rasworschegg-adir.at.tf 18/01/02

Name: Kommunistenkacker
Email: nnb

Datum: Mittwoch, 16 Januar, 2002 um 22:08:42
Kommentar:
haste mal nen euro....

Name: Stalin
Email: bergenbelsen@t-online.de

Datum: Mittwoch, 16 Januar, 2002 um 22:07:12
Kommentar:
wir scheißen auf Deutschland, aber nicht auf das Arbeitsamt. Wir hassen das Kapital und Geld, aber nicht das Arbeitslosengeld. Wir hassen die Bonzen, mit Ausnahme des feinen Anwaltes und S-Klassefahrer Gysie Wir Anarcho``s sind die einzigen ehrlichen Menschen.

Name: Sternburg Export
Email: hail@sternburg.de

Datum: Mittwoch, 16 Januar, 2002 um 22:06:40
Kommentar:
Peace an alle! Communism worldwide! Ich kacke auf den ganzen Amimist! N Joint un n bißchen Kommunismus sind viel entspannter als der Scheiß Kapitalismus!

Name: Schill Partei Rulez

Datum: Dienstag, 15 Januar, 2002 um 21:27:40
Kommentar:
Es lebe die Demokratie !!! HURRA Deutschland !! http://members.tripod.de/milte2k

Name: Sahnie
Email: unwichtig

Datum: Dienstag, 15 Januar, 2002 um 13:31:19
Kommentar:
Ich bin für Anarchi weil ich weis was es ist wir werden sie wohl nie haben, weil die Menschen zu doof sind sie lassen sich lieber von den scheiss Bonzen und Politikerschweinen unterdrücken!!! Jagd die Schweine in die Luft! Punks not Dead Anarchie statt Deutschland!!!!!!

Name: Dieter Federkleid und seine Eule "Osdasa"
Email: tlg77@web.de

Datum: Sonntag, 13 Januar, 2002 um 13:17:29
Kommentar:
GUTEN TACH! unter folgender adresse: http://www2.mp3.de/musik/bands/de/1/87689?param=1|8|87689 kann man sich mp3s der emo-punk-rock hoffung KENNER DER MATERIE herunterladen! also! haut rein! infos und kontakt: www.kdm-online.de.vu KEEP EMO-PUNK-ROCK!

Name: menelmacar
Email: menelmacar@gmx.de

Datum: Samstag, 12 Januar, 2002 um 17:20:07
Kommentar:
high leutz. wie ihr sicherlich alle wisst, finden vom 2.-4.8.02 in münchen die chaostage statt. wir rufen auf, diese tage zu interessantesten im ganzen jahr zu machen! nicht mehr und nicht weniger. kommt alle nach münchen um dort zu zeigen, was spass sein kann, was diese gesellschaft wert ist, dass wir nicht wehrlos sind! kommt alle nach münchen, rache zu nehmen für unseren toten in genua, klar zu machen, dass wir niemals aufgeben, dass es immer menschen geben wird und gibt, die das denken nicht verlernt haben! kommt nach münchen und bringt eure freunde mit, macht mit dieser stadt, dass was deutschland verdient! zahlen wir mit gleicher münze zurück, mit unsere münze! lasst uns uns in münchen bereinigen zu einem noch nie dagewesenen widerstand, lasst uns ein exempel statuieren für die unzerbrechlichkeit unseres kampfes! Halten wir den herrschenden unsere argumente vor die kamera, diese chance müssen wir alle nutzen! zersetzen wir uns nicht mit politischen differenzen, vereinigen wir die szenen! macht flyers, betreibt propa im netz, erzählt es: in münchen herrscht krieg und party! punks, autonome, anarchisten, linksradikale...alle sollen teilhaben am grössten schlag in das gesicht des gemeinsdamen feindes! ESSEN FASSEN! MÜNCHEN RUFT! (A) gruss m.

Name: @.A.V.
Email: fight_toghether@hotmail.com

Datum: Freitag, 11 Januar, 2002 um 21:17:00
Kommentar:
hallo erstmal. gute seite, weiter so. aber nun mal was ernsteres. Wenn man mit leuten (unwissenden) über Anarchie redet, denken doch immernoch viele, das es ein leben im Chaos ist. Mord und Totschlag regieren die Welt. Viele wissen nichtmal was Anarchie ist. Und schuld ist der Staat, die Schulen, die Erziehung und vieles mehr. Sie alle lügen, ziehen uns durch den dreck und machen uns in der Geselschaft. Und das muss sich ändern. Ein erster Schritt wäre zum Beispiel eine organisierte, am besten Bundesweite Vereinigung die durch Aktionen aufmerksam macht und Zeichen setzt. Es gibt keine mir bekannten Gruppen die sich einsetzen für eine bessere Welt. Also sollte man eine gründen. Mit einem freund habe ich vor ein paar Tagen die @NARCHISTISCHE, ANTIFASCHISTISCHE VEREINIGUNG gegründet. Wir sind aber nur einpaar Leute, die alleine nicht viel besser erreichen können. Drum richten wir uns an euch. Wenn ihr tatsächlich Interesse habt, mitzumachen bei Aktionen ( Flyer, Graffiti Guerillia Aktionen, Demos, ..., vielleicht eine Zeitung und am besten alles Bundesweit) könnt ihr mir ja mal eine e-mail schicken. Wir wohnen alle in der nähe von Nürnberg (muss ja nicht sooo genau sein) und führen auch in diesen Gegenden unsere Aktionen durch. noch was: beschrifftet Geld mit Anarchistischen sprüchen etc. Die Menschen kommen noch nicht ohne Geld aus. Und fast jeder hat es. Der Reiche Kapitalist und der arme Bettler. und so sehen es auch alle. also, meldet euch. --------------------- @NARCHISTISCHE, ANTIFASCHISTISCHE VEREINIGUNG AN DIE FRONT !

Name: UOY KCUF

Datum: Freitag, 11 Januar, 2002 um 15:16:43
Kommentar:
ach ja was ich noch sagen wollte, ich hasse Elitedenken,Nazis, ihr seid einfach zu dumm um Verantwortung zu übernehmen, ihr seid so saublöde, dass ihr alles gesagt bekommen müsst, ihr blöden Arschlöcher, fickt euch, warum seid ihr nur so hässlich?

Name: little Misanthrop
Email: no@mail.de

Datum: Freitag, 11 Januar, 2002 um 15:13:49
Kommentar:
anarchie is utopie, leider, wie kommunismus, der Mensch ist viel zu schlecht um in solch einer Gesellschaftsform zu leben. oder was hat der mensch denn schon so gutes geschaffen. Er zerstört sein Lebensraum(die Umwelt), bestiehlt seinen Nächsten, lügt, nutzt seine Macht immer schön aus, ist korrupt, führt Kriege und bringt sich in Massen um, freut sich dass es ihm so gut geht, während es 2/3 der anderen Weltbevölkerung scheiße geht, glaubt an die Existenz von Götter und terrorisiert sich gegenseitig. Und ihr glaubt wirklich der Mensch würde die Anarchie nicht ausnutzen? Fuck humans! Virus Mensch

Name: ScheppA
Email: zumteufelchen@yahoo.de

Datum: Donnerstag, 10 Januar, 2002 um 18:14:06
Kommentar:
Ja ähhm also erst ma gute seite, echt klasse! Aber eigentlich wollte ich was zu dem artikel Feminsmus und Anarchie? von Gereon Janzing schreiben. Also ich finde auch das du damit recht hast, wenn du sagst, dass es nix mit Anarchie zu tun hat, wenn frauen die Forderung haben männer sollen unterdrückt werden wie jetzt die frauen. Aber ich finde auch das diese extremen Ansichten nichts mehr mit feminismus zu tun haben, denn ich verstehe unter Feminismus einen kampf für die gleichberechtigung nicht für die herrschaft von einem geschlecht über das andere. als nächstes wollte ich noch bemerken, dass ich schon finde dass frauen eindeutig die schlechtere position in der heutigen gesellschaft haben. auch wenn mann sein natürlich auch Nachteile hat, wie z.b. dieses ewige `den starken´ spielen zu müssen. Frau sein ist schon ein bizzeli beschissener. dann wollte ich auch gleich noch was zu deiner aussage`gerade feministen wollen dann den starken mann habe´(oder so ä.) das stimmt einfach nicht! denn mir und auch vielen anderen mädchen, v.a. denjenigen die für gleichberechtigung kämpfen, geht dieses ewige machogetue eher ziemlich auf die nerven! Es sind eher die anderen männlichen wesen die dann mit weichei und heulibeuli kommen. In der regel halten mädchen jungs die gefühle zeigen eher für die gefühlvollen liebhaber, den jedes mädchen gern in ihrem freund finden würde. Ich finde aber auch das du recht hast das männer auch für gleichberechtigung kämpfen sollten, und dass derjenige der für die anarchie kämpft, eigentlich auch für die gleichberechtigung kämpft. (leider verhalten sich nur manche `anarchisten´gerade in dem punkt nicht wircklich so wie sie es eigentlich tun sollten, denn ohne die abschaffung des patriachats kann auch keine Anarchie entstehen.) PUNX NOT DEAD!

Name: Sabine
Email: no@mail.com

Datum: Dienstag, 8 Januar, 2002 um 13:46:38
Kommentar:
Hallo, Mach blos weiter so !!! Und besucht mal: http://sexi.sexstall.de