Gästebuch 2005

Gästebuch 2006

Gästebuch 2004

Gästebuch 2003

Gästebuch 2002

Gästebuch 2001

Gästebuch 2000

Gästebuch 1999


Liebe Besucherin, lieber Besucher,
hier hast du die Möglichkeit, Kritik, Wünsche, Anregungen, Grüße, Danksagungen, Lob und Tadel loszuwerden.

Dumpfsinniges, persönliche Beleidigungen und Aufrufe zur Gewalt gegen Mitmenschen behalten wir uns vor zu entfernen.
Also ran an die Tasten: Dein Eintrag in das Gästebuch

Name: kzgiuhiuo
Email: huouihhio

Datum: Donnerstag, 29 Dezember, 2005 um 14:36:05
Kommentar:
document.location="http://events.ccc.de/congress/2005/wiki/22C3_Public_Wiki";

Name: Nicole
Email: Nicole.Geidel@gmx.de

Datum: Mittwoch, 28 Dezember, 2005 um 21:36:34
Kommentar:
Kann mir bitte jemand den Unterschied von Indianern und Samburu-Kriegern verraten ? Ist sehr wichtig für mich ! Danke im voraus !

Name: Brenner
Email: Nachtlaterne@aol.com

Datum: Dienstag, 27 Dezember, 2005 um 11:45:35
Kommentar:
(wenn sogar Geistliche schweigen...) Ganz offensichtlich lieben wir die Fremdbestimmung sehr, besonders wenn sie mir Verführungskünsten kandiert ist. Schaut man aber einmal hinter die Fassaden der Verführung, dann fällt unermeßlich viel Elend auf, das aber weitestgehend ausgeblendet ist, weil die Welt ja gerne zugrunde gehen soll. Warum wohl nimmt das seelische Frieren derart zu? Kann uns der Feuer der Untreue etwa wirklich wärmen? Oder ist es nicht vielmehr so, daß es ein schwerwiegender Fehler ist sich in eisiger Kälte mit dem Flachmann der Untreue aufzuwärmen, statt für echte Wärme zu sorgen, die uns am Leben hält? Wie sehr verurteilen wir heute die Scheiterhaufen des Mittelalters, wollen aber nicht wahrhaben wie viele Scheiterhaufen wir gegen die Wahrheit aufschichten und anzünden, um unser kaltes Ego dran zu wärmen. Wie ein riesiges Leichentuch aus Eis wird die Erde von der geistigen und körperlichen Hurerei bedeckt, aber stets mit den Worten von Toleranz, Liberalität und Humanität eingekleidet. Diese modische Kleidung, als Mini getragen, lullt das Gewissen der Menschheit ein und verheißt uns viel viel Freiheit gegen die echte Freiheit, die wir so sehr vergessen, daß wir uns und den Nächsten längst schon aufgegeben haben. Der Mensch wird zum Objekt des Menschen, obwohl man Objekte gar nicht meinen kann. Die Menschheit befindet sich nunmehr im größten Zustand der Sklaverei ihrer Geschichte und doch beginnt der Wahnsinn der Gottlosigkeit erst so richtig Konjungtur zu bekommen. Vorerst wird jede Lüge, jede Verführung, jedes Versprechen und jedes Verrbrechen kräftig kandiert, denn auf diesem Wege ist die höchstmögliche Akzeptanz garantiert. Für immer mehr Menschen fällt der Zucker aber rasch ab und zurück bleiben zutiefst vereinsamte und verunsicherte Wesen, die in sprichwörtlich schwarze Löcher fallen. Ja, unser plakatives Leben weist immer mehr schwarze Löcher auf und die Bedrohung nimmt für alle zu. Der Zeitgeist feiert rund ums Jahr seine eigene Weihnacht, die Weihnacht der Verkommenheit. Die Vernichtungsweihe der Menschheit nimmt immer größere Ausmaße an und so gerne ist noch niemand aufs Schafott gegangen wie diese moderne modernde Menschheit. Massenabtreibung (8 Millionen alleine in Deutschland seit den 68ern!!), Massenpornografie, die so viele in tiefe Bindungsunfähigkeit stürzt und von Gott trennt, mehr Aidstote weltweit als der 2. Weltkrieg an Opfern forderte, weit mehr Aidsinfizierte als die Opferzahl des 2. Weltkrieges, weil Untreue und Kondome gefördert werden.... An unseren eigenen Haaren ziehen wir uns aus diesem Gift nicht heraus! Immerzu betont dieser Zeitgeist, daß nur die Nazis böse sind, unterschlägt aber mit glatten Worten seine eigenen Leichenberge und den eigenen Berg des Verrates am geschützten Menschenbild. Was würde Jesus Christus sagen: \"Es werden viele falsche Propheten kommen und sie werden viele irreführen. Und weil die Mißachtung von Gottes (schützendem) Gesetz überhand nimmt, wird die Liebe bei vielen erkalten.\" Matthäus Evangelium Prophezeiungen Voraussagen des heiligen Neilus, 4.Jh. „Um die Mitte des 20. Jahrhunderts, wenn die Zeit des Antichrists nahe sein wird, verfinstert sich der Verstand des Menschen wegen ihrer fleischlichen Gesinnung. Die Abweichungen von den Geboten Gottes und die Abwertung der menschlichen Würde werden jene Epoche kennzeichnen. (..) Die Liebe wird schwinden. die christlichen Hirten, Bischöfe und Priester werden (geistig) verflachen; sie sind unfähig den rechten vom falschen Weg zu unterscheiden. Die Sittengesetze und christlichen Traditionen ändern sich. Die Menschen üben keine Bescheidenheit mehr, dagegen herrschen Unmäßigkeit im Essen und Trinken und die Habsucht...Luxus, Homosexualität, Terror und Mord nehmen überhand...; sie (die Menschen jener Zeit) werden keine Gewissensbisse mehr haben. Wehe den Christen, sie werden den Glauben verlieren, denn es gibt niemanden mehr, der ihnen das Licht der Wahrheit zeigt. Die wenigen Getreuen werden sich von der Welt zurückziehen und an heiligen Zufluchtsorten zusammenkommen. Überall werden sie auf Hindernisse stoßen. In jener Zeit werden die Menschen von einem Ende der Erde bis zum anderen miteinander sprechen können (telefonieren); sie werden wie die Vögel in der Luft fliegen (Flugzeuge) und wie Fische in den Ozean tauchen. Wenn sie dahin gelangt sind, werden diese Armen ihr Leben in Bequemlichkeit verbringen, ohne zu wissen, dass dies eine Hinterlist Satans ist... Er wird sie so weit verführen, .... den Glauben an die Existenz Gottes zu verlieren...“ Theresa Higginson, England – 1880 „Wäre es nicht aus Gehorsam, niemals würde ich es wagen, die schrecklichen Dinge zu berichten, die mir gezeigt wurden. Ich sah mich, ich weiß nicht wie und wo, an einen erhöhten Ort versetzt, von dem aus ich die Erde überschauen konnte. Zuerst sah ich eine schwarze Wolke die Erde umhüllen. Es war eine wirkliche, dichte Finsternis, Sinnbild der geistigen Finsternis, in die sich die Menschen gestürzt hatten. Dann hörte ich das starke Rollen des Donners; ich sah Blitze zucken, und es schien mir, als fielen feurige Kugeln auf die Erde, ... Felsen zermalmend. Darauf hörte ich das gewaltige Rauschen der Fluten, und ein schrecklicher Trauergesang entstieg der Erde. Mich auf die Knie werfend, rief ich den Himmel um Verzeihung an, durch das Blut und das bittere Leiden Jesu Christi, denn inmitten der Finsternis konnte ich auf der Erde deutlich Sterne schimmern sehen, die Tabernakel der Liebe..... Dann hörte ich die Stimme unseres Herrn und Heilandes Jesus Christus: „Verkünde, daß keiner von denen, die mir angehören, verlorengehen wird!“ Ich kenne den Zeitpunkt nicht, wann all dies geschehen wird, aber ich glaube soviel zu verstehen, daß die Ereignisse unsere Zeitepoche bedrohen. Nach den furchtbaren Geschehnissen wird es nur wenige Menschen geben, die nicht das Siegel unseres Herrn auf ihrer Stirne tragen; diese werden sich jedoch zu Gott bekehren und sich gezwungen sehen, die Weisheit des Vaters in der Person Jesu Christi zu lieben und anzubeten. Die Kirche wird dann großen Frieden und tiefe Ruhe haben, denn Gott wird erkannt, angebetet und geliebt werden. Man wird ihm wirklich und in Wahrheit dienen.“ Jeanne Luise Ramonet, Kerizinen – 1957 Am 12. Januar erschien Ramonet die Gottesmutter und sagte zu ihr: „Die Welt... ist in den dichten Nebel ihrer schweren und zahlreichen Sünden gehüllt... Schreckliche Plagen und Ereignisse werden sie von ihren Irrtümern und aller Unordnung befreien...“ Dann sah Ramonet die Welt in Wolken gehüllt. Plötzlich tauchten...feurige Kugeln auf, die auf sie zusteuerten... Wo sich die Explosionen entzündet hatten, ...dort war alles zerstört. Anderswo erbebte die Erde und alles stürzte zusammen. Darauf kam eine dichte Finsternis; die Erde verschwand in diesem Dunkel. (Nach seiner Auflösung) erschien die Welt wieder... (Doch) eine entsetzliche Vernichtung hatte stattgefunden. (Kerizinen – Erscheinungen und Botschaften, 2. Aufl. 1983, S. 59-60, Paris-Verlag). Aus der «Großen Botschaft von La Salette» «Gott wird in noch nie dagewesener Weise strafen! Wehe den Bewohnern der Erde! Gott wird seinen ganzen Zorn ausgießen, und niemand wird sich der vielen Geißeln entziehen können. Die Führer des Gottesvolkes haben das Gebet und die Buße vernachlässigt, und der Dämon hat ihren Verstand verdunkelt. Sie sind jene irrenden Sterne geworden, die der alte Widersacher mit seinem Schweif hinter sich herzieht, um sie zu vernichten. Gott wird der alten Schlange erlauben, Zwietracht unter den Regierenden, in allen Gesellschaftsschichten und Familien zu säen. Man wird körperliche und seelische Qualen erleiden. Die Menschheit steht am Vorabend der schrecklichsten Geißeln und der größten Umwälzungen; man muß sich darauf gefaßt machen, mit eiserner Rute regiert zu werden und den Kelch des göttlichen Zornes zu leeren ... Die Dämonen werden den Glauben Stück für Stück untergraben, sogar bei gottgeweihten Personen und sie auf eine Weise blind machen, daß sie den Geist dieser bösen Engel annehmen ... Viele werden ihren Glauben ganz verlieren und viele Seelen mit ins Verderben reißen. Schlechte Bücher wird es im Überfluß geben, und die Geister der Finsternis werden überall Gleichgültigkeit und Kälte im Dienst Gottes verbreiten ... Es wird Kirchen geben, in denen man diesen Geistern dient... Wehe den Kirchenfürsten, die nur danach trachten, ihre Macht zu erhalten und mit Hochmut herrschen. Der Stellvertreter meines Sohnes wird viel zu leiden haben, weil die Kirche eine Zeitlang großen Verfolgungen ausgesetzt sein wird. Es wird eine Zeit der Finsternis sein, und die Kirche wird eine schreckliche Krise durchmachen. Da der Glaube an Gott in Vergessenheit geraten ist, will sich jeder selber führen und sich über seinesgleichen erheben. Man wird die Vollmacht der Kirche abschaffen, Ordnung und Gerechtigkeit mit Füßen treten. Überall wird Mord, Haß, Mißgunst, Lüge und Zwietracht herrschen, und man wird weder das Vaterland noch die Familie lieben ... Die Regierungen werden alle das gleiche Ziel verfolgen, das darin besteht, jeden religiösen Einfluß zu beseitigen, um dem Materialismus, Atheismus, Spiritismus und allen Arten des Lasters Platz zu machen...Man wird Greuel und Entweihungen an heiliger Stätte sehen. In den Klöstern werden die «Blumen der Kirche» verwesen, und der Dämon wird sich als König der Herzen aufspielen ... Die Unordnung, Ausschweifungen und die Liebe zu fleischlichen Genüssen werden auf der ganzen Welt verbreitet sein...Dann folgt ein allgemeiner Krieg, der furchtbar sein wird. Die Bösen werden ihre ganze Bosheit entfalten... Man wird sich gegenseitig umbringen und niedermetzeln bis in die Häuser hinein. Beim ersten Hieb seines zornblitzenden Schwertes werden die Berge und die ganze Natur vor Entsetzen erbeben, weil die Verkommenheit und die Verbrechen der Menschen zum Himmel schreien. Was sagt die Bibel: „Alle Tische sind voll von Erbrochenem, sind voll von Kot bis auf den letzten Fleck. (..) Ihr habt gesagt: Wir haben mit dem Tod ein Bündnis geschlossen, wir haben mit der Unterwelt einen Vertrag gemacht. Wenn die Flut heranbraust, erreicht sie uns nicht; denn wir haben unsere Zuflucht zur Lüge genommen und uns hinter der Täuschung versteckt. (..) Aber der Hagelsturm fegt eure Lügenzuflucht hinweg und das Wasser schwemmt euer Versteck fort. (..) Darum laßt jetzt euren Spott, sonst werden eure Fesseln noch fester. Denn ich habe es von Gott, dem Herrn der Heere gehört: Die Vernichtung der ganzen Welt ist beschlossen.“ Jesaja 30 http://www.mutev.de/MutEV_Kategorien/glaube/Grausame_Humanitaet.jpg www.mutev.de nachtlaterne@aol.com

Name: fratz

Datum: Mittwoch, 21 Dezember, 2005 um 19:24:31
Kommentar:
X-MAS-FESTIVAL am 26.12.2005 in Nürnberg Wann: Mo, 26.12.2004 - Einlass: 17.00 Uhr - Beginn: 18:00 Uhr Wo: Z-Bau-Halle in Nürnberg, Frankenstr.200/Ecke Tirolerstr. Mit wem: DAILY TERROR (Deutschpunklegende aus Braunschweig) RUBBERSLIME (Deutschpunkmix aus Slime und Rubbermaids) NORMAHL (Deutschpunk-Klassiker aus Schwaben) THE MOVEMENT (Großartiges Power-Punk-Polit-Mod-Trio aus Dänemark) CHEFDENKER (Grandiose Band aus Köln) PASCOW (Klasse deutschsprachiger Punk-Rock) Leidkultur (Punk aus Nürnberg ) Infos unter: http://xmasfestival.punkrock.de/

Name: Tobias Metten

Datum: Dienstag, 20 Dezember, 2005 um 17:05:09
Kommentar:
Ich finde anstatt dass wir uns von irgendwelchen politikern befehlen bzw. dass die darüber nachdenken, was das beste für das land und die welte wäre, sollten alle menschen gemeinsam, und zwar friedlich versuchen die welt zu bessern

Name: SENSER - TROTZKI ICEPICK - JASON BOURNE - PERMANENT FATALERROR - ZERO...und all die anderen Schizo-Anarchisten!
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Montag, 19 Dezember, 2005 um 03:03:34
Kommentar:
...irgenwo auf Seite 71. Das Gefühl ist in unserem Innern in uns ist die wahre Freiheit und draußen ist nichts als Leere oder Hindernisse bei der Suche nach Klarheit. Da die Gesellschaft nur einen Rivalen fürchtet: den Menschen den seltenen Menschen der nur macht was er will und wann er will der freie Mensch der außerhalb des Räderwerks bleiben will und der bereit ist mit Einsamkeit oder Armut zu bezahlen ein inneres Zeichen dem er einen großen Wert gibt der Mensch der in sich das Wunder der Existenz trägt der Mensch in Alice im Wunderland der unfähig ist nach einer absurden und entfremdeten Logik zu produzieren und zu konsumieren...

Name: Antifaschist1989
Email: kleenerpunker1989@freenet.de

Datum: Dienstag, 13 Dezember, 2005 um 11:47:02
Kommentar:
Scheiss Deutschland warum müssen wir verarmen während sich die polis die mägen voll schlagen und über uns lachen????????

Name: Peter
Email: hohenzollern@hotmail.de

Datum: Dienstag, 6 Dezember, 2005 um 09:02:24
Kommentar:
Guten Tag , ich stehe leider in meinem Bekanntenkreis recht alleine da, mit meiner Achtung vor dem letzen Kaiser der Hohenzollern Wilhelm II. Ich schätze den Mann sehr: - wegen seiner vielen sozialen Gesetzgebungen, wegen denen er sich auch mit Bismarck verkracht hatte. - er war ein Friedenskaiser, der Deutschland evtl. die glücklichsten 25 Jahre geschenkt hatte, bis heute - er tat sehr viel für die Bildung, Schulen und Hochschulen. Kein Monarch seiner Epoche hatte etwas derartiges vollbracht und hatte so viele Interessen. - er war eher friedliebend. Manchmal etwas grossmäulig, aber gutmügit und der christlichen Tradition verwachsen. - Wilhelm wollte (etwas ungeschickt) den 1. Weltkrieg mit Aufrufen an Russland und Frankreich verhindern. Die kriegslüsterne Masse in Deutschland (wie England, Frankreich, und Russland) wollte unbedingt Krieg. - Wilhelm spielte in den Kriegsfehlentscheidungen des 1. Weltkrieges so gut wie keine Rolle mehr. Diese Entscheidungen waren von der Generalität. Ungerecht: - Als Deutschland den 1. Weltkrieg verlor, da suchte man einen Sündenbock. Nicht Ludendorff oder Hindenburg, nein Wilhelmm II. musste gehen. Diese Illoyalität gegenüber einem Kaiser, der das Land unter ferner liefen an die 2. Stelle weltweit (Kultur, Bildung, Wirtschaft) gebracht hatte. Das dies Wilhelm vergessen wurde ist ein Schandfleck und eine Illoyalität gegenüber der guten Tradition der Hohenzollern. Was danach kam (Weimar und Hitler) ist bekannt. Mein Fazit: Es wäre gut gewesen, wenn (mit Rückhalt von der Bevölkerung) 1918 die Hohenzollern an der Regierung geblieben wären. Dann hätte es keinen Hitler gegeben und keinen Holocaust. Meine Frage: Gibt es politische Kräfte und Parteien, die sich wieder um die Wiederherstellung der repräsentativen Monarchie (wie in England oder Holland) bemühen? Mir ist nichts bekannt. Fazit: Ich stehe solidarisch zu dem sympathischen Herrscher (mit kleinen Fehlern) Wilhelm II., offenbar alleine. Ich habe seine Bücher gelesen (schwer: nur in Uni-Bibliotheken), die er im Exil in Doorn geschrieben hat. Schade, daß sie nicht mehr im Buchhandel sind. Mich machte traurig, wie treu und gut er über Deutschland und seine ehemaligen Weggenossen schrieb, diese Liebe zu Leuten, die ihn zu jener Zeit (z.B. Tirpitz) alle grundlos diffamierten. Ich stamme aus der kritischen Studentenbewegung aber auf der Suche nach dem guten Deutschland der Vergangenheit, da stiess ich auf Wilhelm I und II. http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3442760348/qid=1132530563/sr=1-3/ref=sr_1_2_3/028-8916869-9947737 Meine Hochachtung den Hohenzollern und ihre Verdienste um das zivile Deutschland Peter

Name: Blue Yodel für Herbert Wehner
Email: blueyodel@herbertwehner.de

Datum: Dienstag, 6 Dezember, 2005 um 08:34:59
Kommentar:
Wer mit 20 kein Anarchist gewesen ist, wird mit 40 nie ein kühner Demokrat !

Name: samantha Waldert
Email: samwa24@yahoo.de

Datum: Montag, 5 Dezember, 2005 um 23:40:19
Kommentar:
Eine schöne Vorweihnachtszeit wünsche, wer mag kann ja gern mal bei mir vorbeischauen www.susimaus.com würde mich sehr freuen!

Name: SENSER - TROTZKI ICEPICK - JASON BOURNE - PERMANENT FATALERROR - ZERO...und all die anderen Schizo-Anarchisten!
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Montag, 5 Dezember, 2005 um 04:15:43
Kommentar:
Anarchistischer Rätekommunismus ...eine Utopie??? Wenn man ein bischen "Fantasy" entwickelt...ist anarchie gar nicht mehr so weit entfernt...Der totale Aktiencrash - durch das allgemeine Chaos...bricht die Logistil zusammen. Innerhalb von 2 Wochen sind die Supermärkte leergekauft...Nix geht mehr...jedenfalls nicht mehr viel. Zusätzlich brausen einige Tornados über Deutschland - Blitzeinschläge und die Wirbelstürme legen das gesamte Stromnetz brach...ich nenn`s mal kapitalistischer Supergau! - Überschwemmungen - Einstürzende Neubauten... Blockierte Strassennetze...Entgleiste Züge usw. - Islamistische Fundamentalisten nutzen die Gunst der Stunde und tätigen - nicht wenige Bombenattentate...fleißig und effektiv...wie die Gotteskrieger sein können! - Zu guter letzt düst ein Kamikazeflieger in ein heimeliges Atomkraftwerk. Nur ein paar coole Anarchisten...die schon immer auf "Ihren - Tag X" gewartet haben sind ausreichend auf dieses Dilemma vorbereitet...und gründen in einzelnen Städten und Gemeinden die Räterepublik. was wäre Deutschland ohne uns? Wir sind da! ...wir warten. Tag X - Zero-Anarchie. Die Anarchisten...für viele jetzt in diesem Chaos und Elend - die Rettung und Alternative!

Name: Senser `s Manifest - Vorsicht Anarchist!
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Sonntag, 4 Dezember, 2005 um 21:41:15
Kommentar:
Elende Finanzelite. Elende Parteileichen & Lügenbarone. Elende Banken & Menschheitsruinierer. Elende Broker & Geldverbrenner. Elende Neoliberalisten & Raubtierkapitalisten. Elende Umweltzerstörer. Elende Militärmaschinerie. Elende Konzernmanager & Arbeitslosenproduzierer. Elende Gewerkschaftsbonzen. Elende Milliadärs-Messies & Geldsammler. Elende Millionäre & Angeber. Elende Kredithaie & Immobilienhaie. Elende Welthungerproduzierer. Elende Broker & Geldverbrenner. Elende Militärmaschinerie. Elende Politikmarionetten. Elender verschimmelter Beamtenapparat. Elende reiche Bonzen. Elende Elite. Am liebsten würde ich Euch bedrohen - mit dem "AUGE DES TIGERS"...so wie Ihr mich andauernd bedroht - mit Euren Maschinengewehren & Polizeiknüppeln, Wasserwerfern, bewaffneten Sicherheitspersonal & bewaffneten Bahnpistolerios, Atombomben, Handgranaten & sonstigem Waffenarsenal & Überwachungsapparat.Ja ich fühle mich bedroht. In Frankreich ernten sogenannte Politiker und Ultrareiche Bonzen gerade die "FRÜCHTE DES ZORNS". - Ich prophezeihe euch dasselbe, wenn Ihr weitehin nur die "BESTIE DAS VOLK" auspresst! Verantwortliche und Geldgier...lest das neue Buch von ERVIN LASZLO - WIE KANN ICH DIE WELT VERÄNDERN? - Ein Report der Club Of Budapest. - wir Anarchisten sind nicht konservativ...und weltfremd...wie immer behauptet wird...wir lesen auch Nichtanarchisten - wenn sie ehrlich sind und Gutes zu sagen haben. PARLAMENTARIER und ELENDE FINANZELITE...lest - und dann ändert!

Name: samantha Waldert
Email: samwa24@yahoo.de

Datum: Donnerstag, 1 Dezember, 2005 um 22:15:37
Kommentar:
Eine schöne Vorweihnachtszeit wünsche, wer mag kann ja gern mal bei mir vorbeischauen www.susimaus.com würde mich sehr freuen!

Name: Max

Datum: Dienstag, 29 November, 2005 um 23:19:48
Kommentar:
Hallo, super Seite habt ihr hier! Habt ihr Lust bei uns mit zu diskutieren? Es geht um die Probleme der Kirche und des Christentums. Wurd mich freuen! www.keinechristen.tk

Name: PERMANENT FATAL ERROR alias Trotzki Icepick/ Jason Bourne/ Senser/ usw.
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Montag, 28 November, 2005 um 02:09:42
Kommentar:
Steter Tropfen - höhlt den Stein! Parole??? Gibt Schlimmere! z.B. arbeit macht frei ...was absolut nicht zutrifft! Alles Gute!

Name: kuki

Datum: Samstag, 26 November, 2005 um 21:52:47
Kommentar:
Stimmt da was nicht ? Wie kann man sich ehemalig Deutscher nennen uns hier abzocken,aber jeden Tag sich lautstark Russenfernseh reinziehen.Könnte es sein das wir schlafen oder fangen wir an zu verblöden

Name: Huelga

Datum: Freitag, 25 November, 2005 um 19:38:27
Kommentar:
Feine Seite, und viele Infos. Hier noch ein paar mehr: Interessante Petitionen zum mitzeichnen beim Bundestag: http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/bundestag/list_petitions.asp Wer's internationaler mag, eine Seite für den 6-Stunden-Tag (englisch): http://www.6hourday.org/ In D-Land ist man aber schon weiter, Seite für die 5-Stunden-Woche, viele gute Texte: http://www.5-stunden-woche.de/ Yours for the Revolution Huelga

Name: HARUN AL RASHID

Datum: Freitag, 18 November, 2005 um 20:51:08
Kommentar:
BISMILLAH ALRAHMAN ALRAHIM ICH LADE JEDEN AUF MEINE ISLAMISCHE SEITE EIN; IHR WERDET VOM TIEFEN WISSEN ÜBER DEM ISLAM AUF MEINE SEITE BEGEISTERT SEIN! www.harunalrashid.q27.de

Name: Ein Steuerzahler
Email: webmaster@abzockpolitiker.de

Datum: Freitag, 18 November, 2005 um 10:34:32
Kommentar:
www.abzockpolitiker.de

Name: Detektei Trovato
Email: info@detektei-moenchengladbach.de

Datum: Sonntag, 13 November, 2005 um 15:50:04
Kommentar:
Hallo, wir sind über Internet-Recherchen zu Ihre Seite gekommen. Top Seite mit vielen Informationen. Weiter so.

Name: Trotzki Icepick, Jason Bourne, Zombie Zowie, Johnny Kamikaze, Rocky Horror, Gandalf Schocker, Senser, ...und all die andern wilden Anarchisten!
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Donnerstag, 10 November, 2005 um 01:16:38
Kommentar:
Cocktailwerfer...in Frankreich. Es wird Zeit sich zu solidarisieren. ...Ihr seid keine Chaoten! Manchmal ist NOTWEHR...angesagt, - gegen miese Staatsapparate und sonstiges Gesocks! Wehrt Euch weiter... Nichts ist sinnlos. SENSER

Name: Platy
Email: macroclemys@gmx.de

Datum: Samstag, 5 November, 2005 um 18:26:57
Kommentar:
Shalom,Brüder und Schwestern im Geiste! Schön,dass es euch gibt! Lasst uns teilen,lasst uns als Freunde einzeln,selbstbestimmt und zusammen leben! Es muss eine Bewusstseinsänderung her! Gebt euch als Anarchisten zu erkennen,hängt Friedensflaggen und Anarchie Banner da aus,wo ihr lebt! Zeigt euch,Libertäre!

Name: Jumbo23
Email:

Datum: Donnerstag, 3 November, 2005 um 15:51:22
Kommentar:
Ich finde, man sollte alle waffen der welt generell abschaffen. Das ist eine Erfindung, die in der Liste der scheiß Erfindungern ganz oben stehn muss. Generell solltzen alle streitkräfte abgschaft werden. wearum gibts keine friedenstruppe oder so anstatt der bundeswehr

Name: tina

Datum: Donnerstag, 3 November, 2005 um 10:45:21
Kommentar:
Hallo, möchten mit unserem Hund einen Tagesausflug zum gemütlichen Spaziergang machen, möglichst nicht im Wald, sondern zwischen Feld und Wiese. Kann mir jemand einen Ort / Gegend nennen den ich ansteuern kann von wo aus man schön laufen kann, oder vielleicht auch eine Route (Rundweg) empfehlen wo man schön ein bisserl spazierengehen kann? Wohne zwar nicht weit weg, kenn mich aber leider überhaupt nicht aus. DANKE! Gruß Tina

Name: ilse schwipper
Email: schwip37@gmx.de

Datum: Donnerstag, 3 November, 2005 um 10:15:10
Kommentar:
ein dankeschön für die arbeit die sich die macherInnen der seite anarchismus.de machen.ilse

Name: Jason Verhoorse (mehrmals schon v. Nazis zusammengeschlagen!)

Datum: Mittwoch, 2 November, 2005 um 13:21:09
Kommentar:
Den Nazis keinen Fußbreit in diesem Gästebuch ! Faschismus ist keine Meinung - sondern ein VERBRECHEN !

Name: millencolin61
Email: millencolin61@sms.at

Datum: Montag, 31 Oktober, 2005 um 12:38:24
Kommentar:
BROT FÜR DIE WELT!!!!!

Name: Karl-Heinz Wacker
Email: karl.heinz-wacker@t-online.de

Datum: Samstag, 29 Oktober, 2005 um 18:03:55
Kommentar:
Verjagt... Verjagt seit mehr als tausend Jahren fast überall auf dieser Welt, getötet oft von den Heerscharen, die man als Richter hat bestellt. Gehasst wohl nicht um Christi Willen? Geschmäht wohl nicht um Gottes Bild? Will man der “ Rasse “ Leid erfüllen, weil es als Fahrendes Volk gilt? Getötet einst, mit welchen Rechten ? Beleidigt heut` noch als - die Art. Welch` Menschen verführt von den Mächten sich dazu noch verleiten mag? Sinti, Roma -Volk der Wende, gewandert westlich durch die Welt, geschrieben steht in ihren Händen: Wes Reich bleibt und wes Reich zerfällt. Wehe, wer sie weiter prügelt, sei`s mit Worten oder Faust, dies wird bei ihrem Gott versiegelt, bis es jedem Häscher graust. Nehmt sie hin wie jeden Bürger, Bruder, Schwester, Mutter, Kind, kommt zu ihnen nicht als Würger, weil sie auch Unschuldig sind. Ja, sie tragen ihren Namen und sie liefen damals fort, doch da wo sie einst herkamen, keiner von uns kennt den Ort. Doch schaut hin in die Gesichter, darinn` auch geschrieben steht, kein Mensch hat das Recht als Richter, nur Gott, der mit ihnen geht. Doch wehe, wo man sie vertrieben und wehe, wo man sie gehasst, seit tausend Jahren steht geschrieben, daß ihre Häscher man auch faßt! Nicht heute, hier-in diesem Leben, nur dort wo es zu Ende geht, da wird ihr Gott sich wohl erheben, der diesem Volk zur Seite steht. Sinti, Roma -Volk von Ahnen, westwärts wandernd aus der Nacht, sie wissen wohl woher sie kamen, denn sie sind vor uns erwacht. Zeigt euch menschlich dieser “ Rasse “, giert nicht so nach derem Blut, denn wer dieses Volk noch hasse ist des Teufels -Tu nicht gut. Den vielen jüdischen Opfern und Überlebenden des Holocaust wird gedacht und gehuldigt, da sie über eine entsprechende Lobby verfügen. Den Sinti und Roma und den ihr ähnlichen Minderheiten hingegen, die über keine entsprechende Lobby auf dieser Welt verfügen, wird zusehends der Mantel des politischen Schweigens und Wegschauens gelegt. Offensichtlich findet bei den Nachkommen der Täter auch wieder eine Art von Selektionen statt in dem man die Opfer des Holocaust in zu huldigenden und nicht zu huldigen Klassen unterteilt. Ein gebürtiger Deutscher, der sich manchesmal für " sein " Volk schämt und überzeugt ist auch gegenüber " seinem " Volk weiter hin misstrauisch bleiben zu müssen. K.-H. ( Henk ) Wacker

Name: Paul Müller
Email: kaempferin2003@web.de

Datum: Samstag, 29 Oktober, 2005 um 15:45:21
Kommentar:
hallo ich habe sie im fernseh gesehn und fand das toll ich habe 8 kinder und weiss wie das ist als zigeuner beschimpft zu werden und meine kinder wissen das auch ich habe mal eine frage an sie kennen sie vielleicht eine familie lagrins oder lagrin ich suche die schon seit jahren ich wäre sehrdankbar wenn sie mir helfen könnten nehme ihre antwort gerne entgegen und verbleibe schon mal mit freundlichen grüssen paul müller

Name: OIOIOI
Email: LECKMICHAMARSCH@WEB.DE

Datum: Freitag, 28 Oktober, 2005 um 14:46:38
Kommentar:
HI LEUTZ!!! OIOIOI!!! !!! !!! WIE BITTE, WAS, HÄ??? ??? ??? ICH VERSTEH NUR SAUFEN!!! !!! ALSO GUT!!! WIR SIND TWO LEUT...ZZZ DIE KONTAKTE SUCHEN!!! !!! !!! ICH SAG MAL SO EIJO!!! !!! !!! WER !!!LUST!!! HAT KANN UNS JA MAL SCHREIBEN, ANRUFEN, ANKLINGELN UND SO WEITER!!! !!! !!! 015203737969 SCHULLEGIRL 01719617856 SCHLIGIRL ALSO DANN LASSTS EUCH GUT GEHN!!! !!! !!! PROST!!! !!! !!! OIOIOI!!! !!! !!!

Name: Peter
Email: fraxio@yahoo.de

Datum: Dienstag, 25 Oktober, 2005 um 12:40:03
Kommentar:
Ich vermiete in meinem Haus in 56343 St. Goarshausen (Nähe LORELEY, also zwischen Koblenz und Wiesbaden) ein 15 qm grosses Zimmer/Gästezimmer zur Alleinnutzung an Feriengäste oder eine Einzelperson, die gerade arbeitslos ist und sich neu orientieren möchte. Ideal wäre jemand, der in der Gastronomie als Kellner(in), Küchenhilfe, Bedienung, Zimmermädchen, Roomboy, usw... arbeiten möchte, da es hier in der Gegend viele Gastronomiebetriebe gibt, die ständig Personal suchen. Arbeit ist also kein Problem hier in diesem Bereich. Selbständige oder diejenigen, die sich selbständig machen wollen (z.B. Ich-AG wegen Fördermittel vom Arbeitsamt interessant) kommen auch in Frage. Ein Büroraum, auch ca. 15 qm und im gleichen Haus, kann zusätzlich kostengünstig gemietet werden. Wenn Sie selbst nicht in Frage kommen, jedoch jemand kennen, der arbeitslos ist und bereit ist weiter weg zu ziehen, um einen neuen Anfang zu wagen, dann können Sie auch Kontakt mit mir aufnehmen. Fraxio@yahoo.de

Name: T.Rosenberg
Email: nutzemeinkontaktformularimnet-danke@freeenetde

Datum: Sonntag, 23 Oktober, 2005 um 16:35:09
Kommentar:
Ja, ich bin auch ein Rosenberg und muss noch hinzufügen..es gibt noch Menschen die sich bewußt sind und ihre Aufgaben verantwortlich erfüllen...darum...ja unsere Familie wurde verfolgt..aber wir können nur gemeinsam überwnden...vergessen....nein...das wollen und können wir nicht....Schuldfrage ? Sind wir doch mal ehrlich...die Deutschen die im Dritten Reich, dafür gesorgt haben, dass eben die anderen an der Macht kamen, die haben sich doch schuldig gemacht und haben eine schwere Schuld auf sich geladen.Ich rede wie gesagt von den Reichsdeutschen. Von den damaligen Deutschen. Nicht von den heutigen Deutschen.Und die Holocaustopfer ? Eine Auszahlung gegenüber den Zwangsarbeiter fand erst 2001 statt Es liegen eindeutige versäumnisse vor. Warum sagt das keiner ? Die Holocaustopfer fühlen sich auf jeden fall von den Wirtschaftsfirmen betrogen und von der Politik allein gelassen. Ja, mein Vater bekam gerade mal 450 DM für 5 Jahre Arbeitslager. Bitte wenn nur mein Kontaktformular im Internet nutzen. Danke Kontaktmöglichkeiten...hier...unter: www.t.rosenberg-kontakt.de.vu

Name: T.Rosenberg
Email: bittekontaktimnetnutzensiehe-info-unten-danke@freeenet.de

Datum: Sonntag, 23 Oktober, 2005 um 16:34:07
Kommentar:
Ja, ich bin auch ein Rosenberg und muss noch hinzufügen..es gibt noch Menschen die sich bewußt sind und ihre Aufgaben verantwortlich erfüllen...darum...ja unsere Familie wurde verfolgt..aber wir können nur gemeinsam überwnden...vergessen....nein...das wollen und können wir nicht....Schuldfrage ? Sind wir doch mal ehrlich...die Deutschen die im Dritten Reich, dafür gesorgt haben, dass eben die anderen an der Macht kamen, die haben sich doch schuldig gemacht und haben eine schwere Schuld auf sich geladen.Ich rede wie gesagt von den Reichsdeutschen. Von den damaligen Deutschen. Nicht von den heutigen Deutschen.Und die Holocaustopfer ? Eine Auszahlung gegenüber den Zwangsarbeiter fand erst 2001 statt Es liegen eindeutige versäumnisse vor. Warum sagt das keiner ? Die Holocaustopfer fühlen sich auf jeden fall von den Wirtschaftsfirmen betrogen und von der Politik allein gelassen. Ja, mein Vater bekam gerade mal 450 DM für 5 Jahre Arbeitslager. Bitte wenn nur mein Kontaktformular im Internet nutzen. Danke Kontaktmöglichkeiten...hier...unter: www.t.rosenberg-kontakt.de.vu

Name: wen intressierts??? PuNkS nOt DeAd!!!
Email: kira15_dulce@hotmail.com

Datum: Freitag, 21 Oktober, 2005 um 15:33:11
Kommentar:
coole Seite..! :D Punks not dead! Piiiiiiiiiiiiiiiiiiiis! :D

Name: Jumbo23

Datum: Montag, 17 Oktober, 2005 um 16:25:33
Kommentar:
Ich habe endlich antworten auf einige meiner fragen bekommen. Einer aus meiner klasse meinte mal: anarchy ist das recht des stärkeren. Hiermit weiss ich, das dem nicht so ist. Ich fand zum beispiel den wahlslogan" rückverdummung(appd) nicht gut", da man selbst bestimmen sollte, was und obv man was wissen will. Es gibt i´n der schule z.B sachen, die interessieren mich überhaup nicht, da find ich vergeude ich meine zeit. Wiederrum finde das andere sachen, die mich interessieren zu kurz kommen.

Name: egal

Datum: Donnerstag, 13 Oktober, 2005 um 16:43:16
Kommentar:
Auf Eurer Titelseite steht: "Nur schwache Völker haben starke Regierungen!" War das chilenische Volk eurer Meinung nach "schwach" (und damit am Ende selbst Schuld), weil es die "starke" Militärdiktatur Pinochets nicht verhindern konnte? Auch sonst entstanden Militärdiktaturen und faschistische Regime oft nach langen Kampzyklen, in denen viele Menschen sehr mutig gekämpft haben. Ich empfinde euren Startseitensatz deshalb als Schlag ins Gesicht für diejenigen, die unter diesen Diktaturen gelitten haben. Abgesehen davon, gefällt mir der Bezug auf das "Volk" nicht besonders.

Name: Sambo
Email: sambo@oirevaeter.de

Datum: Sonntag, 9 Oktober, 2005 um 12:24:38
Kommentar:
VOM BUB ZUM VATER Die Gründungsmitglieder Mäcks und Sambo kennen sich mittlerweile schon seit ca. 12 Jahren. Damals haben sie als Trio unter dem Namen SACCAS die Bühnen der Welt erobert (na ja, wenigstens eine oder zwei). Da weiterer Erfolg ausblieb, trennten sich 1995 vorerst ihre Wege und sie machten auf eigene Faust weiter. Während Mäcks Gründungsmitglied der regional weit bekannten Band ABSTURZ war, tingelte Sambo in den folgenden Jahren zwischen Underground -Formationen hin und her, u.a. THIRST FOR KNOWLEDGE, PAGE, THE DALES. 8 Jahre später... Wie es der Zufall so wollte, trafen sich die beiden genau in dem Moment wieder, als der Bassist von ABSTURZ beruflich das Weite suchte. Sambo nutzte die Chance und stieg vorerst Bass spielend bei den PunkRockern ein und sie machten unter dem Weltbekannten Namen TESTBILD Furore (na ja, wenigstens einmal). Nach Band internem Instrumententausch, ging die Erfolgsstory, diesmal unter dem wohl noch weiter bekannten Synonym RATZFAZZ weiter (na ja, wenigstens einmal). Bis sich nach monatelangem dahinvegetieren und demotivierenden Bandproben Sambo und Mäcks zusammenschlossen und die Band ein für alle mal auflösten. Fortan schworen sie sich, nie wieder auseinander zu gehen und andere über ihre Musik bestimmen zu lassen !!! August 2005 ... Es war 9:00 Uhr morgens, ein sonniger Sommernachmittag bei bergischen Gewitterstürmen und einer lauwarmen Flasche Krombacher Mild frisch aus dem Kühlschrank. Mäcks und Sambo, beide ihres Zeichens geborene Gitarristen, philosophierten über eine PunkRock - Band, die zukünftig das Gedankengut aller Nichtdenker verändern sollte. Als plötzlich das Gerücht die Runde machte, dass Tommy, Ex-PunkRöhre bei ABSTURZ, in der Stadt gesichtet wurde ... Sie sattelten also ihre Pferde aus Stahl und trafen sich mit Tommy zu einem Gedankenaustausch mit anschließender Lallerei und Faselei. Bei dieser Vernichtung etlicher Gerstenkaltschalen wurde schließlich eine Band geboren, die zukünftig ihren Raubzug durch Deutschlands Siegeshallen führen sollte, um alle Töchter und Söhne spießiger, engstirniger Eltern in ihren Bann zu nehmen ! Und welcher Name konnte da besser passen als ... !!! OIre Väter !!! HEUTE Noch ist die Band nicht komplett, aber eine Handvoll vielversprechender Lyriksensationen, gepaart mit treibenden Gitarrenriffs, warten darauf, ihren Zuhörern hart aufs Herz zu schlagen, um in ihnen Gefühle nie enden wollender Wollust hervorzurufen ! Also, wartet ab, schon bald werden OI're Väter kommen und OI'ch holen .....

Name: Der Anti-Furzist

Datum: Freitag, 30 September, 2005 um 23:24:39
Kommentar:
Hallo ihr Zecken , wascht euch mal dann stinkt ihr net so.Probierts mal mit`nem Stückchen Kernseif,glaubt des wirkt ware Wunder!Aber bitte nicht aufessen sonst wirds euch Kotzübel,glaubt mein Hund hats gefressen , der lief 3 Tage lang auf Warp-Antrieb! Die Seit find net so dufte! stehen lauter Unwahrheiten und viel Zeugs drin was die Welt net braucht,aber spass beseite! Habt euch viel mühe gemacht! also seid ihr Punker doch net faul! solltet euch halt ein bisschen mehr waschen,zum Beispiel mit Kernseif.

Name: TROTZKI ICEPICK
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Montag, 26 September, 2005 um 23:18:29
Kommentar:
Nazis? Das sind Orks!

Name: Gunnar Lang, ehem. Bgm. Büsingen / heute Staat Kingdom of Marduk
Email: lang@buesingen.ch

Datum: Montag, 19 September, 2005 um 15:37:53
Kommentar:
Bekanntmachung – die Bundesrepublik Deutschland, und dessen besatzungsrechtliche Verwaltungsinstrument, Bundesregierung, Exekutive, Legislative, Judikative ist seit 1990 ein Unikum, das keine Daseinberechtigung inne hat. Nun am 18.9.2005 haben nicht legitimierte in Berlin gebettete Parteien, eine Wahl durchgeführt, wo Parteivorsitzende der CDU, CSU, SPD, FDP, ja wie Angela Merkel, Gerhard Schröder, Guido Westerwelle, Edmund Stoiber als konspirative kriminelle faschistenhafte Vereinigung, sich sogar als die Demokraten bezeichnen, und wissend sind, dass sie die Bevölkerung betrügen und belügen, u. wissend dessen sind, dass die Bundesrepublik Deutschland nur ein besatzungsrechtliches Verwaltungsinstrument ist, weder am 23.5.1949 ein Staatsgebilde, weder 1990 Staat wurde – und mit GG Änderung des Art. 23 von 1949, im Jahre 1990 die Änderung und Erneuerung vollzogen, die Bundesregierung und die Organe des besatzungsrechtlichen Verwaltungsinstrument samt Bundesverfassungsgericht, BGH etc. etc. ihre Daseinberechtigung verloren haben. Im übrigen sollten sie wissen, das Land Baden-Württemberg ist seit dessen Bildung eine juristische Illegalität, nie seit 25.4.1952 vertraglich in die BRD integriert wurde – sondern nur Anhängsel war, so auch das im Oberallgäu bei Kempten gelegene Territorium > Bayerischer Landkreis Lindau mit seinem Territorium von 31,072 ha, seit 1945 heraus nicht zum Freistaat Bayern gehört, weder 1949 zur BRD zugeordnet wurde, weder 1955 zum Freistaat Bayern zugehörig, weder der Freistaat Bayern legitimiert sein in US Besatzungszone gebettete Freistaatsterritorium mit dem Territorium des bay. Landkreis Lindau zu erweitern, weder damit der BRD ihr Besatzungszonenterritorium. Nun die Europäische Union, die United Nationen, Staaten der Welt sind über den Internationalen Wahlbetrug informiert – es ist der größte Wahlbetrug von diesen Berliner Faschistenparteien inszeniert worden, und die Europäische Union wissend ist, dass Deutschland, Italien, Österreich keine Legitimationen mehr in der EU haben, denn diese Subjekte wurden nie Staat – sowohl alle MdEP der EU mit wissend sind. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen: H.M. King Marduk I. Head of State State Kingdom of Marduk Gov.P.O.Box 1167 – Europe Place 2 72001 Tübingen a.N.

Name: Martin Mack
Email: businessletter@web.de

Datum: Samstag, 17 September, 2005 um 17:11:06
Kommentar:
Geld verdienen mit dem Versand von E-Mails. Einfach mal reinschauen und sich selber ein Bild machen. Ich sag nur es funktioniert, habe es selber nur aus Spaß gemacht und jetzt ist es schon fast ein Hauptjob mit der Zeitintensität eines Hobbies. www.thatsbusiness.de Lieben Gruß Martin

Name: Norbert Wilke
Email: clairo@gmx.net

Datum: Samstag, 17 September, 2005 um 11:57:00
Kommentar:
Soziale Kälte Richtig sozial kalt wird es erst noch, wenn Eichel die Subventionen kürzen muss, die ALG II Gelder weiter nach unten müssen und die die MWST untere Satz 7% für Güter des täglichen Bedarfs auf 16% setzt. Ursache ist die Arbeitslosigkeit.Um so weniger Geld von Noch-Arbeitnehmern in die Sozialkassen eingezahlt wird um so weniger kann soziale Wärme abstrahlen. Dann geht es aber auch den nicht wenigen Dauerarbeitslosen und Sozialschmarotzern an den Kragen, die jetzt noch glauben es gehe ewig so weiter. Augen auf es geht nach unten. Sogar das Tafelsilber wurde bereits verscherbelt. Er geht schon lange an die Reserven und jetzt auch an die des12 Mrd Euro ERP-Sondervermögens, entstanden aus dem Marshalfond, mit dem der Bund bisher vor allem den Mittelstand förderte. Mit zwei Mrd bediente sich Eichel bereits in diesem Jahr, demnächst bestimmt mehr. Wo wären die grünlich/rosaroten Pleitepolitiker eigentlich ohne die fast 100 UMTS Milliarden. Und auch jetzt sieht es so aus als retten die vorzeitig zurückfließenden Rußlandschulden von 5 Mrd nochmal Eichels Bundeshaushalt. Eichel will jetzt seine Haushaltslöcher auch mit solchen Einmalmaßnahmen stopfen. Aber vieleicht erinnern sich die Bürger auch, dass die Bundesregierung zahlreiche Unternehmen an genau die Investoren verkauft hat, die "Münte" als "Heuschrecken" kritisierte. Ohne diese Verkäufe wäre der Blanke Hans in noch viel größeren Finanznöten.Tafelsilber verscherbeln nennt man so was und tut dies eigentlich nur bevor man den Offenbarungseid leisten muss. Verkauft wurden die bundeseigene Autobahn-Raststättenkette "Tank&Rast AG", die bundeseigenen Eisenbahnerwohnungen, die Bundesdruckerei, 80000 Wohnungen der BfA. Auch bei der Platzierung der Deutschen Telekom AG und der Post AG arbeitete Eichel mit einer kombination aus Direktverkäufen und institutionellen Anlegern. Dafür lobte die Mini Eichel sich sogar noch - er hätte den Finanzplatz Deutschland gestärkt- und man werde nur den Bedürfnissen der weltweiten Kapitalmärkte gerecht. ........und es geht weiter. Eichel will neue Löcher mit Privatisierungserlösen stopfen. Demnach sollen Straßen (bald zahlen auch PKW Maut), Schulen, Gefängnisse, Universitäten sowie die kommunale Wasser- und Stromversorgung künftig immer dann privatisiert werden können, wenn dies günstiger ist als eine rein staatliche Lösung. .......Ursache Arbeitslosigkeit. Verantwortlich Rot/Grün. http://www.oztrailia.de/schlechte_Politiker=schlechte_Gesetze.htm

Name: RedHead
Email: blue.sky3@gmx.de

Datum: Freitag, 16 September, 2005 um 20:28:28
Kommentar:
hallo wenn ihr mit mir disskutiert werdet ihr verlieren.ich bin gegen jeden einzigen Faschisten,der uns verseucht mit seinem Gift.Curse na ja also könnt mir auch privat mailen:-*

Name: RedHead
Email: blue.sky3@gmx.de

Datum: Freitag, 16 September, 2005 um 20:21:37
Kommentar:
Hi Leutz.Danke das ich entlich meine Meinung der ganzen Welt sagen kann.Ich hasse Nazis und noch mehr das sie wirklich denken Hitler hat irgendwas gekonnt.Toll Autobahn gebaut und der Rest der zerstört wurde?Denkt ihr auch mal daran??Ihr scheiß Nazis.Lebt nach euren eigenen Regeln und tut das worauf ihr Bock habt und wenn ihr mich fragt was Punks sind,dann werd ich euch sagen es sind die geilsten Kumpels die man sich als Mädel vorstellen kann.Würde mich freuen wenn ihr mir mal privat mailt.

Name: Sevda
Email: spookey87@web.de

Datum: Donnerstag, 15 September, 2005 um 09:22:43
Kommentar:
ich habe es gelesen und finde es super bye bye gez: hauptschule neuenrade

Name: Lüneburga
Email:

Datum: Montag, 29 August, 2005 um 04:04:45
Kommentar:
Schöne Seite, allerdings nicht besonders aktuell wie mir scheint. Sonst aber super!

Name: carlies
Email: info@carlies.de

Datum: Samstag, 27 August, 2005 um 17:18:16
Kommentar:
Hallo, prima Website. Gefällt mir gut. Viele Grüße Carlies

Name: karin
Email: girlonfire@web.de

Datum: Donnerstag, 25 August, 2005 um 02:02:47
Kommentar:
Die Rockband KIND IM MAGEN? produzierten ihre erste Songs in einem der angesagtesten Tonstudios der Republik bei Claus Grabke. Die Produktion klingt nach „Deutschen Green Days“ bzw. „Amerikanischen Toten Hosen“ und hat doch den ganz typischen KIND IM MAGEN? Flair. Mehr Infos und Tourdates auf http://www.kindimmagen.de

Name: Da Don

Datum: Mittwoch, 24 August, 2005 um 23:54:43
Kommentar:
Euch sollt man allen das wählen verbieten

Name: Roland Tesch

Datum: Mittwoch, 24 August, 2005 um 22:51:55
Kommentar:
Gegen den Revisionismus der MLPD - Stoppen wir die Wahlbeteiligung (Rote Garde, 25.07.2005, 20:30 Uhr) Nach reiflicher Überlegung und Beratung treten wir mit diesem Flugblatt und unserer Erklärung an die Öffentlichkeit und wenden uns insbesondere an die Mitglieder der Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands und ihres Jugendverbandes Rebell, sowie an die Gruppen und Organisationen der marxistisch-leninistischen Bewegung in Deutschland. Schon seit längerem sind wir mit einigen grundlegenden Verlautbarungen und Stellungnahmen der Repräsentanten des ZK der MLPD nicht einverstanden. Jedoch wurde mit üblen Machenschaften immer wieder versucht, unsere Stimme zu unterdrücken. Wir sind revolutionäre Marxisten-Leninisten und Mitglieder von MLPD bzw. Rebell aus verschiedenen Orten West- und Ostdeutschlands, die den Kurs der Parteiführung nicht länger mittragen und die Mitglieder der Partei und des Jugendverbandes hierdurch auffordern, ebenfalls Schluss zu machen mit der rechtsopportunistischen Entartung der Partei unter Stefan Engel und seiner Gefolgsleute. Dieser Schritt scheint uns durch neue, tiefgreifende Erkenntnisse umso dringlicher, als die Partei augenblicklich ihre Kräfte auf die Beteiligung an der Bundestagswahl legt und mit Stefan Engel und Peter Borgwardt ausgerechnet zwei Vertreter des Revisionismus und der Entartung des Marxismus-Leninismus als Spitzenkandidaten benannt hat. Wir werfen dem Zentralkomitee und seinen führenden Repräsentanten vor: 1. Die völlige Fehleinschätzung der gesellschaftlichen Situation. Von einer viel beschworenen Arbeiteroffensive kann keine Rede sein. Auch die Beteiligung und Stärke der Montagsdemos wird überschätzt. Die Wahlbeteiligung der MLPD fixiert alle Kräfte auf diese und absorbiert Zeit, Kraft, Energie und Gelder der Mitglieder für eine an die bürgerliche Propaganda angelegte Wahlkampagne der Partei, die auch von ausländerfeindlichen Einflüssen nicht frei ist. Das wesentliche Betätigungsfeld der Marxisten-Leninisten ist der Betrieb, nicht das bürgerliche Parlament. 2. Die persönliche Bereicherung der Familie Engel durch den Verkauf eigener Produkte wie Bücher und CD-Roms an die Mitglieder und Interessenten zu horrenden Preisen. Marxistisch-Leninistische Literatur muss günstig und für alle Teile der Arbeiterklasse erwerbbar sein. Was die Führungsclique um Stefan und Monika Engel betreiben, ist Geldmacherei auf dem Rücken des Sozialismus. 3. Das öffentliche Bekanntwerden der schweren Drogenprobleme des Vorsitzenden des Zentralkomitees Stefan Engel, welches eine glaubwürdige Politik gegen den Drogenmissbrauch verhindert und parteischädlich ist. Nach dem gesagten bedeutet das Wirken und Handeln Stefan Engels als Vorsitzenden des Zentralkomitees die Abkehr vom Arbeiterdasein und die Abkehr von der proletarischen Denkweise. Die Entartung kann und darf im Interesse der Arbeiterklasse nicht stillschweigend übergangen werden, im Gegenteil muss ihr offensiv begegnet werden. Rebellion ist gerechtfertigt! Die Basis hat das Recht, die Autorität der Führung in Frage zu stellen. Das ZK hat eine reaktionäre Linie geschaffen, die mit dem Marxismus-Leninismus nichts mehr gemein hat. Sie haben die Grundprinzipien des Marxismus-Leninismus über Bord geworfen, und in einer solchen Lage haben alle Marxisten-Leninisten die Pflicht, diese liquidatorische Richtung zu zerstören. Wir rufen alle Mitglieder von Partei und Jugendverband dazu auf, alles daranzusetzen, die Liquidatoren zu stürzen! Entfaltet die Massenkritik! Leitet eine großangelegte Kampf-Kritik-Umformung ein! Wir fordern den sofortigen Rücktritt von Stefan und Monika Engel von ihren Funktionen im ZK. Wir fordern die Suspendierung des Jugendverantwortlichen Peter Borgwardt Wir fordern die Rücknahme der Beteiligung der Partei an den Bundestagswahlen bzw. die sofortige Absetzung von Stefan und Monika Engel, sowie Peter Borgwardt. Nur dies kann die Glaubwürdigkeit der MLPD für die anstehende Bundestagswahl noch retten. Wenn dies geschieht ist das viele Geld, das in den Bundestagswahlkampf geflossen ist vielleicht nicht ganz verloren und die Partei kann mit ihrer Teilnahme eine Kampagne für den echten Sozialismus entfalten. Wir fordern eine offene Diskussion in der Partei und ihrem Organ ???Lernen und Kämpfen“. Zu gegebener Zeit werden wir offenbaren, wer wir sind. Bis dahin ist der Kontakt zu uns über unsere email-Adresse möglich. Gegen den Revisionismus und die Entartung. Für den Sozialismus. Rote Garde in der MLPD und dem REBELL Email: rotegarde-ml@web.de Verteilt diese Erklärung in der Partei und dem Jugendverband. Diskutiert diese Erklärung in der Partei und dem Jugendverband.

Name: Wolfgang Göller
Email: w.goeller@mlpd.de

Datum: Mittwoch, 24 August, 2005 um 12:30:57
Kommentar:
MLPD Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands im August 2005 Wolfgang Göller Parteigeschäftsführer Schmalhorstraße 1 c 45899 Gelsenkirchen w.goeller@mlpd.de An die Betreuer des Gästebuches www.aharchismus.de und seine Leser Sehr geehrte Damen und Herren, ich nehme Bezug auf einen Eintrag in Ihrem Gästebuch, der unter gefälschtem Namen versandt wurde und den Titel trägt „Noch echter: Ärger im Hause MLPD“. Es handelt sich um einen Zeitungsartikel aus dem „Neuen Deutschland“ vom 29. Juli 2005. Der Chefredakteur des Neuen Deuschlands, Herr Jürgen Reents, hat sich inzwischen öffentlich in der Ausgabe vom 5. August für diesen Artikel entschuldigt, dessen Quelle ein anonymes und gefälschtes „Rundschreiben“ war. Dieses sogenannte Rundschrieben zielt mit Lügen, Verleumdungen und erfundenen Behauptungen auf den Rufmord an unserer Partei und ihren Repräsentanten ab, einer Partei, die geschlossen und mit großem Engagement zu den Bundestagswahlen antritt und wachsende Anerkennung findet. Dies drückt sich zum Beispiel aus in 45.000 Unterschriften zur Unterstützung unserer Bundestagswahlzulassung, die in knapp 8 Wochen gesammelt wurden. Gegen die Verleumder, die Autoren des Rundschreibens, wird bereits staatsanwaltschaftlich ermittelt. Wir gehen davon aus, dass Ihre Einrichtung und Ihr Gästebuch großen Wert auf Seriosität, integre Beiträge und Glaubwürdigkeit legen. In diesem Sinne möchten wir Sie und Ihre Leser mit den anhängenden Dokumenten über den genannten Sachverhalt informieren. Wir denken, Verleumdungen gehören nicht in Ihr Gästebuch. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.rf-news.de oder www.mlpd.de. Mit freundlichen Grüßen Wolfgang Göller Parteigeschäftsführer Hier die Links auf die Originaldokumente des Neuen Deutschland und Brief von Stefan Engel: http://www.rf-news.de/rfnews/aktuell/MLPD/article_html/News_Item.2005-07-31.3348 http://www.rf-news.de/rfnews/aktuell/MLPD/article_html/News_Item.2005-08-05.0022

Name: nine
Email: janineeulitz@web.de

Datum: Mittwoch, 24 August, 2005 um 12:18:20
Kommentar:
Echt ne geile Seire, bis vorhin war ich mir noch nicht richtig im klaren was anarchie eigentlich bedeutet, aber jetzt bin ich wesentlich schlauer. DANKE anarchismus.de!!!

Name: Nobby
Email: clairo@gmx.net

Datum: Montag, 22 August, 2005 um 23:47:08
Kommentar:
tippt mal ein in google: schlechte Politiker http://www.oztrailia.de/Arbeitslosigkeit_Nebeneink%FCnfte_der_Politiker.html

Name: Stefan Engel
Email: webmaster@stefanengel.info

Datum: Dienstag, 9 August, 2005 um 10:09:55
Kommentar:
Noch echter: Ärger im Hause MLPD (ND). Nach einem anonymen »Rundschreiben der Roten Garde (Marxisten-Leninisten)« droht der in der linken Szene äußerst beliebten MLPD Ärger. Unter der Überschrift »Schluss mit der Vetternwirtschaft der Engels« wird sogar der sofortige Rücktritt des Führungspärchens Stefan und Monika Engel gefordert. Harter Tobak für das Zentralkomitee: Der Erfinder des »echten Sozialismus« soll Drogenprobleme haben und die gesellschaftliche Situation völlig falsch einschätzen. Schlimmer noch ist, dass Engel, »Arbeiterdasein« und »proletarische Denkweise« hinter sich lassend, »Geldmacherei auf dem Rücken des Sozialismus« betrieben habe. Nun aber soll Schluss sein mit der »rechtsopportunistischen Entartung« der Partei. »Zu gegebener Zeit« wolle die »Rote Garde« »offenbaren, wer wir sind«. Der Kampf für den nun aber wirklich »echten Sozialismus« geht weiter.

Name: Rote Zora_w

Datum: Montag, 8 August, 2005 um 10:42:58
Kommentar:
@ cpt. ich glaub du hast wirklich keine ahnung vom punk. ich meine jetzt den wirklichen punk und nich die assipunker die nur auf der straße rumsitzen und nix bessres zu tun haben als den ganzen tag irgendwelche drogen nehmen. wenn du diese leute fragen was punk für sie heißt oder sie nach ihrem anarchie-button fragst werden sie nich wirklich so klingen als wenn sie ahnung von was hätten( gibt natürlich auch ausnahmen). und es sind nicht alle skins rassisten...wenn du zu engstirnig bist um das zu kapiern kann dir auch keiner mehr helfen. zu dem punkt das punks nich arbeiten..bewirb dich mit nem iro mal irgendwo. es wird sehr auf das aussehen geachtet und ich glaube nich dass es was damit zu tun hat dass man faul ist! wahrscheinlich haste auch nur im i-net so ne große klappe und bist n echt n total verweichlichtes kind. ansonsten ist die seite echt informativ und gut gemacht! ---wer sich nicht bewegt spürt seine fesseln nich---

Name: Alexander Wille
Email: s4bosa@uni-jena.de

Datum: Sonntag, 7 August, 2005 um 18:41:58
Kommentar:
Was haltet ihr von Anarchoaristokraten? (von Nietzsche bis sozialistischen Hiller)

Name: RUDI RATLOS
Email: Rudi.Ratlos@aol.de

Datum: Donnerstag, 4 August, 2005 um 22:27:09
Kommentar:
Praktisch jeden Tag werden in Deutschland Ausländer, Obdachlose und linke Jugendliche, von rechten Schlägern überfallen. Aber es ist lange her, dass hierzulande ein Kapitalist von einem Linksextremisten ermordet wurde. RECHTSEXTREMISTISCHE(Naziorks) Propaganda richtet sich gegen Schwache, Linksextremistische gegen Starke. Wen die NPD zum Feind erklärt, ist in der Regel schutzlos. Die Feinde der Linksextremisten aber fahren gepanzerte Limousinen und bekommen Polizeibegleitung. NAZIS WIR SIND DA!

Name: TROTZKI ICEPICK - ROCK`N ROLL -Discjockey in Rente & berühmtester ANARCHIST und PUNK-ROCKER aller Zeiten & berühmtester "Revolution-Kriegsberichterstatter & Zweitberühmtester Fotograf & Der schnellste SCHRAMMEL-GITARRIERO der Welt unwasweißichnichtnochalles...
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 2 August, 2005 um 04:33:31
Kommentar:
Der Lord-Of -The-Ring in München...ähm, die machen gerade Sommerpause.

Name: Punkrock Tobi
Email: thameyer@hotmail.de

Datum: Sonntag, 31 Juli, 2005 um 15:45:01
Kommentar:
ey, Leude! Ich möchte hier nur berichten und aufrufen euch in das gestebuch auf www.rockgegenzog.tk einzutragen, damit sie wissen dass sie auf riesigen Widerstand fallen, diese Assozialen Wichser also sonst geile Site und cu Rotfront, Tobi

Name: Mauso
Email: garstige_hobbitse@yahoo.de

Datum: Samstag, 30 Juli, 2005 um 03:25:21
Kommentar:
Für meinen lieben Papo, du warst einer der für mich wichtigsten Menschen die es jemals auf Erden für mich geben wird. Egal was auch kommt oder geschehen mag, du wirst ewig in meinem Herzen sein und mein Herz bei Dir. Ich weiss noch ganz genau wie wir früher zusammen angeln waren-es war die schönste Zeit meines Lebens und ich werde sie nie vergessen. Du warst für mich immer eine Schulter zum anlehnen, ein Mensch der mir oft Kraft gegeben hat, die einfachen Dinge des Lebens zu meistern- du fehlst mir. Ich habe dich mit zu Grabe getragen und ich weiß das du auch eines Tages bei mir bist, wenn meine Zeit gekommen ist. In ewiger Liebe und Sehnsucht Dein Mauso

Name: BUFFALO CHILD LONG LANCE
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Montag, 25 Juli, 2005 um 04:52:54
Kommentar:
Sollten nun unsere Tage des freien Umherstreifens auf der Prärie bald zu Ende sein? Wohin wir kamen, überall waren die Indianer unruhig. Unsere Häuptlinge und Ratsmänner hielten zahllose Sitzungen, um zu bedenken, was zu tun sei. Sollten wir der fremden Rasse, die sich hereindrängte und unser Land nahm, einen letzten Kampf liefern? Oder sollten wir uns dem Friedensvertrage, den der Häuptling des Schwarzfuß-Volkes, Niokskatos, in Assiniboia mit dem weißen Manne geschlossen hatte, unterwerfen? BUFFALO CHILD LONG LANCE_...Jede Partei ...jede Regierung in Deutschland wird und hat sämtliche Versprechungen immer wieder gebrochen. TROTZKI ICEPICK_ Ich bin, ich war, ich werde sein...ROSA LUXENBURG_

Name: Trotzki Icepick
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Sonntag, 24 Juli, 2005 um 23:00:07
Kommentar:
Neuwahlen???...Wahlboykott!!! ...www.ich-geh-nicht-hin.de

Name: Trotzki Icepick
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Sonntag, 24 Juli, 2005 um 22:58:27
Kommentar:
Neuwahlen? - Korruption...Korrumption...Parteispendeaffären...Volksverdummung...und jetzt dann ...demnächst Angela Merkel????...die war ja bei Helmut Kohl in der Lehre...das wird ein Disaster! das könnte wirklich der totale Totalitarismus werden! www.ich-geh-nicht-wählen.de

Name: arshloch
Email: manolo_kahl@yahoo.de

Datum: Samstag, 23 Juli, 2005 um 21:53:13
Kommentar:
die APPD hat klage beim BVG eingereicht. sie sieht die neuwahlen, mit der verkürzten zeit um unterstützungsschriften zu sammeln , als versuch die kleinen parteien an einer wahlteilnahme zu hindern. ich würd gern eure meinungen zu folgenden themen hören: -was ist dran an dem vorwurf derAPPD -inwieweit nehmt ihr dir APPD ernst

Name: KÖHLERS NEUWAHL- ENTSCHEIDUNG
Email: KÖHLERS NEUWAHL- ENTSCHEIDUNG

Datum: Freitag, 22 Juli, 2005 um 09:41:39
Kommentar:
KÖHLERS NEUWAHL- ENTSCHEIDUNG Im Zweifel für das Land Bundespräsident Horst Köhler hat den Bundestag aufgelöst und Neuwahlen angesetzt. Sein zentrales Argument bei der Entscheidungsfindung: Die Gegner des Kanzler-Vorstoßes hätten ihn nicht überzeugen können. Mit Neuwahlen sei dem Land am besten gedient. Von Yassin Musharbash und Carsten Volkery mehr... · Reaktionen: Riesen-Koalition für Neuwahlen · Neuwahlen: Die Kritiker ziehen vor Gericht · Dokumentation: Die Köhler-Rede · Erklärung: Hoffmann und Schulz wollen in Karlsruhe klagen · Zeitplan: Alles hängt an den Verfassungsrichtern · Wortlaut: Schröder lobt Köhlers souveräne Entscheidung ----- NEUE BOMBENSERIE Fehlerhafte Sprengsätze bewahrten London vor Blutbad London ist offenbar nur durch einen Fehler der Attentäter einem weiteren verheerenden Anschlag entgangen. TV-Berichten zufolge nutzten die Täter vom Donnerstag ähnliche Explosivstoffe wie jene von vor zwei Wochen. Allerdings zündeten die Bomben, die wieder in drei U-Bahnen und einem Bus deponiert waren, nicht richtig. mehr... · Chronologie der Ereignisse: Der Tag in London · London: Zwei Festnahmen im Regierungsviertel · Fotostrecke: Neuer Terroralarm in London · Bericht aus London: Kann man hier noch leben? · Terror in London: Aktienmärkte fassen wieder Tritt · Afghanistan: Werbekampagne für die Jagd auf Bin Laden ----- DÉJÀ- VU IN LONDON "Ich zittere immer noch" Die Bilder gleichen sich. U-Bahn-Linien fallen aus, Menschen müssen nach Hause laufen. Feuerwehrautos und Polizeiwagen rasen mit Sirenen durch die Stadt. Auch wenn die Explosionen in London diesmal keine Opfer forderten, sitzt der Schreck tief. "Es gab eine Massenpanik", berichten U-Bahn-Fahrgäste. mehr... ----- HUNGERSNOT IN NIGER Ohne CNN- Effekt haben Kinder keine Chance In Westafrika sind Millionen Menschen vom Hungertod bedroht. Schon jetzt ist sicher, dass für Tausende jede Hilfe zu spät kommen wird. Hilfe, die längst vor Ort sein könnte, hätte die Welt auf die Alarmrufe gehört. Von Alexander Schwabe mehr... · Katastrophenhilfe: Hier können Sie spenden! · Niger: Das angekündigte Desaster ----- GOOGLE EARTH Der Traum vom Fliegen Googles neuestes Feature lässt uns als Besucher aus dem All jeden Punkt auf der Erde von oben besehen: In rasanten "Kamerafahrten" stürzt man aus dem All mitten ins Bild, rauscht rund um den Globus. Sightseeing-Trips sind dabei fast so populär wie die Suche nach sich selbst. Von Klaus Lüber mehr...

Name: TROTZKI ICEPICK
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 19 Juli, 2005 um 01:03:23
Kommentar:
SCHAMANISMUS: - Warum? - Hört auch mit (mus) auf wie...ANARCHISMUS.____...KRIEGER KÖNNEN NIEMALS BRÜCKEN SCHLAGEN,...um sich den Menschen dieser Welt anzuschließen. Wenn aber die Menschen dies wünschen, müssen sie eine Brücke schlagen, um sich den Kriegern anzuschließen._____...Krieger haben eine äußerste Zielstrebigkeit bei ihren Taten, was nichts mit persönlichem Gewinn zu tun hat. Der gewöhnliche Mensch handelt nur , wenn sich die Aussicht auf Profit bietet. Krieger handeln nicht um des Profits, sondern um des Geistes willen.____...DIE KUNST DES PIRSCHENS...besteht darin, alle Feinheiten unserer Tarnung zu erlernen und sie so gut zu lernen, dass niemand weiß, dass wir getarnt sind. Zu diesem Zweck müssen wir rücksichtslos, listig, geduldig und sanft sein. Rücksichtslosigkeit sollte nicht Härte sein. List sollte nicht Grausamkeit sein. Geduld sollte nicht Nachlässigkeit und Sanftheit sollte nicht Torheit sein____...MAKELLOSIGKEIT beginnt mit einer einzigen Tat, die wohlerwogen, präzise und beharrlich sein muss. wird diese Tat lange genug wiederholt, erwirbt man ein Gefühl unbeugsamen Wollens, das auf alles andere übertragen werden kann. Ist das erreicht, dann steht der Weg offen. eines führt zum anderen, bis der Krieger all seine Möglichkeit verwirklicht.____...KRIEGER HABEN NUR EINES IM SINN: IHRE FREIHEIT.____Es ist der erste Grundsatz der Kunst des Pirschens, dass Krieger selbst ihr Schlachtfeld wählen. Ein Krieger zieht nie in den Kampf, ohne zu wissen, wie die Umgebung beschaffen ist.____HIER AN DIESER STELLE...vermerke ich (TROTZKI ICEPICK), dass man nicht alles vom SCHAMANISMUS (Carlos Castaneda - Das Rad der Zeit) für sich übernehmen sollte...aber einige Zitate, die ich gut finde...trag ich mal hier ins Gästebuch ein. DIE INDIANER HATTEN SICHER WISSEN; DASS WIR AUCH HEUTE NOCH TEILWEISE VERWENDEN KÖNNEN!____Alles Unnötige ablegen, dies ist der zweite Grundsatz der Kunst des Pirschens. Ein Krieger kompliziert die Dinge nicht. Er bemüht sich um Einfachheit. er wendet all seine Konzentration auf, um zu entscheiden, ob er in den Kampf ziehen soll oder nicht, denn jeder Kampf ist ein Kampf um sein Leben. Dies ist der dritte Grundsatz der Kunst des Pirschens. Ein Krieger muss willens und bereit sein, hier und jetzt sein letztes Gefecht zu führen. Aber nicht auf überstürzte Art.____...Ein Krieger entspannt sich und gibt sich hin. Er fürchtet nichts. Nur dann wird die Kraft, die alle Menschen leitet, dem Krieger einen Weg eröffnen und ihm helfen. Nur dann. Dies ist der vierte Grundsatz der Kunst des Pirschens.____-...Wenn Krieger auf Widrigkeiten stoßen, die sie nicht überwinden können, treten sie einen Moment zurück. Sie lassen ihre Gedanken schweifen. Sie nehmen sich Zeit für etwas anderes. Alles ist dazu geeignet. Dies ist der fünfte Grundsatz der Kunst des Pirschens.___...KRIEGER VERDICHTEN DIE ZEIT...Dies ist der sechste Grundsatz der Kunst des Pirschens. Jeder Augenblick zählt. In einem Kampf ums Leben ist eine sekunde eine ewigkeit - eine ewigkeit, die über den Ausgang entscheiden kann. Krieger wollen siegen, darum verdichten sie die Zeit. Krieger vergeuden keinen Augenblick.____...Pirscher sind nie in Eile...Pirscher lernen, unendliche Geduld aufzubringen...Pirscher lernen grenzenloses Improvisationstalent zu entwickeln.____LOSGELÖSTHEIT bedeutet nicht automatisch Weisheit, aber sie ist dennoch von Vorteil, denn sie erlaubt dem Krieger, einen Moment innezuhalten, um Situationen zu überprüfen, um Positionen zu überdenken. Um diesen besonderen Moment aber konsequent und richtig zu nutzen, muss der Krieger sein Leben lang unnachgiebig kämpfen.____...Ein Krieger weiß, dass er wartet, und er weiß, worauf er wartet, labt er seine Augen an der Welt. Die höchste Vollendung eines Kriegers ist seine Freude am Unendlichen.____Jeder hat genügend persönliche Kraft für irgendetwas. Es ist die List des Kriegers, seine persönliche Kraft von seinen Schwächen abzuziehen und auf sein Krieger-Ziel zu lenken.______Wir entscheiden uns nur einmal. Wir entscheiden uns, entweder Krieger zu sein oder gewöhnliche Menschen. Eine zweite Entscheidung gibt es nicht. Nicht auf dieser Erde.____Die Welt der Menschen ist ein auf und ab, und die Menschen gehen mit ihrer Welt auf und ab; Krieger haben keinen Grund, dem auf und ab ihrer Mitmenschen zu folgen._____DER KAMPF FINDET HIER STATT; AUF DIESER ERDE. Wir sind nur Menschen. wer weiß, was uns erwartet oder welche Kraft wir haben können?____...DIE EINZIGE FREIHEIT, die Krieger haben, ist makelloses Verhalten. MAKELLOSIGKEIT ist nicht nur FREIHEIT, sie ist das einzige Mittel, die menschliche Form zu begradigen._____...Ein Krieger darf niemals etwas dem Zufall überlassen. tatsächlich beeinflusst er den Gang der Ereignisse durch die Kraft seines Bewußtseins und durch sein unbeugsames Wollen._____...Wenn man nichts zu verlieren hat, wird man mutig. zaghaft sind wir nur, wenn es etwas gibt, woran wir uns noch klammern können._____...Ein Krieger bekennt sich zu seinem Schmerz, aber er schwelgt nicht darin. Die Stimmung eines Kriegers, der in das Unbekannte zieht, ist nicht Traurigkeit; im, Gegenteil, er ist fröhlich, weil er sich durch sein glück begnadet fühlt, weil er auf seinen makellosen Geist vertraut und vor allem, weil er sich seiner Tüchtigkeit bewusst ist. die FröhlichKeit eines Kriegers kommt aus der Annahme seines Schicksals und aus der ehrlichen Einschätzung dessen, was vor ihm liegt.____...Um den Schüler zu helfen, seine persönliche Geschichte auszulöschen, zeigt ihm der Krieger als Lehrer drei techniken: wie man die selbstgefälligkeit ablegt, wie man Verantwortung für seine taten übernimmt und wie man den Tod als Ratgeber nutzt. Ohne die förderliche Wirkung dieser drei techniken würde das auslöschen der persönlichen Geschichte zu wankelmut und Flüchtigkeit führen, zu unnötigen Zweifeln an sich selbst und den eigenen Taten.____...Als Faustregel soll ein Krieger seine Entscheidungen so sorgfältig treffen, das nichts , was aus ihnen folgen mag, ihn überraschen, geschweige denn seine Kraft erschöpfen kann.____Die Kraft bietet dem Krieger immer das Quäntchen einer Chance. Es ist die Kunst des Kriegers, immer beweglich zu sein, um es aufzusammeln._____...Nur als Krieger kann man den Weg des Wissens ertragen. ein Krieger darf nichts bereuen und nichts beklagen. sein Leben ist eine endlose Herausforderung, und Herausforderungen sind einfach Herausforderungen._____Ein Krieger stirbt auf schwere Art. sein Tod muss kämpfen, um ihn zu holen. Ein Krieger überlässt sich dem Tod nicht so leicht._____...Um ein Krieger zu sein, ist es nicht damit getan, einer sein zu wollen. Vielmehr ist es ein endloser Kampf, der bis zum allerletzten Moment unseres Lebens währt. Niemand wird als Krieger geboren, wie auch niemand als gewöhnlicher Mensch geboren wird. wir machen uns zu dem einen oder dem anderen._____...Krieger erringen Siege nicht, indem sie den kopf gegen die Mauer stoßen, sondern indem sie Mauern überwinden. Krieger springen über Mauern; sie reißen sie nicht nieder.____-...Die Demut eines Kriegers ist nicht die Demut eines Bettlers,. Der Krieger beugt den kopf vor niemandem, doch gleichzeitig erlaubt er niemandem, den Kopf vor ihm zu beugen. der Bettler dagegen fällt bei jeder Gelegenheit auf die Knie und kriecht vor jedem, den er höher gestellt glaubt, im Staub. Gleichzeitig verlangt er aber, dass ein Geringerer vor ihm im Staub kriecht.___-...Wenn ein Krieger lernt, den inneren dialog abzustellen, wird alles möglich;(MEDITATIONSTECHNIKEN) die ausgefallensten Vorsätze werden durchführbar.____...Wenn einem Krieger etwas gelingen soll,muss der Erfolg allmählich kommen, mit großen Mühen, doch ohne Stress oder Besessenheit.____...Das einzig Richtige, was ein Krieger tun kann, ist konsequentes Handeln, ohne Vorbehalte. Zu gegebener Zeit weiß er genug über den Pfad der Krieger, um entsprechend zu handeln, doch seine alten Gewohnheiten und seine Routine können ihm im Weg stehen.____...Die Leute sagen uns seit dem Tag unserer Geburt, die welt sei so und so beschaffen, und natürlich haben wir keine Wahl, als zu akzeptieren, dass die Welt so ist, wie die Leute es uns sagen.____...Persönliche Kraft ist ein Gefühl. Etwas wie Glücklichsein. oder man könnte es eine Stimmung nennen. persönliche Kraft ist etwas, das man durch einen lebenslangen Kampf gewinnt._____-...EIN KRIEGER IST EIN JÄGER...Er kalkuliert alles. das ist seine kontrolle. sobald er seine Kalkulation abgeschlossen hat, handelt er. Er lässt los. das ist seine Hingabe. Ein krieger ist kein Blatt im wind. niemand kann ihn herumstoßen; niemand kann ihn zwingen, etwas gegen seinen Willen oder gegen seine bessere Einsicht zu tun. Ein Krieger ist auf Überleben eingestellt, und er überlebt auf die bestmögliche Art.____...Ein Jäger-Krieger weiß, dass sein Tod auf ihn wartet und dass die Tat, die er gerade ausführt, sein letztes Gefecht auf Erden sein kann. Er nennt sie Gefecht, weil sie ein kampf ist. die meisten Menschen schreiten kampflos und gedankenlos von Tat zu Tat. ein Krieger hingegen bewertet jede Tat. Und da er mit seinem Tod auf vertrautem Fuß steht, handelt er wohl überlegt, als sei jede tat sein letztes gefecht. Nur ein Narr wird nicht bemerken, welchen Vorteil ein Jäger-Krieger vor seinen Mitmenschen hat. ein Jäger-Krieger zollt seinem letzten Gefecht die gebührende Achtung. es versteht sich von selbst, dass seine letzte Tat auf Erden seine Beste sein sollte. So ist es gut, und es nimmt seiner Furcht den Stachel.___-...Ein Jäger-Krieger sein heißt nicht nur, das wild zu fangen. ein Jäger-Krieger fängt nicht deshalb Wild, weil er Fallen stellt oder weil er die Gewohnheiten seiner Beute kennt, sondern weil er selbst keine Gewohnheiten hat. dies ist sein Vorteil. er ist anders als die Tiere, denen er nachstellt und die durch schwerfällige Routine und berechenbare Gewohnheiten festgelegt sind, er ist frei, beweglich, unberechenbar.______...Ein Jäger-Krieger steht auf vertrautem Fuß mit seiner Welt, und doch ist er nicht verfügbar für diese welt. Er klopft leise an , bleibt solange wie nötig und geht rasch wieder fort, kaum eine Spur hinterlassend._____...Nicht verfügbar zu sein bedeutet für den Krieger, dass er die welt, die ihn umgibt, nur behutsam berührt. Vor allem vermeidet er achtsam, sich oder andere zu erschöpfen. er benutzt Menschen nicht und presst sie nicht aus, bis sie zum Nichts schrumpfen, besonders nicht Menschen , die er liebt._____...Ein Krieger muß lernen, an der richtigen Wegbiegung erreichbar oder unerreichbar zu sein. Für einen Krieger ist es nutzlos, ungewollt jederzeit erreichbar zu sein, wie es für ihn nutzlos ist sich zu verstecken, wenn jeder weiß, dass er sich versteckt._____...Der Tod ist ewig unser Gefährte. er ist immer zu unserer Linken, eine spanne weit hinter uns. der Tod ist der einzige weise Ratgeber, den ein Krieger hat. Immer wenn er glaubt, dass alles schief geht und seine Vernichtung droht, kann er sich an seinen Tod wenden und fragen, ob dem so ist. Sein Tod wird ihm sagen, dass er sich irrt, das nichts von Bedeutung ist außer der Berührung des Todes. sein Tod wird ihm sagen: NOCH HABE ICH DICH NICHT BERÜHRT.____-...Der Geist eines Kriegers ist nicht darauf eingestellt, sich gehen zu lassen und zu klagen, auch nicht auf Gewinnen oder Verlieren. Der Geist eines Kriegers ist nur auf Kampf eingestellt, und jeder Kampf ist das letzte Gefecht eines Kriegers auf Erden. Der Ausgang bedeutet ihm daher sehr wenig. In seinem letzten Gefecht auf Erden lässt der Krieger seinen Geist frei und klar schweben. Und da er in den kampf zieht und weiß, dass sein wollen makellos ist, lacht der Krieger und lacht.____-...Der Tod ist ein wirbel; der Tod ist eine leuchtende Wolke über dem Horizont; der tod bin ich, der zu dir spricht; der Tod bist du mit deinem Schreibzeug; der Tod ist nichts. Nichts! Er ist da, und doch ist er gar nicht da.____...Wir sind Menschen, und es ist unser Los, zu lernen und in unvorstellbare neue welten geschleudert zu werden. Ein Krieger, der Energie sieht, weiß dass die neuen Welten vor unseren Augen endlos sind.____...Der gewöhnliche Mensch kümmert sich zu sehr darum, ob er die anderen Leute mag oder selbst von ihnen gemocht wird. Ein Krieger mag einfach, das ist alles. er mag, was oder wen er will, weil`s ihm Spass macht._____...Es gibt keine Leere im Leben eines Kriegers. Alles ist voll bis zum Rand. alles ist randvoll, und alles ist sich gleich.____...Ein Krieger denkt an seinen Tod, wenn die Dinge unübersichtlich werden. Der Gedanke an den Tod kann als Einziges unseren Geist stählen.____...Wenn man sich wichtig nimmt, wird man schwerfällig, unbeholfen und eitel. Um ein Krieger zu sein, muss man leicht und beweglich bleiben._____...Der Mensch hat vier natürliche Feinde: die angst, die Klarheit, die Macht und das Alter. Angst, Klarheit und Macht lassen sich überwinden, nicht aber das alter. seine Wirkung lässt sich aufschieben, aber nie lässt es sich überwinden.___...ALLES IST NUR EINER VON MILLIONEN WEGEN...Darum muss ein Krieger immer bedenken, dass ein Weg nur ein Weg ist; wenn er spürt, dass er ihn nicht beschreiten sollte, darf er ihn unter keinen Umständen folgen. seine Entscheidung, diesen Weg weiterzugehen oder ihn zu verlassen,muss frei sein von Furcht oder Ehrgeiz. er sol sich jeden weg genau und aufmerksam ansehen. dann kommt die Frage, die ein krieger sich unbedingt stellen muss: IST DIES EIN WEG MIT HERZ? Alle Wege sind sich gleich: sie führen nirgendwo hin. doch ein Weg ohne Herz ist nie erfreulich. Ein Weg mit Herz dagegen ist leicht - der Krieger braucht sich nicht anzustrengen, ihn zu lieben; solch ein Weg gewährt eine fröhliche Reise. Solange der Mensch ihm folgt, ist er eins mit ihm.____...UND ICH GLAUBE "ANARCHISMUS" IST SO EIN WEG MIT HERZ!_Trotzki Icepick_ Ganz bewußt hab ich die abgespacten, übersinnlichen, fragwürdigen Aspekte des "Carlos Castaneda" - DAS RAD DER ZEIT (Buch) weggelassen. ...und mich auf das beschränkt, was ich selber gut und befürworten kann. Adios Amigos_(Im Auftrag der "RAINBOW-WARRIOR`S)_

Name: TROTZKI ICEPICK - ROCK`N ROLL -Discjockey in Rente & berühmtester ANARCHIST und PUNK-ROCKER aller Zeiten & berühmtester "Revolution-Kriegsberichterstatter & Zweitberühmtester Fotograf & Der schnellste SCHRAMMEL-GITARRIERO der Welt unwasweißichnichtnochalles...
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Sonntag, 17 Juli, 2005 um 23:59:15
Kommentar:
Mittelerde - RING-KRIEG-REVOLUTION! Ich der berühmte Anarchist und REVOLUTIONS-KRIEGSBERICHTERSTATTER informiere über die weiteren Geschehnisse im grausamen Revolutionkrieg in München-Oberbayern! MERLIN der größte Zauberer aus GROSSBRITANNIEN der im Stadtteil Lochhausen durch ein schwarzes Loch geklatscht ist...ist mit Lancelot und den Rittern der Tafelrunde mittlerweile nach ekelhaften Kämpfen mit den stinkenden ORK`S endlich im "ENGLISCHEN GARTEN" beim Monopterus eingetroffen. Die ORK`S und U-RUK-HAI haben den Englischen Garten total umzingelt aber Gandalf und Merlin sind jetzt dabei die größten Zauberpläne des Universums im Monopterus zu schmieden. Die Elfen und die Menschen aus Gondor mit Boromir und natürlich jetzt auch die edlen Ritter der Tafelrunde mit LANCELOT und König Arthus sichern das Gelände ab. DER ENTSCHEIDUNGSKAMPF NAHT...Ich berichte bald weiter.. Euer TROTZKI

Name: TROTZKI ICEPICK - BERÜHMTESTER ANARCHIST ALLER ZEITEN
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Sonntag, 17 Juli, 2005 um 22:14:12
Kommentar:
Übrigens ich hab den wiederauferstanden Jesus getroffen. Im S-Bahn WC am Münchner Marienplatz. Ich hab Ihn den besten aller Zauberer gefragt...Was er von verbranntem TEAKHOLZ in Regenwäldern und so... hält. Oder was er gegen den Hunger in Drittweltländern zu tun gedenkt? Auch die Arbeitslosigkeit in Europa hab ich angesprochen. LEUTE der Typ hat nur die SLUT-Maria Magdalena im Kopf. Der GEILE BOCK!...und sowas ham se mal ans Kreuz genagelt! So eine ESOTERIK-SCHEISSE! Adios Amigos - TROTZKI

Name: TROTZKI ICEPICK - ROCK`N ROLL -Discjockey in Rente & berühmtester ANARCHIST und PUNK-ROCKER aller Zeiten & berühmtester "Revolution-Kriegsberichterstatter & Zweitberühmtester Fotograf & Der schnellste SCHRAMMEL-GITARRIERO der Welt unwasweißichnichtnochalles...
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Sonntag, 17 Juli, 2005 um 22:07:35
Kommentar:
Helmut Schröder? Jetzt gibt der Typ hier schon falsche Vornamen an! - Den "Faker" zeig ich wegen Urkundenfälschung an! SERVUS und Adios Amigos! ...und nochwas ...was macht man mit Punkies in Zügen ohne Fahrkarte???...Trotzki Icepick läßt die armen Punkies mit seiner Fahrkarte mitfahren: Ja so bin ich...ein anarchistischer Engel. CIAO

Name: GLOOM
Email: markus-gotzmann@web.de

Datum: Samstag, 16 Juli, 2005 um 12:12:50
Kommentar:
suche Punk girl aus LANGENFELD Höhre Alles SKA PUNK (EMO) Hobbys sind Abhängen mit Frweunden und saufen

Name: TROTZKI ICEPICK - ROCK`N ROLL -Discjockey in Rente & berühmtester ANARCHIST und PUNK-ROCKER aller Zeiten & berühmtester "Revolution-Kriegsberichterstatter & Zweitberühmtester Fotograf & Der schnellste SCHRAMMEL-GITARRIERO der Welt unwasweißichnichtnochalles...
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Freitag, 15 Juli, 2005 um 03:52:25
Kommentar:
Gollum (Smeargol dieser kriecherische Nazi) hat den einen Ring...da hilft nur KUNG-FU...Taek-Won-Do...KARATE...WING-TSUN...Dieser "SCHEISS-SAURON" und seine NAZI-ORK`S und U-RUK-HAI`S...wir brauchen GERONIMO und seine APACHEN!...und die Rainbow-Warrior`s.

Name: TROTZKI ICEPICK - ROCK`N ROLL -Discjockey in Rente & berühmtester ANARCHIST und PUNK-ROCKER aller Zeiten & berühmtester "Revolution-Kriegsberichterstatter & Zweitberühmtester Fotograf & Der schnellste SCHRAMMEL-GITARRIERO der Welt unwasweißichnichtnochalles...
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Freitag, 15 Juli, 2005 um 02:24:32
Kommentar:
Peter Kropotkin...Rudolf Rocker...Rosa Luxenburg...DAVID Mc TAGGART... Der letze Mohikaner...William Wallace(Braveheart)...Der 13. Krieger...Batman...Spiderman...Der mit dem Wolf tanzt...Sittig Bull...Geronimo...Crazy-Horse...Der letzte Samurai...Noam Chomsky...Robin Hood...und all die andern guten, mutigen , anarchistischen Spione und Agenten...ähm...FREIHEITSKÄMPFER! Trotzki Icepick

Name: TROTZKI ICEPICK - ROCK`N ROLL -Discjockey in Rente & berühmtester ANARCHIST und PUNK-ROCKER aller Zeiten & berühmtester "Revolution-Kriegsberichterstatter & Zweitberühmtester Fotograf & Der schnellste SCHRAMMEL-GITARRIERO der Welt unwasweißichnichtnochalles...
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Freitag, 15 Juli, 2005 um 00:57:18
Kommentar:
...ich war gerade wieder über 1 Stunde "LAUFEN" und hab nachgedacht...ICH BIN DER AUSDAUERNDSTE LÄUFER UND PUNK-ROCKER ...in Rente auf diesem Umweltverseuchten-Planeten. Bei "ANARCHIE-HEUTE" in München, wo die RING-KRIEG-REVOLUTION tobt...da steht beim "CHAT" - VÖGELN statt Beischlaf. Sehr gut. Weiter so! Euer TROTZKI ICEPICK - Ihr fleißigen "VÖGLER" , laßt Euch nicht unterkriegen!

Name: TROTZKI ICEPICK - ROCK`N ROLL -Discjockey in Rente & berühmtester ANARCHIST und PUNK-ROCKER aller Zeiten & berühmtester "Revolution-Kriegsberichterstatter & Zweitberühmtester Fotograf & Der schnellste SCHRAMMEL-GITARRIERO der Welt unwasweißichnichtnochalles...
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Freitag, 15 Juli, 2005 um 00:49:28
Kommentar:
"VIDEO HOMINES IN VIIS STANDERE"! ...übersetzt bedeutet das glaube ich..."DIE SPINNEN DIE RÖMER" (Raubtierkapitalisten)...oder heißt es..."DIE SPINNEN DIE FASCHISTEN"!...ich muß mal meine Tochter, die MICHELLE RAUFZICKE fragen, die kann LATEIN...das kann der BUNDESKANZLER glaube ich nicht...meine Tochter schimpft mich immer, weil ich ANARCHIST bin, die sagt ich soll erstmal meine "Allgemeinbildung" erweitern...die ist 12 Jahre alt und auf dem Gymnasium...die macht mir demnächst meine Steuererklärung und so...Nochmal. ---"VIDEO HOMINES IN VIIS STANDERE" bedeutet ...übersetzt..."ICH SEHE MENSCHEN AUF DER STRASSE STEHEN"! Genau...Jede REVOLUTION, hat glaube ich mit Menschen angefangen, die arbeitslos und geharzt auf der Strasse rumgestanden sind. "VIDEO HOMINES IN VIIS STANDERE"! Euer TROTZKI ICEPICK ...und keine Angst vor Bundeskanzlern!

Name: TROTZKI ICEPICK - ROCK`N ROLL -Discjockey in Rente & berühmtester ANARCHIST und PUNK-ROCKER aller Zeiten & berühmtester "Revolution-Kriegsberichterstatter & Zweitberühmtester Fotograf & Der schnellste SCHRAMMEL-GITARRIERO der Welt unwasweißichnichtnochalles...
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Freitag, 15 Juli, 2005 um 00:40:53
Kommentar:
Bundeskanzler? Was will`n der hier? Ich hau ab! Schnell weg hier! das wird mir zu heiss!!! Trotzki Icepick

Name: HELMUT SCHRÖDER - BUNDESKANZLER
Email: helmut.schröder@aol.de

Datum: Freitag, 15 Juli, 2005 um 00:37:49
Kommentar:
Hallo Ihr lieben, guten, Anarchisten...mit Spannnung verfolge ich Eure Revolution. Dieser TROTZKI ICEPICK ist ein ganzer Kerl. Der bekommt von mir jetzt das Bundesverdienstkreuz und die Tapferkeitsmedallie. GEBT MIR DOCH MAL SEINE ADDRESSE! Dann bekommt Ihr eine fette Belohnung. Euer lieber Bundeskanzler - Helmut Schröder

Name: TROTZKI ICEPICK - ROCK`N ROLL -Discjockey in Rente & berühmtester ANARCHIST und PUNK-ROCKER aller Zeiten & berühmtester "Revolution-Kriegsberichterstatter & Zweitberühmtester Fotograf & Der schnellste SCHRAMMEL-GITARRIERO der Welt unwasweißichnichtnochalles...
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Donnerstag, 14 Juli, 2005 um 22:28:38
Kommentar:
"VIVA LA REVOLUTION"? ...und nun wieder die neuesten Meldungen des Tages. 1.Mal ...HARRY POTTER dieser minderbemittelte Zauberer für Kinder, wollte wissen ob er der Besenreiter bei LORD OF THE RING - REVOLUTION`S -WAR mithelfen kann??? Ich hab ihm gesagt: HARRY...DAS IST HIER KEIN KINDERGARTEN! Flieg von mir aus auf den Münchner-Fernsehturm und guck Dir die REVOLUTION von oben aus an...aber pass auf die schrecklichen, gefährlichen, furchtbaren NAZGUL (Schwarze Reiter & Schwarze Dinoflieger) auf. Dein TrOTZKI ICEPICK - (Revolutions-Kriegs-berichterstatter)

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Donnerstag, 14 Juli, 2005 um 19:19:00
Kommentar:
High "ADI" - Altes Haus! Wir sollten die Streitigkeiten über Musik ...Punk oder Metal oder sonstwas im Moment ad acta legen. WIR IN MÜNCHEN; SIND IM "VIVA LA REVOLUTION`S-RINK-KRIEG" und da brauchen wir Euch "PUNK`S NOD DEAD`S genauso wie die "HEAVY-METAL`S"!!! ...ich war ja selber mal der größte Punk-Rocker aller Zeiten...nur jetzt bin ich halt etwas flexibler geworden...und hör auch "GRUNGE" und "METAL" usw. ...alle unter einer Flagge, gegen die NAZI-ORK`S! - BLACK FLAG! DEAD KENNEDYS! OFFSPRING! BAD RELIGION! ...und ich der "MONSTERMAGNET" und "MASTER OF REALITY"! Servus und Oi! TROTZKI ICEPICK...

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Donnerstag, 14 Juli, 2005 um 18:56:55
Kommentar:
...ich dürfte mittlerweile "KULT" sein. -----Andreas Baumann???---Du Judenhasser ...siehst ja...was wir mit "Nazi-Orks" und "Nazi-U-RUK-HAI`S" ...im Ring-Revolutionskrieg in München machen...IM LANDE MORDOR , WO DIE SCHATTEN DROH`N! ...unsere Verbündeten im Ring-Revolutionkrieg...die "HEAVY-METALS" sind endlich am Münchner Hauptbahnhof eingetroffen!!! Die "HEAVY-METAL`S" brüllen wie die Berserker ihren Kampfruf..."and JUSTICE FOR ALL"...die haben zuviel METALLICA gehört. (Superband)! Uns den Ring-Revolutionskriegern soll`s recht sein...die können sich gleich mal um die Scheiss-Orks in der S-Bahn und U-Bahn kümmern! AUF IN DEN KAMPF! LEGOLAS DER ELB und Aragon der König der "HOMO SAPIENS" und Gimli der ZWERG und natürlich die HOBBITSE mit GANDALF haben die U-RUK-HAI`S vom Giesinger Berg verjagt...die U-RUK`S sind bis nach Neu-Perlach geflüchtet...Ein bedeutender Sieg! ...aber doch nur eine ATEMPAUSE..."FREELANCER" und die A NDEREN Späher kundschaften im Moment den Nymphenburger-Park aus...wenn da alles sicher ist...verschanzen wir uns auch dort...SORRY , ich muß schnell zum Rathaus! - Aber ich berichte von den wichtigen Kriegs-Ereignissen in Bälde! Euer TROTZKI ICEPICK...P.S. Schmeisst diesen Judenhasser - Andreas Baumann oder wie der heißt, aus Eurem GÄSTEBUCH...sonst muß ich KOTZEN und dann stinkt`s hier gewaltig! MERCI

Name: Adi

Datum: Donnerstag, 14 Juli, 2005 um 09:41:17
Kommentar:
Fuck HipHop, Fuck R&B, Punk is coming!!

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Donnerstag, 14 Juli, 2005 um 03:07:42
Kommentar:
...und hier nun geht`s weiter...Heute auch exclusiv für "VISION" ...die Revolutions-RingKrieg-Berichterstattung...4.Teil: Die Elfen kommen, über die Landwehrstrasse und kämpfen sich Meter um Meter bis zur Sonnenstrasse durch...Die völlig - meschugge-bescheuerten "Reiter von Rohan" sind alle im Perlacher-Forst verstreut...Was ham die wohl geraucht...diese "Loser"! FURCHTBAR am "Frankfurter-Ring" sind jetzt auch Tausende dieser häßlichen, stinkenden, U-RUK-HAI aufgetaucht...SARUMANS - Stinker, sind das! Gandalf unser bester Zauberer...will vom SENDLINGER TOR aus Verstärkung zu den ELFEN entsenden. DAS WIRD AUCH ZEIT. Die ORK`S sind in der Landwehrstrasse überall und metzeln viele der lieben, guten ELBEN ...GRAUSAM! ...in der REVOLUTIONSBAR läuft "Rockin`in a Free World" von NEIL YOUNG...allerdings in der "Liveversion" von PEARL JAM...und der Scheissrattenbraten wird langsam zäh...aber was sollen wir sónst essen? Soviele Politheinis konnten wir nicht fangen und Hackbraten aus den Lügern machen...Die haben sich im Rathaus verschanzt und hoffen, daß der böse, schreckliche SAURON uns besiegt. Aber wir kämpfen wie die BERSERKER! Echt! Die "Punk`s Not Dead`s und die "Hard`n Heavys" haben wir als Verstärkung jetzt am ISARTOR eingesetzt. Aber diese Furze , die ORK`S sind überall. Schlimm! Ich hätte nicht gedacht, daß die REVOLUTION in München so schlimm wird...Was sollen wir bloß machen? Die gelben, giftigen, grätzigen TAXISCHLANGEN, die, die bösen NAZGUL im Tierpark freigelassen haben...fressen einen von uns edlen Rittern nach dem andern. Wir werden wohl SILBERKUGELN und SILBERPFEILE gießen müssen. Dann haben wir gegen diese gelben Mistviecher eine Überlebenschance! Viele von uns ANARCHISTEN haben sich jetzt auch im "EAT THE RICH" in der Schleißheimerstrasse verschanzt. Eigentlich wollten wir die ORK`S bis zum PULVERTURM treiben...Aber die Scheisser haben gekämpft wie die Paviane und jetzt hängen wir im "EAT THE RICH" fest und trinken Blutcocktails...Diese schwarzen - unheimlichen NAZGUL kreisen auch überall rum... "Viva la Revolution" ??? ...Ich hab die Schnauze für`s erste voll! Ich muß jetzt in die Kanalisation, die ZWERGE zur Verstärkung holen...Aber ich berichte von diesen fürchterlichen Revolutionskriegsschauplätzen bald weiter! CIAO und TAKE IT EASY...Euer TROTZKI ICEPICK_

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Donnerstag, 14 Juli, 2005 um 02:14:42
Kommentar:
Lieber Noam Chomsky! Was bedeutet eigentlich "LINKS"??? "LINKS" - bedeutet - "BEVÖLKERUNGSORIENTIERT"!!! ...und was bedeutet "RECHTS"? "RECHTS" bedeutet ...Killer...Massenmörder...Leuteschänder...Nazischweine...usw. Danke für die Auskunft! Noch was...Was bedeutet eigentlich - "MITTE"? MITTE - bedeutet ...Lindenstrasse...Volksverdummmung...Bildzeitung. und Massenarbeitslosigkeit!!! ...ach so!

Name: PSYCHO-HISTORIKER & Rock`n Roll -Discjockey in Rente & Berühmtester Anarchist aller Zeiten & Schrammel-Gitarriero & Wasweißichnichtnochalles!
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Donnerstag, 14 Juli, 2005 um 02:06:35
Kommentar:
Der Psycho-Historiker recherchiert & faßt zusammen. Dieser GEROLD FLOCK alis TROTZKI ICEPICK mag anscheinend Milliadäre nicht...(...die 1. 2 Einträge weiter unten in diesem tollen Gästebuch...) ...seine Memorien schreibt er anscheinend auch hier & er ist ein berühmter REVOLUTIONS-RINGKRIEG-BERICHTERSTATTER...Ich der PSYCHO-HISTORIKER behaupte...der Kerl ist jetzt schon GESCHICHTE! Euer lieber guter Psycho-Historiker! Die ANARCHISTEN sind die BESTEN!

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Donnerstag, 14 Juli, 2005 um 01:07:02
Kommentar:
Robin Hood - Retter der Armen und Geächteten ...grüßt alle ANARCHISTEN! Ich danke Euch!!! Johnny Rotten, Albert Dreistein (Berühmter Wissenschaftler) und der neue Papst...grüßen alle Anarchisten!!!...Was ist eigentlich in München los ???...Ist da die Revolution...ausgebrochen???

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Mittwoch, 13 Juli, 2005 um 23:50:47
Kommentar:
High Natalie! ...High Susie!....High Karin!...High Manuela!... High Julia!...High Trinity!...Die "Matrix"...Ihr seid endlich da. Euer lieber...guter...bester...TROTZKI!

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Mittwoch, 13 Juli, 2005 um 23:47:24
Kommentar:
Noam Chomsky...Gustav Landauer...Rudolf Rocker...Pierre Joseph Proudhon...Errico Malatesta...Rosa Luxenburg...Der letzte Mohikaner...Der letzte Samurai...Der mit dem Wolf tanzt...Sitting Bull...Batman...Madmax...Rambo...und all die anderen berühmten "anarchistischen" Agenten und Spione ...ähm...FREIHEITSKÄMPFER...

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Mittwoch, 13 Juli, 2005 um 23:15:08
Kommentar:
High Julia! ...Du bist da!

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Mittwoch, 13 Juli, 2005 um 23:12:47
Kommentar:
...ich, der schnellste und berühmteste Gitarrist der Welt...grüße die beste, berühmteste, Band aus Ingolstadt/Donau - Oberbayern -"SLUT"! Forever Youg...TROTZKI ICEPICK berühmtester Anarchist aller Zeiten und berühmtester Fotograf aller Zeiten und berühmtester Rock`n roll - Discjockey aller Zeiten und berühmtester Revolutions-Ring-Kriegsberichterstatter aller Zeiten! SLUT -FOREVER!!!

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Mittwoch, 13 Juli, 2005 um 20:09:53
Kommentar:
...und jetzt wieder unsere aktuellen Nachrichten von der Ring-Revolution in München! REVOLUTIONSBAR...köstlich diese "Maden im Speck" als Nachspeise ...gut durchgegrillte Fleisch-häppchen unserer (Politiker). Die PUNK`s not Dead" und die "Hard`n Heavy`s" sind zu unserer Unterstützung endlich eingetroffen. DIE KOTZIGEN; STINKENDEN, HÄSSLICHEN..."ORKS" machen uns arg zu schaffen.. Wir die lieben, guten, mutigen, Anarchisten...kämpfen am ISARTOR und am SENDLINGER TOR um jeden Meter Boden...Auch die "Anarchoboys" sind endlich da...die verirrten "REITER VON ROHAN" unsere tapferen Recken, sind im PERLACHER FORST gesichtet worden...Hoffentlich finden, die IRR-REITER, da bald raus! MERLIN und LANCELOT und die anderen Ritter der Tafelrunde...brauchen noch...der Weg von LOCHHAUSEN bis in die INNENSTADT ist lang und gefährlich...JETZT sind auch einige der "giftigen" gelben, grätzigen, TAXISCHLANGEN ...gesichtet worden. Die schrecklichen NAZGUL, haben diese Mistviecher jetzt anscheinend doch aus dem Tierpark freigelassen...das ist ein Dilemma! Aber mit so vielen VERBÜNDETEN haben wir jetzt doch eine kleine Chance, denn revolutionären "RINGKRIEG zu gewinnen. Vielleicht mit vereinten Kräften? "DREI RINGE DEN ELBENKÖNIGEN HOCH IM LICHT"...Leuchtenbergring, Innsbrucker-Ring, Stahlgrubering...SIEBEN DEN ZWERGENHERRSCHERN IN IHREN HALLEN AUS STEIN,...Franz-Josef-Strauss-Ring,...Oskar-Maria-Graf-Ring,...Otto-Hahn-Ring,...Bavaria-Ring,...Karl-Marx-Ring,...Thomas-Wimmer-Ring,...Mittlerer-Ring,...Den Sterblichen ewig,dem Tode verfallenen neun,...da muß ich mal im STADTPLAN - gucken...wo die wohl sind???EINER DEM DUNKLEN HERRN AUF DUNKLEM THRON...Im Lande MORDOR (München)...wo die SCHATTEN drohn. "EIN RING SIE ZU KNECHTEN, sie alle zu finden, Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden...IM LANDE MORDOR (München) wo die Schatten drohn.___Ja und "ich" euer lieber , guter Trotzki Icepick...der berühmteste Anarchist aller Zeiten und ab heute REVOLUTIONS-RINGKRIEGBERICHTERSTATTER bin in Wahrheit ein "ALIEN" aus Beteigeuze...und bin per Anhalter...hier in München gelandet. WO BLEIBEN BLOß ...die lieben ELFEN? Jetzt muß ich auf`s Klo...keine Angst ich berichte bald weiter!!! TROTZKI ICEPICK

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Mittwoch, 13 Juli, 2005 um 14:43:50
Kommentar:
VIVA la REVOLUTION? ...weiter geht`s mit den "EXKLUSIVBERICHTEN VOM REVOLUTIONSKRIEGSSCHAUPLATZ IN MÜNCHEN! In der "Revolutionsbar" gibt`s als besondere Delikatesse, außer Rattenbraten...jetzt auch unsere "MADEN IM SPECK" (unsere lieben verlogenen,Korrupten - Politiker (POLIT-HAMPELMÄNNER) in zerstückelten Häppchen! Ja unsere anarchistischen "Revolutionäre" in München haben Kohldampf...die meisten Geschäfte sind geplündert und so werden manche halt zu Kannibalen...SORRY! Gandalf der Graue hat viele von uns, aufgeteilt, wir besetzen jetzt das ISARTOR und das SENDLINGER TOR...die stinkenden, schrecklichen, grausamen "ORKS" sind vom SIEGESTOR, bis zum ODEONSPLATZ vorgestoßen...wir konnten die "SCHWEINE-ORKS" nicht aufhalten...die fürchterlichen "U-RUK-HAI" warten noch am Giesinger Berg...eine Atempause...ein paar von unseren Spionen und Waldläufern...halten sie in Schach...FREELANCER und ARAGON und GIMLI der ZWERG...hoffentlich wird`s für die guten Einzelkämpfer...da oben am Giesinger Berg nicht zu arg! NOCH EINE WICHTIGE NACHRICHT! "Merlin" - der größte und beste ZAUBERER aus Grossbritannien ist mit "LANCELOT" und den "Rittern der Tafelrunde" durch ein schwarzes Loch, im Stadtteil LOCHHAUSEN auf unsere liebe LANDESHAUPTSTADT-MÜNCHEN geklatscht. Wir brauchen ja, auch dringend Unterstützung im "REVOLUTIONS-RINGKRIEG". Am Münchner Himmel kreist zwischendrin immer wieder ein schrecklicher, geheimnisvoller, grausamer..."NAZGUL" ein Späher, vom bösen ,bösen "SAURON". Jetzt muß ich mich verstecken...aber keine Sorgen, ich berichte weiter...Von den "REVOLUTIONS-SCHÜTZENGRÄBEN" in München! Euer TROTZKI ICEPICK der berühmteste ANARCHIST aller Zeiten und "REVOLUTIONS_KRIEGSBERICHTERSTATTER...Danke! ...für die Aufmerksamkeit!

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Mittwoch, 13 Juli, 2005 um 06:43:05
Kommentar:
Viva la Revolution??? NEUESTE NACHRICHTEN! Diesmal aus der Landeshauptstadt von Oberbayern - MÜNCHEN!!! Hier in München ist die Revolution - ausgebrochen. Schrecklich, Grausam, Grauenhafte Ereignisse! Am Siegestor haben sich die häßlichen, stinkenden "ORKS" versammelt und stoßen Richtung Odeonsplatz vor...und am Giesiger Berg sind die furchtbaren, verschissenen U-RUK-HAI - fürchterliche Zustände...Wir die Homo-sapiens und die Elfen und Hobbits haben uns ums Hotel-Vier Jahreszeiten versammelt und tun auf den weisen Rat von Gandalf dem Grauen...erst ma so, als wären wir unsichtbar...wie das gehen soll ist mir zwar ein Rätsel?...aber es muß...Über der Landeshauptstadt kreisen die zornigen , fürchterlichen "NAZGUL". Die haben sich im Münchner Tierpark eingenistet und ernähren sich da von den Tierwärtern! Schreckliche Zustände...Euch Norddeutschen würde ich raten, München erstmal links liegen zu lassen...Der revolutionäre "RINGKRIEG" ist ein Massaker. Ringkrieg? Ja es wird um Strassen gekämpft! Mittler ring...Altstadtring...Karl-Marx-Ring...usw. Grauenhaft! Hoffentlich schafft Gandalf das mit seinen Zauberkräften. In der REVOLUTIONSBAR gibt`s nur noch Rattenbraten... Wenn ich neuere NACHRICHTEN, erfahre...berichte ich umgehend weiter. Euer TROTZKI ICEPICK der berühmteste Anarchist aller Zeiten und Revolutionskriegsberichterstatter aus München. Bleibt Cool! -P.S. Hoffentlich - lassen die grausamen NAZGUL, die giftigen , gelben Taxischlangen nicht aus dem Zoo raus...das wäre das Ende!

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Mittwoch, 13 Juli, 2005 um 03:22:19
Kommentar:
RUDOLF ROCKER! ...ROSA LUXENBURG... MICHAIL BAKUIN...ERICH MÜHSAM...PETER KROPOTKIN..."BATMAN"...MADMAX...RAMBO...und all die anderen "Superguten" - anarchistischen Spione und Agenten..."Trinity"!!! -...die MATRIX - ...wir sind da.

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Mittwoch, 13 Juli, 2005 um 02:59:22
Kommentar:
...ich bin eine intelligente "Feedbackschleife"...Glaubt Ihr "Punkies" mir nicht??? Ihr werdet schon sehen, wer hier in Zukunft...in dieses tolle anarchistische Gästebuch reinschreibt! VERHALTEN IST EIN PROZESS, IN DEM RAUM UND ZEIT IN EINEM EINZIGEM ; AUSGEDEHNTEM EREIGNISFELD VERSCHMELZEN. Was etwas ist ...kann man nicht von dem unterscheiden...was es tut. Alle Phänome sind Aktivitätsmuster, die auf Aktivitätswechsel in ihrem Umfeld reagieren. WEIL ALLES IN STÄNDIGEM FLUSS IST, ENTSTEHT IN JEDEM AUGENBLICK NEUES._...Alle Lebewesen antizipieren ständig neue Ereugnisse in ihrer Umwelt und passen sich ihnen an, um ihren Fortbestand zu sichern. GLAUBT JA NICHT, DASS ICH EIN GENIE ODER SO WAS BIN...ich bin TROTZKI ICEPICK - ...der berühmteste Anarchist aller Zeiten...und das hab ich von "ALFRED NORTH WHITEHEAD" abgeschrieben...Ich find`s gut...macht mich nachdenklich! High NENA...wann gehn`n wir mal miteinander Joggen? ...Ruf mich mal an!

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Mittwoch, 13 Juli, 2005 um 00:20:38
Kommentar:
Wenn soll ich wählen? Stefan Engel? MDLP? Bin ich bescheuert...Ich bin Anarchist! Ich wähl CAMPINO von dem TOTEN HOSEN...der hat mal was von STALIN dem alten Deppen, gelesen...war zwar ein Scheißtyp!...der STALIN...aber ...Campino soll Bundeskanzler werden! Ich wähl die C.A.M.Pino -Partei! euer TROTZKI ICEPICK

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 12 Juli, 2005 um 23:13:12
Kommentar:
...obwohl ich ein alter "Punk-Rocker" bin, empfehle ich allen Menschen...immer und immer wieder "MASTER`S OF WAR" von BOB DYLAN...auf den Plattenteller oder in den CD-Player...oder in den I-pod ...und anhören...euer TROTZKI

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 12 Juli, 2005 um 23:00:22
Kommentar:
High Ihr vom Stern-Magazin! Hier könnt Ihr Euch endlich weiterbilden...Die Gästebucheinträge von mir TROTZKI ICEPICK werden, Euch Eure gelangweilten ,Augen öffnen! Ich bin gegen "TERRORANSCHLÄGE" aber gegen Kung-Fu...und Notwehr...also die Raubtierkapitalisten - verkloppen... da würd ich als alter "Apache" ..."DIE KUNST DES KRIEGES - von "SUNZI" - empfehlen...ein bischen Strategie, gegen den Planetenzerstörenden-Raubtierkapitalismus...wird nicht schaden! Euer TROTZKI ICEPICK - Anarchopower macht Kapitalisten sauer!

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 12 Juli, 2005 um 22:26:51
Kommentar:
TROTZKI ICEPICK grüßt "NENA" - ...die "TV-Eye" meine "bald nicht mehr Freundin"! - Hat heut wieder mit mir gestritten! Hat mich gefragt, warum "Sie" keinen "Anderen" kennenlernt? - Da hab ich nur gesagt..."DAS WEISS ICH DOCH NICHT - DU DUMME GANS!!!" ...Ich bin ja , sonst der "Friedlichste" Anarchist der Welt. Aber manchmal kommt halt, der "PUNKY" durch. NENA ich bin schon seit "Nur geträumt" ...in Dich verliebt und hab das als bester Rock`n Roll - Discjockey aller Zeiten auch fleißig aufgelegt!!! Gib mir mal Deine Nummer für ein "Date" oder wenigstens deine e-mail. Dein lieber, guter, schöner...TROTZKI ICEPICK der berühmteste ANARCHIST - aller Zeiten! DANKE!

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 12 Juli, 2005 um 22:17:33
Kommentar:
High Ugi! - Klar schau ich mir Deine Partybilder an! Ich bin doch selber...gleich nach "Henri Cartier Bresson" der immer gesagt hat...!ICH BIN DURCH UND DURCH ANARCHISTISCH - GEGEN JEDE MACHT! - Ja das hat er gesagt, der Henri...sehr berühmter Fotograf! Ja ich "Fotografiere" auch...am liebsten, "Ratten und Ihre superschönen Besitzerinnen"! Ja so bin ich "TROTZKI ICEPICK - der 2.berühmteste (nach Henri) Fotograf aller Zeiten! - UNGELOGEN! - Heute hat mich ein netter Herr von Gruner & Jahr angerufen...Ihr wißt schon (Stern-magazin - Spiegel - GEO - P.M.) usw. ...hat gesagt, daß er mir was schenken will, weil ich schon so lange das stinklangweilige Stern-Fotografie-Portfolio im Abonnement hab. ...und weil ich dem Stern mal so tolle Fotos geschickt hab...Die konnten allerdings mit meinen "Künsten" wenig anfangen...das viele Blut auf meinen FOTOS...hat die irgendwie abgeschreckt!!! Dabei war`s nur Rote Farbe! Keine Ahnung - von FOTO-KUNST das "STERN-MAGAZIN"! ECHT! Musik? Ich hör gerade BILLY TALENT. Ok...jetzt kuck ich mir Deine PARTY-FOTOS an. WER GUCKT da??? TROTZKI ICEPICK - Der Berühmteste Fotograf, Anarchist und Rock`n Roll D.J. (in RENTE) aller Zeiten!!! MERCI

Name: Erwin Scholz
Email: erwinscholz@yahoo.de

Datum: Dienstag, 12 Juli, 2005 um 21:36:39
Kommentar:
Guten Abend, Vorwärts zum echten Sozialismus! Mit Stefan Engel und der MLPD! Nur der echte Sozialismus ist auch der richtige Sozialismus! Wählen Sie zur Bundestagswahl die MLPD und besuchen Sie meine Internetseite: www.erwin-scholz.de.vu Ihr Erwin Scholz (alt an Jahren - jung im Leben!)

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 12 Juli, 2005 um 03:58:43
Kommentar:
Die "Reggae-Girl`s" wollten vorhin wissen, ob wir Anarchistischen Punk`s auch Reggae anhören...da hab ich verneint...aber ich wollte Euch "Reggae-Girl`s verarschen! Klar hören wir Punk`s - Reggae...hört Euch mal "THE CLASH - One more time in the Ghetto" auf der CD - Sandinista! - an. Euer lieber, guter, bester, TROTZKI ICEPICK - Rock`n roll - D.J. in Rente ind berühmtester "Anarchist" aller Zeiten! ...Kicher, Kicher, Kicher...

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 12 Juli, 2005 um 03:44:28
Kommentar:
Uncle Tupelo - NO DEPRESSION

Name: TROTZKI ICEPICK - Rock`n Roll - D.J. in Rente und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 12 Juli, 2005 um 03:19:04
Kommentar:
Meine Freundin...die "T.V.Eye" hat gesagt, weil ich so toll am "Grüßen" bin soll ich noch "TRACY CHAPMAN" - für Talkin`bout a revolution - grüßen! OK - Klar! - Mach ich...aber dann Grüße ich der größte "Rock´n Roll" - -Discjockey aller Zeiten und berühmtester ANARCHIST aller Zeiten noch die Band - "COLDPLAY" - Danke für FAIRTRADE! - ...und meine Tochter "MICHELLE-RAUFZICKE" grüßt noch "WIR SIND HELDEN - "Denkmal"...ich komm mir vor wie Thomas Gottschalk...ECHT! - FREIHEIT für ABSURDISTAN! Euer TROTZKI ICEPICK - So! "HEROES De SILENCIO" - entre dos tierras

Name: TROTZKI ICEPICK - BERÜHMTESTER ANARCHIST ALLER ZEITEN
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 12 Juli, 2005 um 02:35:43
Kommentar:
TROTZKI ICEPICK grüßt die RAMONES! Thank You! - ...for "Road to Ruin"! ...und den BEATLES, die noch leben...Merci - ...für "REVOLUTION"! - (White album) Wo ist das Geld? Wo geht es hin? Wo kommt es her? "TROTZ DES HEILIGEN VERSPRECHENS DER VÖLKER, dem Krieg für alle Zeiten zu ächten, trotz dem Ruf der Millionen: NIE WIEDER KRIEG, entgegen all den Hoffnungen auf eine schönere Zukunft muß ich es sagen: Wenn das heutige Geldsystem die Zinswirtschaft beibehalten wird, so wage ich heute schon zu behaupten , daß es nicht mehr lange dauern wird, bis wir vor einem neuen noch furchtbarerem Krieg stehen werden. Ich sehe die kommende Entwicklung klar vor mir. Der heutige Stand der Technik läßt die die Wirtschaft rasch zu einer Höchstleistung steigern. Die Kapitalbildung wird trotz der großen Kriegsverluste rasch erfolgen und durch ein Überangebot den Zins drücken. DAS GELD WIRD GEHAMSTERT WERDEN. Der Wirdschaftsraum wird einschrumpfen, und große HEERE VON ARBEITSLOSEN werden auf der Straße stehen (...) In den unzufriedenen Massen werden wilde, "revolutionäre" Strömungen wach werden, und auch die GIFTPFLANZE - ÜBERNATIONALISMUS wird wieder wuchern. Kein Land wird das andere mehr verstehen, und das Ende kann nur wieder Krieg sein.SILVIO GSELL 1918_ ______...und DANKE "Bob Geldof" für "LIVEAID".___...und Danke "BONO" von "U2"...das du Dich bei den ?Wirtschaftsbossen? ...für den Schuldenerlass der 3.Welt eingesetzt hast. TROTZKI ICEPICK "All The Best -God bless you!

Name: Trotzki Icepick, Gaga Bargeld, Johnny Kamikaze, Zombie Zowie and Friends
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 12 Juli, 2005 um 02:14:32
Kommentar:
Trotzki Icepick grüßt "VISION"! Woher wüßten wir was gut ist? ...Musik-Express - Rolling Stone - Spex - Metal-Hammer - Uncut - Mojo und all die anderen Musik-Agenten und Spione! Freiheit für Absurdistan! Euer TROTZKI

Name: TROTZKI ICEPICK - BERÜHMTESTER ANARCHIST ALLER ZEITEN
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 12 Juli, 2005 um 02:10:00
Kommentar:
BLUES??? TROTZKI ICEPICK grüßt CHRIS WHITLEY! Wir haben uns in der "Neuen Welt" sehr gut verstanden! Thank You! ...for your Song - LIVING WITH THE LAW. Leben mit den Scheissgesetzen! Jeffrey Lee Pierce vom Gun Club...kann ich nicht mehr Grüßen...Du bist tot. Scheiss-Heroin! NO MORE FEAR - Trotzki Icepick

Name: TROTZKI ICEPICK - BERÜHMTESTER ANARCHIST ALLER ZEITEN
Email: gerold.flock@frennet.de

Datum: Dienstag, 12 Juli, 2005 um 01:32:11
Kommentar:
Definiere Punk...WANN FING DAS AN??? Also ich würde mal behaupten...das "My Generation" von The Who, einer der ersten Punkrocksongs war.Es fing also schon in den "Sechziger-Jahren" mit PUNK an und nicht erst Ende der "Siebziger"...noch`n paar? "You Really Got Me" von den KINKS oder HELTER SKELTER von den BEATLES...selbst, A Hard Days Night geht in Richtung Pop-Punk ala Good Charlotte...oder Street Fighting Men von den Stones auch der Stray Cat Blues von den Stones...oder VELVET UNDERGROUND und die Stooges mit 1969 darf man nicht vergessen! ...also so einseitig sind wir nicht! Die erste Single, die ich mir gekauft hab, ...war "CHILDREN OF THE REVOLUTION von T.Rex. Ja so schaut`s aus...Uns PUNK`S gibt`s definitiv schon immer! UNDERTONES - Teenage Kick`s...NEW YORK DOLLS...aber jetzt ziehe ich mir als 45ig -jähriger Opa "GREEN DAY" - AMERICAN IDIOT rein. ...und dann lese ich Rudolf Rocker. Alles Klar? Euer TROTZKI ICEPICK

Name: TROTZKI ICEPICK - BERÜHMTESTER ANARCHIST ALLER ZEITEN
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 12 Juli, 2005 um 01:05:29
Kommentar:
Die "Reggae-Girl`s" wollten wissen, ob ich mir, außer PUNK-ROCK...zwischendrin auch mal Bob Marley, anhör??? NEIN - defintiv nicht...TROTZKI ICEPICK hört nie, niemals Bob Marley...aber Anarchie ist...wenn Ihr Euch "Bob Marley" anhört. Wer bin ich denn? Das ich Euch vorschreib, was für Musik Ihr Euch reinzieht??? Außerdem hatte der gute Texte und tanzen kann man auf Reggae...glaub ich auch...Sorry...aber, da kann ich "Rauchen" wie ein Weltmeister, aber Punk bleibt Punk..."Ich war, ich bin, ich werde sein...ROSA LUXENBURG - Danke das ich hier reinschreiben kann! Euer TROTZKI!

Name: TROTZKI ICEPICK - BERÜHMTESTER ANARCHIST ALLER ZEITEN
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 12 Juli, 2005 um 00:55:20
Kommentar:
TROTZKI ICEPICK grüßt "Bad RELIGION"! - Thank You! - For "Ameican Jesus" and 20th Century Boy...Was ham die, mir heut`wieder in den Kaffee rein? "Alle Macht geht vom Volke aus - theoretisch. Denn in Wahrheit sind Wahlen und Volksentscheid stumpfe Waffen im Kampf um die politische Mitsprache. Hans Herbert von Arnim - TROTZKI ICEPICK - Stimmt was der schreibt! ...und jetzt hör ich mir "Township Rebellion" von RAGE AGAINST THE MACHINE an. Sorry...Anarchy for ever.

Name: TROTZKI ICEPICK and Friends
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 12 Juli, 2005 um 00:46:05
Kommentar:
Hey - Du - Gitarrero von SPLIFF , Ihr wart 1979 in Ingolstadt in der "Rock-Diskothek" - "CHO" - Merci! ...für Du weißt noch was! - ist mir gut bekommen. Mit besten Grüßen und Alles Gute! TROTZKI ICEPICK

Name: TROTZKI ICEPICK - BERÜHMTESTER ANARCHIST ALLER ZEITEN
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 12 Juli, 2005 um 00:41:40
Kommentar:
"Trotzki Icepick - Der berühmteste "Anarchist" aller Zeiten...grüßt die...TOTEN HOSEN! ...Alles Gute und FREIHEIT für ABSURDISTAN! - Euer ALEX...

Name: TROTZKI ICEPICK - BERÜHMTESTER ANARCHIST ALLER ZEITEN
Email: gerold.flock@frennet.de

Datum: Montag, 11 Juli, 2005 um 23:53:09
Kommentar:
Ich ...ich...ich...ich...ich ...ich...ich ...ich...ich...ich hab gerade von den "Einstürzenden Neubauten" - ...fütter meinen "Ego" auf meiner tollen "HiFi-Anlage" gehört...das hat mich ans "Gößenwahn" (Indiepunkrock-Disco-INGOLSTADT) erinnert ...da war ich Geschäftsführer und D.J., die armen Stadträte und Anwohner waren 1986 verzweifelt...An allen Häuserwänden stand "Oi" (...ich weiß bis heute nicht was "Oi" bedeutet) - und die vielen Scherben in der Fußgängerzone. Geile Zeiten! Ich war von 1979 - 1995 - Discjockey in Ingolstadt...muß schlimm für die Spießbürger, gewesen sein! ABER WAS ICH EIGENTLICH SAGEN WOLLTE...nächstes Jahr fällt in Ingolstadt, daß Bürgerfest aus...und ich denke gerade so drüber nach...ob ich dem RATHAUS mitteilen soll, daß ich nächstes Jahr, die "CHAOSTAGE" in Ingolstadt einführe... Was die wohl dann mit mir machen...Wahrscheinlich schenken die Stadträte mir die Greencard für Amerika, damit "Sie" mich los sind. Dann besuch ich alle Musiker und Bands, die ich mag...Henry Rollins, Greg Sage von den "Wipers", Social Distortion, New Model Army, ...and you will know us by the TRAIL OF DEAD, Pearl Jam, Queens of the Stone Age, Foo Fighters, P.J.Harvey, Iggy Pop, Monstermagnet und all die andern...! - Das wird eine Gaudi! Never mind the Bollocks -Sex Pistols - anarchy in the u.k. - "SEX PISTOLEN - ANARCHIE in I.N. (Ingolstadt-Oberbayern)

Name: TROTZKI ICEPICK - Berühmtester Anarchist aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Montag, 11 Juli, 2005 um 20:50:13
Kommentar:
NETZWERKWIRTSCHAFT! Märkte basieren auf Mißtrauen, Netze auf Vertrauen. Märkte basieren auf Eigeninteressen, Netze auf gemeinsamen Interessen. Auf Märkten hält man Abstand, Netze sind intime Beziehungen . Auf dem Markt herrscht Wettbewerb, im Netz - Kooperation. - ...aus JEREMY RIFKIN- DER EUROPÄISCHE TRAUM_Die FREIHEIT sichert man sich durch Zugehörigkeit, nicht durch Besitz. Um dazuzugehören braucht man Zugang.

Name: TROTZKI ICEPICK - Berühmtester Anarchist aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Montag, 11 Juli, 2005 um 02:39:55
Kommentar:
Die Starken kämpfen ein paar Stunden. Die noch Stärker sind kämpfen Tage. Die Stärkeren kämpfen viele Jahre. Die Stärksten kämpfen ein Leben lang. Diese sind unentbehrlich. BERTOLT BRECHT "Wenn Du gezogen wirst, mußt Du stoßen...und wenn Du gestoßen wirst...mußt Du ziehen. "DIE KUNST DES KAMPFES"

Name: TROTZKI ICEPICK - Berühmtester Anarchist aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Montag, 11 Juli, 2005 um 02:36:04
Kommentar:
Wenn Du ein wildes Pferd einfangen willst...scheut es und schlägt aus. Wenn es Dir dennoch gelingt, es einzufangen und Du es dann in ein Geschirr zwingst und vor einen Karren spannst...verliert es nach einer Weile, seinen Kampfgeist und Elan. Beim Menschen ist es genauso. TROTZKI ICEPICK

Name: Trotzki Icepick, Gaga Bargeld, Johnny Kamikaze, Zombie Zowie and Friends
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Sonntag, 10 Juli, 2005 um 22:31:50
Kommentar:
"Die Pflicht eines "REVOLUTIONÄRS", ist es die REVOLUTION zu machen. Che Guevaras ...kann ich nur zustimmen...Trotzki Icepick alias Gerold Flock_

Name: TROTZKI ICEPICK - Berühmtester Anarchist aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Sonntag, 10 Juli, 2005 um 19:33:45
Kommentar:
Das Moment des Anarchismus noch in unpolitischer Form , beginnt sich zu entwickeln. Wir werden überrascht werden, die Ruhe steht vor dem Sturm. RUDI DUTSCHKE - Seite 143_ "JEDER HAT SEIN LEBEN GANZ ZU LEBEN"!

Name: TROTZKI ICEPICK - Berühmtester Anarchist aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Sonntag, 10 Juli, 2005 um 19:30:23
Kommentar:
WELTERNÄHRUNG - Die Zeitung der Welthungerhilfe_ 2.Quartal 2005 - Seite 12_Vor gut 90 Jahren erschien ein Buch "Die Akkumulation des Kapitals" von Rosa Luxenburg_ Die kapitalistische Produktionsweise , erklärte die Autorin , funktioniere so, dass stets mehr produziert als nachgefragt wird , weil ja der Lohn der Lohnempfänger (Kaufkraft) stets geringer ist als der Wert der von Ihnen produzierten Waren . Die Differenz ist der Gewinn der Unternehmer. Um zusätzlichen Gewinn zu realisieren , müssen die Unternehmer also die Überproduktion an Abnehmer verkaufen, die außerhalb der kapitalistischen Produktionsweise stehen. Das war damals die Bevölkerung der Kolonien , heute ist es die der Entwicklungsländer. REINOLD E. Thiel Als Dennis Meadows vor dreißig Jahren sein Buch über die Grenzen des Wachstums veröffentlichte sah er diese Endlichkeit der Ressourcen auf diesern Welt. Das bleibt immer noch wahr, aber nun tun sich neue Grenzen für unser Wachstum auf. Sie liegen im von der kapitalistischen Gesellschaft entwickelten Marktsystem, das nur funktioniert, solange den Reichen die Armen gegenüberstehen, das aber in der Konsequenz uns selber arm machen könnte. Die ökonomische Wissenschaft , deren Vertreter zumeist nur innerhalb dieses Systems gedacht haben, steht vor der Aufgabe , ein neues Wirtschaftssystem zu entwerfen - eines, das allen Menschen eine Chance gibt,. Und sie sollten es schnell tun. VIEL ZEIT BLEIBT NICHT MEHR!

Name: Erich Meier
Email: erichmeier1@gmx.de

Datum: Sonntag, 10 Juli, 2005 um 16:01:50
Kommentar:
Hat jemand Erfahrungen mit der Firma "Gesellschaft für europaweite Transferfahrten mbH http://www.get.ag aus Dresden gemacht? Wenn ja, bitte um Kontaktaufnahme unter erichmeier1@gmx.de

Name: TROTZKI ICEPICK - Berühmtester Anarchist aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Sonntag, 10 Juli, 2005 um 08:45:13
Kommentar:
OK ...ich werde anarchistischer Buddhist! Ihr Buddhisten habt ja auch den "SCHWERTWEG" und Boddhidarma der die Shaolin - Mönche, gegründet hat, den hattet Ihr auch. Kung Fu und so...Schwertweg! Sehr gut, den kann ich für die Revolution brauchen! Genau Revolution! wegen dem TOTALITARISMUS! Wir leben in einem totalitaristischen System. Gierige Wirtschaftsbosse dirigieren unsere Polit-Hampelmänner(innen) und "Wir" , die BESTIE DAS VOLK, sind die "Arbeitslosen" und "geharzten" von morgen! TROTZKI ICEPICK - Freiheit für Absurdistan! ...und passt auf die Kommunisten auf, die haben uns "Anarchisten" immer wieder verraten.

Name: TROTZKI ICEPICK - Berühmtester Anarchist aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Sonntag, 10 Juli, 2005 um 08:34:35
Kommentar:
Lieber Erwin Scholz oder wie Du Kommunist heißt...ich bin Trotzki Icepick, der berühmteste Anarchist aller Zeiten! Bist Du ein eingeborener Spion? ...ein innerer Spion? ...ein übergelaufener Spion? ...ein todgeweihter Spion? ...ein überlebender Spion? oder bist Du einer von all den anderen Spionen? Das Du gegen Nazis bist ist supergut! Aber ansonsten waren wir Anarchisten mit Euch Kommunisten, nie so ganz einverstanden! Aber ich guck mir Deine Seite mal in Ruhe an. Trotzki Icepick_

Name: Erwin Scholz, Deutschland
Email: erwinscholz@yahoo.de

Datum: Samstag, 9 Juli, 2005 um 22:32:21
Kommentar:
Guten Tag, ihr jungen Menschen! Ich hatte mich hier neulich mal gemeldet, um euch darauf aufmerksam zu machen das es auch Wege ohne irreleitung gibt. Dazu habe ich auf meine Internetseite verwiesen: http://www.erwin-scholz.de.vu Nun möchte ich von den jungen Menschen hier wissen, ob euch diese Internetseite gefällt und ob ich euch überzeugen konnte mit revolutionären kommunistischen Grüßen Erwin Scholz

Name: TROTZKI ICEPICK - Berühmtester Anarchist aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Samstag, 9 Juli, 2005 um 08:43:37
Kommentar:
Polit-Talkschows??? Geht`s Euch auch so, wenn Ihr durch einen dummen, dämlichen Zufall mit rumchatten der Fernbedienung bei so einer Polit-Talkshow landet und dann nur immer Laber, Laber Laber, Laber , Laber...bei mir ankommt? Bin ich zu doof ??...oder was? SO EINE SCHEISSE! Liebe Ordnung ohne Herrschaft...ich lebe in einem Totalitaristischem System...Wirtschaftsbosse dirigieren, die Polit-Hampelmänner und wir das Volk, sind die Arbeitslosen von morgen. Vielleicht sollte ich Buddhist, statt Anarchist, werden und mich als Yogi auf einen Baum setzen und Nirvana erreichen?

Name: TROTZKI ICEPICK - Berühmtester Anarchist aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Samstag, 9 Juli, 2005 um 08:30:15
Kommentar:
Meine Lebensgefährtin ist eine "TV-eye", (vielleicht kennen ein paar Alt-Punks noch den Song von den Stooges...She got a T.V.Eye on me, She got a T.V.Eye on me...)also in der Wohnküche läuft "Lindenstraße oder Tagesschau oder irgendsoein Mist und im Wohnzimmer hockt Michelle Raufzicke (meine Tochter) und glotzt irgendeinen dämlichen Zeichentrickfilm...wie sollst Du da als Anarchist überleben?...aber was ich eigentlich sagen wollte...ist!!! Ich steh in der Küche und schmier trotz Glotze nee Käsesemmel und im T.V. seh ich den Edmund Stoiber und die Angela Merkel...Leute ich bin etwas empfindlich...mir wird bei den beiden schlecht...ich mußte auf`s Klo und Kotzen...Mir reicht`s erstmal von der Revolution! SO EINE SCHEISSE! Ich bin durch und durch anarchistisch und dann soche Lebensverhältnisse . Chaos echt...Wie die vom Sternmagazin immer schreiben....meine Anarchie ist Chaos...CHAOSTHEORIE? ...ein Schmetterlingsflügelschlag im Urwald von Brasilien...löst einen Tornado auf einem Münchner Schrottplatz aus, danach steht dann ein niegelnagelneues Flugzeug da. SORRY!

Name: TROTZKI ICEPICK - Berühmtester Anarchist aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Freitag, 8 Juli, 2005 um 01:40:26
Kommentar:
Gesundheitsreform? Übrigens ich war heute mal wieder beim Arzt. In der Regel geh ich einmal, im Jahr zum Hausarzt, um mir eine Überweisung für den Orthopäden geben zu lassen. Ich schade nämlich NIKE und anderen Billiglohnländerproduzierern indem ich mir billige Joggingschuhe vom Billigschuhmarkt hol und lieber 10,- Euro für Einlagen, passend für meine Füße bezahle.Als ich meinem Hausarzt, die 10,- Euro Eintrittsgeld in die Welt der Ärzte, bezahlt hab mußte ich dann doch an die 6,5 Millionen Euro denken, die der Josef Ackermann, der Manager, der Deutschen Bank Jahresgehalt hat...im März 2004, sollen es mit Zulagen, sogar 11 Millionen Euro gewesen sein...und dann mußte ich noch an alte Omas und Opas und an Arbeitslose und an Sozialhilfeempfänger usw. denken...wo die wohl die 10,- Euro Eintrittsgeld hernehmen???. Fragt mal meinen Unternehmer, wann ich das letzte Mal wegen Grippe beim Arzt war? Ich hol mir immer Wick Medinait und nix Krankschreiben. So schaut`s aus. Ok...mein Unternehmer wird, wenn er das liest sagen, daß ich ein fauler Sack bin, weil ich jetzt in den Sommermonaten..die 2-Tage-Woche eingeführt habe...aber das Gewerbe indem ich jobbe hat schließlich mit freier Zeiteinteilung geworben...und außerdem jobbe ich ab Herbst wieder mehr...irgendwie muß, man sich ja, seinen angeblich, bezahlten Urlaub nehmen....und wenn man "JEREMY RIFKIN" - DAS ENDE DER ARBEIT UND IHRE ZUKUNFT gelesen hat, dann kann man vielleicht auch diesem Wolfgang Clement...oder wie der heißt,... einen Arschtritt geben und behaupten, daß Großkonzerne locker mehr Teilzeitarbeit anbieten könnten, statt Millionen zu entlassen. LIEBER WENIGER GELD; IM GROSSKONZERN VERDIENT UND TEILZEIT STATT ARBEITSLOS...Aber die KONZERNE wollen ja gierig immer noch mehr Gewinn an der Börse machen. MENSCHEN sind denen egal. Ich wiederhole mich. Aber warum soll ich nicht die Wahrheit wiederholen? Die Politiker wiederholen, doch auch immer Ihre Lügen. Diese korrupten "Faker", die von den Parteispenden der Grosskonzerne ...na Ihr wißt schon, was da abgeht... Trotzki Icepick alias Gerold Flock...übrigens ich bin beim Bund Naturschutz und bei Greenpeace Fördermitglied...und ich spende mit 12.000 Euro Jahresgehalt...bei Plan, Ärzte ohne Grenzen, Welthungerhilfe, Aktion Mensch, Misereo und Brot für die Welt...ok...ich spend nicht soviel..aber bisserl woas geht imma. Wenn ich 6,5 Millionen Euro im Jahr hätte...würde ich mindestens 6,1 Millionen Euro spenden!!! VERSPROCHEN. Wollt Ihr meine Kontonummer? Kicher, Kicher...um 2,- Euro Helfen bei Misereor ...braucht Ihr mich nicht. DAS KÖNNT IHR SELBER!...Ist die günstigste Spende, die mir jetzt einfällt. TROTZKI ICEPICK_...und meine Kontonummer bekommt Ihr nicht...Anarchisten hätten am liebsten gar, kein Konto bei irgendwelchen "Bank-Fakern"! Oba a bisserl woas muas ma hoalt mitmacha.

Name: TROTZKI ICEPICK and Friends
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Freitag, 8 Juli, 2005 um 00:18:48
Kommentar:
Bhaiji Bhai, wann wirst du dich auflehnen? wann wirst du aufhören zu warten? Wann wirst du sagen "GENUG!"und nach deinen Waffen greifen, welche Waffen auch immer das sind? Wann wirst du uns deine ganze klingende, schreckliche, unbezwingliche Kraft zeigen? Wann wirst du mit dem Glauben brechen? Wirst du mit dem Glauben brechen? Oder wird der Glaube dich brechen? ARUNDHATI ROY - Indische Schriftstellerin und Aktivistin gegen den R aubtierkapitalismus. ( Der Gott, der kleinen Dinge) Übrigens ich der liebe, gute Trotzki Icepick...bin verliebt in die Arundhati...

Name: Johnny Kamikaze and friends
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Freitag, 8 Juli, 2005 um 00:08:30
Kommentar:
Arbeitslose...sollten "Der Terror der Ökonomie" von Viviane Forrester lesen...dann fühlen Sie sich wieder als wichtige Mitglieder unserer Gesellschaft und Menschen! Übrigens ein Spiegel-Bestseller. Nur 7% Prozent der Deutschen Bevölkerung besitzen Aktien...mit Aktienfonds, sind das ca. 12% Prozent der Bevölkerung...Großkonzerne entlassen Tausende um die Börsenwerte Ihrer Konzerne zu pushen...Der Mittelständische Betrieb geht pleite, weil die Großkonzerne, Tausende entlassen. Kapitalismus ist tatsächlich ein Krebsgeschwür, das seinen Wirt auffrißt! Wer kauft die Produkte, die der Mittelstand produziert? die Arbeitslosen nicht. Die, die Angst vor Arbeitslosigkeit haben auch nicht. Die Großkonzerne können Ihr Zeug auch im Ausland verkaufen...der deutsche Mittelstandsunternehmer in der Regel nicht. Der Mittelstand hat die meisten Arbeitsplätze, aber wenn die Großkonzerne - Tausende auf die Straßen setzen, um Aktiengewinne zu erzielen...dann geht auch der Mittelständische Betrieb kaputt...noch mehr Arbeitslose ein Teufelskreislauf...und unsere Politker machen Politik für die Reichen und Superreichen. ARBEITSLOSE...ich behaupte 95" Prozent von Euch können nichts dafür. FÜHLT EUCH WIEDER ALS MENSCHEN! Die Ratten sind die Ackermänner! Manager die Millionengehälter im Jahr kassieren, weil Sie unter anderem Euch arbeitslos gemacht haben! Gerold Flock - P.S. Was Clement und Co. behaupten. (Ihr seid faul .) DAS STIMMT NICHT! In unserem Land ist was faul! In unserem Land stinkt`s gewaltig. TROTZKI ICEPICK

Name: TROTZKI ICEPICK - Berühmtester Anarchist aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Donnerstag, 7 Juli, 2005 um 22:41:23
Kommentar:
Thema Arbeitslose: Mich wundert immer wieder, wie Spitzenmanager, z.B. Josef Achermann, von der Deutschen Bank, mit einem Jahresgehalt von rund 6,5 Millionen EURO...immer noch ruhig schlafen können. ...Es könnte doch sein, daß einer seiner gekündigten Arbeitslosen...zum AMOKLÄUFER wird. Soll vorkommen...oder irgendein anderer Irrer, der vor lauter Schulden, nicht mehr durchblickt. Tz Tz Tz...HOFFENTLICH PASSIERT DEM ARMEN JOSEF ACKERMANN, oder irgendeinem andern Spitzenmanager nix...

Name: Chris
Email: skaterwurm@arcor.de

Datum: Donnerstag, 7 Juli, 2005 um 18:58:25
Kommentar:
Hey Leute ich find eure Seite sau cool Viva la Revolution

Name: Chris
Email: skaterwurm@arcor.de

Datum: Donnerstag, 7 Juli, 2005 um 18:58:17
Kommentar:
Hey Leute ich find eure Seite sau cool Viva la Revolution

Name: TROTZKI ICEPICK - Berühmtester Anarchist aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Mittwoch, 6 Juli, 2005 um 00:54:08
Kommentar:
WARNUNG! Attention please! Vorsicht! Aufpassen! Scheibenwischer einschalten!...usw. Dieser Albrecht Müller - Die Reformlüge - 40 Denkfehler, Mythen und Legenden, mit denen Politik und Wirtschaft Deutschland ruinieren...DENN HAB ICH ZUM LESEN EMPFOHLEN! Das mach ich noch immer...aber Ihr müßt aufpassen...der würde mich abschaffen wollen. Ich bin Anarchist und der Kapitalist._ Aber er deckt vieles, Korrupte und Falsche auf. 40 Denkfehler? Ihr seid intelligent genug, seine Denkfehler rauszufinden. Das er aufklärt, finde ich gut. Das er als Kapitalist, zwischendrin Bockmist schreibt ist nicht zu ändern. Merci GEROLD FLOCK_alias TROTZKI ICEPICK

Name: TROTZKI ICEPICK - Berühmtester Anarchist aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Mittwoch, 6 Juli, 2005 um 00:05:28
Kommentar:
Zur Zeit hab ich dieses Gästebuch für mich gekapert. Ihr kennt ja alle den Piratenfilm mit Johnny Depp. Noch was zu Buchempfehlungen...ich bin nicht der Typ, der schreit, lest und glaubt...sondern...lest und bildet Euch Eure eigene Meinung...oder pickt Euch aus guten Büchern das raus, was Ihr für gut befinden könnt. Keiner hat die Weisheit mit Löffeln gefressen...und wenn einer ein gutes Buch schreibt...dann steht da vielleicht auch, zwischendrin Bockmist. Ein gutes Buch ist für mich...wenn mich ca. 80% von dem Geschreibsel zum Denken anregen und ich sagen kann ja, der Typ ist...zwar manchmal auf dem Irrweg...aber im Großen und Ganzen...hat er recht. (Albrecht Müller - Die Reform-Lüge.)...und noch was ich muß es immer wieder, wiederholen, obwohl es jeder weiß...die vielen Arbeitslosen, die Großkonzerne wie die Deutsche Bank oder die Telekom, usw. entlassen haben, obwohl diese Konzerne Gewinne gemacht haben und machen...WENN EIN GROSSKONZERN HEUTZUTAGE ENTLASSUNGEN ANKÜNDIGT UND DURCHFÜHRT STEIGEN SOFORT DIE BÖRSENWERTE DES KONZERNS. Deswegen Spekulationssteuer! Die Schweinefirmen sollen nicht mehr machen können, was Sie wollen. Da werden uns Aktienfonds usw. als Rente verkauft und die entlassenen Arbeitslosen, belasten dann wieder, die Rentenkassen. Der Volle Scheiss! Zusätzlich werden wir von den Politikern und den Versicherern und Banken verarscht...mit Ihrer Werbung...wir bräuchten eine zusätzliche Alterversorgung. JETZT NACHDEM SIE; DIE STAATLICHEN RENTEN UND SOZIALLEISTUNGEN ANDAUERND KÜRZEN...Ja jetzt brauchen wir tatsächlich...vielleicht private Vorsorge. Klar...weil die Verarscher uns die gesetzliche Rente kürzen. Das war alles Panikmache, um uns Ihren privaten Rentenscheiss zu verkaufen! Was soll`s? Ich leb eh, lieber im Jetzt und Heute. WÜRDEN WIR DIE ERDBEVÖLKERUNG AUF EIN DORF VON NUR 100 EINWOHNERN SCHRUMPFEN LASSEN, DANN WÜRDE DAS ETWA FOLGENDES BILD ERGEBEN. 57 Asiaten 21 Europäer 14 Nord- und Südamerikaner 8 Afrikaner 30 Weiße 70 Farbige 6 Menschen würden 59 Prozent des Reichtums der Welt besitzen, und alle 6 kämen aus den Vereinigten Staaten 80 würden in ärmlichen Behausungen leben 70 würden nicht lesen können 50 würden an Unterernährung leiden 1 würde eine akademische Bildung haben 1 würde einen Computer besitzen

Name: TROTZKI ICEPICK - Berühmtester Anarchist aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 5 Juli, 2005 um 18:44:18
Kommentar:
Auf die Anfrage, ob die Politiker in Ihrem Mallorca-Urlaub auch immer Ihre geliebte "CURRYWURST" bekommen? Ja natürlich bekommt Ihr Fettwänste auch im urlaub Eure Currywurst! Ist doch klar. Versprochen...Euer Trotzki! ...und noch 2 Buchempfehlungenfür die Bildung. Denn Ihr könnt die Lügner und korrupten politischen Redner nur besiegen und Euch Durchblick verschaffen, wenn Ihr mehr wißt als die Currrywurstfresser! 1. ALBRECHT MÜLLER - Die Reformlüge - 40 Denkfehler, Mythen und Legenden, mit denen Politik und Wirtschaft Deutschland ruinieren. 2. HANS HERBERT von ARNIM - DAS SYSTEM - Die Machenschaften der Macht...eigentlich kann ich alle Bücher von dem empfehlen... ...und natürlich immer wieder die Anarchisten lesen...RUDOLF ROCKER, PETER KROPOTKIN, ROSA LUXENBURG, aber die kennt Ihr ja alle. PUNK`S NOT DEAD - Ich hab früher außer Black Flag, immer die WIPERS gehört..."YOUTH OF AMERICA". Wenn die Currywurstfresser 4 Wochen auf Mallorca evakuiert sind...werden Pläne über Pläne mit unserem lieben BUNDESPRÄSIDENTEN Horst Köhler geschmiedet. TROTZKI ICEPICK alias Gerold Flock_ Wir die Anarchisten sind die Besten!

Name: Trotzki Icepick - Berühmtester Anarchist aller Zeiten
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 5 Juli, 2005 um 05:33:08
Kommentar:
Lieber Horst Köhler - Du unser guter, bester Bundespräsident! Ich habe nachgedacht...und bin zu dem Ergebnis gekommen,...Schick "Sie" in Urlaub...zum Ballermann in Mallorca! Alle !!!4 Wochen...und laß die Staatssekretäre und Abgeordneten und Deine tollen Minister Sandburgen bauen und Jägermeister trinken! Du wirst sehen Deutschland wird 4 Wochen lang aufblühen. Danach kannst Du dann, die Hälfte entlassen und der anderen Hälfte, die Diäten und Pensionen kürzen. Die Konzernmanager kannst Du gleich hinterherschicken...die bauen auch gern Sandburgen!!! In der Zwischenzeit streichen Du und ich ...TROTZKI ICEPICK der berühmteste Anarchist aller Zeiten, die Subventionen der Konzerne und führen wie der gute Heini Geissler gesagt hat eine Spekulationssteuer ein. Das mit den anderen Steuern, müssen deine Politikhilfis, dann nach dem Mallorcaurlaub erledigen. Die üblichen Hin- und Herschiebereien halt...Volksverdummung und Verarschung...aber das können die ja gut. DAS WIRD EINE GAUDI!!! Hochachtungsvoll Dein lieber, guter, Trotzki Icepick alias GEROLD FLOCK Gesundheit und alles, alles Gute! ...und noch was...falls welche aus Mallorca abhauen wollen...woanders Urlaub machen ist uns dem Volk zu teuer! Wir lassen die Regenbogenkrieger von GREENPEACE mit Ihren Schlauchbooten rund um die Insel kreisen...4 Wochen kommt keiner Deiner Politiker aus Mallorca raus. DIE REGENBOGENKRIEGER SIND DIE BESTEN! Das wird ein Segen für unser geliebtes Deutsches-Vaterland! Merci!

Name: Gerold Flock
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 5 Juli, 2005 um 01:37:49
Kommentar:
Noch was...der Artikel mit Heiner Geissler im letzten P.M. Magazin, war ok. WAS KOMMT NACH DEM KAPITALISMUS? Aber nur weil der nette "HEINI" so ein toller Bergsteiger ist und ein paar gute Gedanken hat, wähl ich jetzt nicht die CDU. ICH WEISS ÜBERHAUPT NICHT WAS ICH WÄHLEN SOLL: Erst mal den ganzen korrupten, verlogenen, Politikverein, die nichts anderes können als gut REDEN und gut LÜGEN...abschaffen. Der liebe Joschka Fischer, den alle mögen bekommt jetzt dann 9000,- Euro Pension. Wenn der Gute 7000,- Euro davon z,B,. der Welthungerhilfe im Monat spendet, dann soll er die haben. VON MIR AUS. Aber so gut, wird er nicht sein. SCHEISSKAPITALISMUS! Ok, der Fischer ist mir sympathisch, aber müssen die Diäten und Pensionen so hoch sein??? GEROLD FLOCK_Ich bin echt nicht neidisch...ich bin ein "Reduzierer" - lieber mehr Zeit als Geld. War gerade 10 km, Laufen, ist billig und meditativ und man wird "Fit", wie die Seuche.

Name: Gerold Flock
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 5 Juli, 2005 um 01:17:09
Kommentar:
Die Anarchisten kennt Ihr ja alle...setz ich mal voraus! Deswegen empfehle ich...mein Spitzname ist "TROZKI ICEPICK" (Berühmtester Anarchist aller Zeiten) noch ein paar Gute...z.B. JÜRGEN LEINEMANN - HÖHENRAUSCH - Die wirklichkeitsleere Welt der Politiker...da wird`s einem richtig übel, wenn man das liest! ...oder JEREMY RIFKIN - Alle!...oder MARGRIT KENNEDY - Geld ohne Zinsen und Inflation_NOAM CHOMSKY - Alle! _...und George Orwell - Mein Katalonien...wie da z.B. die Anarchistischen Taxifahrer - kamikazemäßig in die MG-Nester der Faschisten fahren...geil! Musik?...HELMET. ...und Instrumente??? Ich spiel I Shot The Sheriff von Eric Clapton...10 mal so schnell...Reicht das?...und was ich von Milliadären halte...? ...das steht weiter unten! GEROLD FLOCK _Merci

Name: Gerold Flock
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Montag, 4 Juli, 2005 um 22:43:05
Kommentar:
High Hagbard! Komischer Name... Krieg...willste mit mir??? LECK MICH! ...Wo wohnst`n Du? Hacki??? Vielleicht komm ich mal auf einen Nasenbruch vorbei... Ich empfehle Dir mal "Viviane Forrester" - DIE DIKTATUR DES PROFITS zu lesen. Wegen der Bildung und so... dann kannst Du mehr mit Köpfchen arbeiten und kannst Deine dummen Fäuste einpacken. Außerdem empfehle ich Dir Noreena Hertz - ARMUTSZEUGNIS und WIR LASSEN UNS NICHT KAUFEN! ...und lieber Hagbard oder wie Du Trottel heißt...lies doch einfach statt dem Scheiß-Hitler MEIN KAMPF...lieber und besser NOAM CHOMSKY - Eine Anatomie der Macht...

Name: fauista

Datum: Sonntag, 3 Juli, 2005 um 15:27:22
Kommentar:
SOUNDTRACK ZUR SOZIALEN REVOLUTION Die soziale Revolution steht vielleicht noch nicht auf der Tagesordnung, der Soundrack ist aber schonmal gemacht. Ein Potpurri feinsten schwarzroten Liedgutes. Es gibt einige Perlen, Raritäten und unveröffentlichtes Material zu entdecken. Mit der Absicht das Drehbuch zu finanzieren: Die Erlöse dieser CD kommen der FAU Berlin zugute - auch Klassenkampf kostet im Kapitalismus einen Haufen Geld. Die Zusammenstellung mag anarchisch wirken, der Chrashtest der Stile funktioniert aber. Anarchosyndikalismus verbindet. Den Reigen eröffnen die Wobbly-Punker von Grave Concern, im schläfrigem Tal von Ottawa Kult, in Deutschland bisher unveröffentlicht. Und sie sind nicht die einzigen Vertreter der legendären Industrial Workers of the World, kurz Wobblies, auf dem Sampler. Hobo-Barde Utah Phillips, hierzulande bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Ani DiFranco, Union-Organizer Kirk Kelly verstärkt durch Brian Ritchie (Violent Femmes), und – nomen est omen – The Wobblies geben einen kleinen Einblick in die musikalische Tradition und Bandbreite der IWW. Eine Tradition, die auch Billy Bragg nicht fremd ist, der mit einer Live-Version von „There is Power in a Union“ vertreten ist. Sein Kumpel Attila the Stockbroker darf da natürlich nicht fehlen - ungewohnt am Klavier. Am Piano auch Rio Reiser mit seinem bisher nur auf Vinyl in einer 1000-Auflage erschienen Stück „Durch die Wand“. Die Institution Freygang singt vom Paradies, während Rupert´s Kitchenfunky zum Kampf gegen die Arschlöcher dieser Welt aufrufen. Electronischer und Hip-Hop-lastiger wird es bei den Berliner Kulturguerilleros des p-packs: Tolcha, Bruder&Kronstädta und das neuste Bandprojekt, The Joseph Boys, mit einer eigens für den Soundtrack eingespielten Version von „Auf die Barrikaden“. Ganz vorne auf den Barrikaden sind auch – mal wieder – die französischen Genossen: Streetpunk von Brixton Cats und Brigada Flores Magon (unplugged!), Ska von Ya Basta! und französischer Indierock von Fred Alpi, produziert übrigens von Axel Hacke von den Einstürzenden Neubauten. Alles 100% rotschwarz. Von Down Under steuern die beiden Dub-Reggae-Combos Sab Cats und Generalstrike zwei Songs bei und zeigen uns, wie sich Klassenkampf in Australien anhört. Aus Spanien ist die „Kolonne Durruti des Punkrocks“ , Sin Dios, vertreten. Und die Anarcho-Kommune Chumbawamba präsentiert eine Akustik-Version ihres Hits „On eBay“. Last but not Least: Die Linol-Schnitte auf dem Cover stammen von der Berliner Malerin Carola Goellner. Insgesamt knapp 78 Minuten: 1) Intro 2) Grave Concern – Obedience 2:41 3) Billy Bragg – There is Power in a Union (live) 2:41 4) Brixton Cats – Enfants du systèm 2:43 5) Tolcha – Chainmaker 4:49 6) The Wobblies – Anti-State Activity 3:41 7) Fred Alpi – Sangen om Joe Hill 3:13 8) Rio Reiser – Durch die Wand 2:09 9) B&K – Probably Yeah 3:31 10) Sin Dios – Paga Papa 2:52 11) Ya Basta! – FTP 3:15 12) Sab Cats – The Good Fight 3:52 13) Rupert´s Kitchen – Handsome 2:30 14) Chumbawamba – On eBay (Acustic) 3:21 15) General Strike – Federation 5:11 16) B&K vs. Rotoskop – Rotoskop 4:16 17) Utah Phillips – All Used Up 2:31 18) Freygang – Paradies 2:59 19) Fred Alpi – Ton nom rouge dans mon carnet noir 4:26 20) Brigada Flores Magon – Héros et Martyrs (Acoustic) 4:26 21) Atilla The Stockbrocker – Valentine´s Day 4:03 22) Kirk Kelly – The Rebell Girl 4:00 23) The Joseph Boys – Auf die Barrikaden 3:30 www.fau.org/soundtrack

Name: fauista

Datum: Sonntag, 3 Juli, 2005 um 15:25:36
Kommentar:
SOUNDTRACK ZUR SOZIALEN REVOLUTION Die soziale Revolution steht vielleicht noch nicht auf der Tagesordnung, der Soundrack ist aber schonmal gemacht. Ein Potpurri feinsten schwarzroten Liedgutes. Es gibt einige Perlen, Raritäten und unveröffentlichtes Material zu entdecken. Mit der Absicht das Drehbuch zu finanzieren: Die Erlöse dieser CD kommen der FAU Berlin zugute - auch Klassenkampf kostet im Kapitalismus einen Haufen Geld. Die Zusammenstellung mag anarchisch wirken, der Chrashtest der Stile funktioniert aber. Anarchosyndikalismus verbindet. Den Reigen eröffnen die Wobbly-Punker von Grave Concern, im schläfrigem Tal von Ottawa Kult, in Deutschland bisher unveröffentlicht. Und sie sind nicht die einzigen Vertreter der legendären Industrial Workers of the World, kurz Wobblies, auf dem Sampler. Hobo-Barde Utah Phillips, hierzulande bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Ani DiFranco, Union-Organizer Kirk Kelly verstärkt durch Brian Ritchie (Violent Femmes), und – nomen est omen – The Wobblies geben einen kleinen Einblick in die musikalische Tradition und Bandbreite der IWW. Eine Tradition, die auch Billy Bragg nicht fremd ist, der mit einer Live-Version von „There is Power in a Union“ vertreten ist. Sein Kumpel Attila the Stockbroker darf da natürlich nicht fehlen - ungewohnt am Klavier. Am Piano auch Rio Reiser mit seinem bisher nur auf Vinyl in einer 1000-Auflage erschienen Stück „Durch die Wand“. Die Institution Freygang singt vom Paradies, während Rupert´s Kitchenfunky zum Kampf gegen die Arschlöcher dieser Welt aufrufen. Electronischer und Hip-Hop-lastiger wird es bei den Berliner Kulturguerilleros des p-packs: Tolcha, Bruder&Kronstädta und das neuste Bandprojekt, The Joseph Boys, mit einer eigens für den Soundtrack eingespielten Version von „Auf die Barrikaden“. Ganz vorne auf den Barrikaden sind auch – mal wieder – die französischen Genossen: Streetpunk von Brixton Cats und Brigada Flores Magon (unplugged!), Ska von Ya Basta! und französischer Indierock von Fred Alpi, produziert übrigens von Axel Hacke von den Einstürzenden Neubauten. Alles 100% rotschwarz. Von Down Under steuern die beiden Dub-Reggae-Combos Sab Cats und Generalstrike zwei Songs bei und zeigen uns, wie sich Klassenkampf in Australien anhört. Aus Spanien ist die „Kolonne Durruti des Punkrocks“ , Sin Dios, vertreten. Und die Anarcho-Kommune Chumbawamba präsentiert eine Akustik-Version ihres Hits „On eBay“. Last but not Least: Die Linol-Schnitte auf dem Cover stammen von der Berliner Malerin Carola Goellner. Insgesamt knapp 78 Minuten: 1) Intro 2) Grave Concern – Obedience 2:41 3) Billy Bragg – There is Power in a Union (live) 2:41 4) Brixton Cats – Enfants du systèm 2:43 5) Tolcha – Chainmaker 4:49 6) The Wobblies – Anti-State Activity 3:41 7) Fred Alpi – Sangen om Joe Hill 3:13 8) Rio Reiser – Durch die Wand 2:09 9) B&K – Probably Yeah 3:31 10) Sin Dios – Paga Papa 2:52 11) Ya Basta! – FTP 3:15 12) Sab Cats – The Good Fight 3:52 13) Rupert´s Kitchen – Handsome 2:30 14) Chumbawamba – On eBay (Acustic) 3:21 15) General Strike – Federation 5:11 16) B&K vs. Rotoskop – Rotoskop 4:16 17) Utah Phillips – All Used Up 2:31 18) Freygang – Paradies 2:59 19) Fred Alpi – Ton nom rouge dans mon carnet noir 4:26 20) Brigada Flores Magon – Héros et Martyrs (Acoustic) 4:26 21) Atilla The Stockbrocker – Valentine´s Day 4:03 22) Kirk Kelly – The Rebell Girl 4:00 23) The Joseph Boys – Auf die Barrikaden 3:30 www.fau.org/soundtrack

Name: Jay

Datum: Samstag, 2 Juli, 2005 um 14:40:15
Kommentar:
Hey punks! Besucht mal ein cooles Forum rund um Punk, Rock, musik...etc. : http://www.unbreakable.ch/index.php?option=com_frontpage&Itemid=1

Name: Karin
Email: girlonfire@web.de

Datum: Donnerstag, 30 Juni, 2005 um 11:38:10
Kommentar:
Die Kinder vom Bahnhof Soho 2005 Werbung nervt. Wartest schon seit Tagen auf die Neue 'Kind im Magen?' DKVBS 2005 genannt Drum auf! Zum Shop gerannt. www.Kind-im-Magen.de SEXY ROCK REVUESHOW!

Name: ili
Email: ilih212@freenet.de

Datum: Mittwoch, 29 Juni, 2005 um 13:36:46
Kommentar:
hi leutz! ich bin noch nicht all zu lang anarchist, erst ca ein 3/4 jahr. aber ich habe gemerkt dass das eine sinnvolle "politik" ist. ich bin eigentlich durch mein punk-sein zur anarchie gekommen und hab schon viele aus meinen ort damit angesteckt. ABER: leider gibt es immer noch viel zu wenige von uns. CHANGE THE WORLD!!!

Name: oi
Email: spirit_69@gmx.ch

Datum: Sonntag, 26 Juni, 2005 um 09:00:14
Kommentar:
hei leute ich finde es vol scheisse das ihr bei den polizeiwitzen einen skinhead mit einem nazi verwechselt. bitte schreibt dort nazi und skinhead. NICHT JEDER SKINHEAD IST EIN NAZI, ABER FAST JEDER NAZI IST EIN SKINHEAD(BONEHEAD)

Name: Nils
Email: IR-Noise@gmx.de

Datum: Donnerstag, 23 Juni, 2005 um 14:12:38
Kommentar:
Hallo Leute, mir gefällt die Seite sehr gut, allerdings teilt sie meiner Meinung nach ein Manko vieler anarchisticher bzw. libertär-sozialistischer Seiten: Sie gibt für Menschen, die sich nicht mit dem Thema befasst haben, dem Vorurteil Nahrung, Anarchisten seien "politische Kinder". Ich warte immer noch auf die erste anarchistische Seite ohne die scheinbar obligatorischen Fähnchen, A-Logos, Comicfiguren und ähnliches. Ansonsten: Keep up the good work! Nils

Name: Erwin Scholz
Email: erwinscholz@yahoo.de

Datum: Samstag, 18 Juni, 2005 um 22:47:59
Kommentar:
Guten Tag Ich bin Erwin Scholz und habe mich auf ihre kleinbürgerliche Seite verlaufen. Sie sind bestimmt junge Menschen, die noch nach Orientierung und Einheit suchen. Ich biete ihnen einen Blick auf meine Internetseite an, um sich von der Richtigkeit eines echten Sozialismus überzeugen zu können. Lesen sie es aufmerksam und es wird Eingang in ihre Herzen finden. Ihr Erwin Scholz

Name: Aaaaanaaaa.....tschieeeeee.
Email: gesundheit@aol.de

Datum: Dienstag, 14 Juni, 2005 um 22:16:08
Kommentar:
Von wegen Arbeitslosenini? S gibt Spinner die Gästebücher mit Unsinn oder ihren Missionierungswahn zumüllen. Das www hat halt Platz für alle, besonders für Spinner. Nu wenn man sie regelmäßig ausmistet, dann verziehn sie sich beizeiten. Auf meinen Gestbook verschwenden sie nur ihre Zeit.

Name: martin
Email: ichsagdochmeineemailnicht@web.de

Datum: Montag, 13 Juni, 2005 um 00:51:40
Kommentar:
Klasse Seite, sehr informativ gefällt mir sehr gut. @Rüdiger Die "Kein Sex mit Nazis!"-Schlüsselbänder gibts bei netzwerk-courage.

Name: bakunin

Datum: Samstag, 28 Mai, 2005 um 19:22:20
Kommentar:
Dem Volk ist es egal, ob der Stock mit dem man es SCHLÄGT, Stock des Volkes genannt wird; legalisiert von einem Scheinvolk. geknechtet wird das Realvolk, von der Legalvolk-svertretung!!! und der Faschist soll die Fresse halten.

Name: Bakunin

Datum: Samstag, 28 Mai, 2005 um 19:15:14
Kommentar:
habt ne echt tolle Seite!!!

Name: R.Böhringer
Email: r.boehringer@gmx.de

Datum: Mittwoch, 25 Mai, 2005 um 22:27:19
Kommentar:
Hallo, kann mir bitte jemand mitteilen,wo ich einen Schlüsselband:"kein Sex mit Nazis" herbekomme? Gruß Rüdiger

Name: dio
Email: dio_is_here@hotmail.com

Datum: Samstag, 21 Mai, 2005 um 02:03:39
Kommentar:
http://www.krieger-des-glaubens.de.vu/ fuck christen fuck juden fuck moslems fickt euch doch alle mit eurer religion

Name: go.ck.

Datum: Mittwoch, 18 Mai, 2005 um 17:52:18
Kommentar:
die bürger in unserem land werden arm und krank, der globalisierung sei dank!!! wie lange noch?????? www.arbeiterklasse.net

Name: go.ck.

Datum: Mittwoch, 18 Mai, 2005 um 17:50:02
Kommentar:
gebt euch dieses gästebuch!!!!! www.arbeiterklasse.net wir brauchen eine revolution!!!!!!

Name: Carola Koszinoffski
Email: schakoagentur@t-online.de

Datum: Sonntag, 15 Mai, 2005 um 10:01:01
Kommentar:
Es soll Kranke geben, die sich mit mit fremden Namen in diverse Gästebüche eintragen und sich selbst loben und dabei nicht merken wie lächerlich sie sich machen. Wie krank muß man sein solche Dinge zu tun ? Meines Erachtens suchen sich solche Menschen Anerkennung, die sie sonstniemals hatten und haben werden. Tja, wie ích schon sagte, das ist krank. Gruß Carola

Name: Magda
Email: Magda-2001@gmx.de

Datum: Dienstag, 10 Mai, 2005 um 15:48:29
Kommentar:
hey ho! Find die seite echt gut.. hab se auhc gleich ma auf meiner verlinkt: www.black-r4t.de.vu ;) weiter so! Haut rein!

Name: ich
Email: faubi@fau.org

Datum: Freitag, 6 Mai, 2005 um 12:42:42
Kommentar:
WENN ICH NICHT TANZEN KANN, IST ES NICHT MEINE REVOLUTION Die Freie ArbeiterInnen Union Bielefeld präsentiert: VIVA L` ANARCHIA 15 Jahre FAU in Bielefeld SOLIKONZERT HAMMERHAI (SKA-PUNK aus Hannover - www.hammerhai.net) CADAVRE EXQUIS (Scherben Cover Band + Eigene Stücke - www.puk.de/cadavre) GEIGERZÄHLER (anarcho ANTI-LIEDERMACHER aus Berlin) + ANARCHISTISCHER BÜCHERTISCH (mit Munition für Auge, Ohr und Gehirn) + "WildCat" Button (für die ersten 50 BesucherInnen) Samstag, 11.06.2005 AJZ Bielefeld - www.ajz-bielefeld.de Einlass: 20.00 Uhr Eintritt: 7 Euro mit freundlicher unterstützung der ajz "punkrock konzertgruppe"

Name: Sangria

Datum: Mittwoch, 4 Mai, 2005 um 20:41:19
Kommentar:
http://xxx.pogogeil.de

Name: hagbard
Email: hagbardxyz@hotmail.com

Datum: Mittwoch, 4 Mai, 2005 um 04:51:04
Kommentar:
In die UMWELT investieren, damit alle wieder Kaufkraft haben! "Milliadäre" hocken wie kranke Messies, auf Ihrem GELD...und warten bis, es verschimmelt, verrottet, oder auf den Aktienmärkten verbrennt! MEHR MITSPRACHERECHT IN DER POLITIK...WAS SOLLEN WIR MIT KREUZCHEN???...auf sinnlosen Zetteln?! Die Großkonzerne könnten genügend ARBEITSPLÄTZE schaffen! GELD und KAPITAL, ist genug da! ARBEIT FÜR ALLE! KAUFKRAFT FÜR ALLE! Geld sollte wieder zu 80%Prozent TAUSCHMITTEL werden! Ich wünsche mir eine Anarchistische Demokratie! pfffff...kann man sich noch mehr widersprechen als in diesen sätzen... hallo??? gehts noch??? www.wikipedia.de -> suchbegriff: anarchie gerold, hat dir schon mal jemand von deinen linken kollegen aufs maul gehauen, weil du keine ahung hast... du ziehst hiermit die seite, die echt informativ ist total in den dreck!!!! so long hagbard

Name: tristan
Email: -

Datum: Donnerstag, 21 April, 2005 um 15:44:35
Kommentar:
hallo, ist jetzt georg w. bush im vatican ....oder wie soll ich den neuen papst interpretieren ?? gruß tristan

Name: GEROLD FLOCK 3.Eintrag
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Dienstag, 19 April, 2005 um 00:16:23
Kommentar:
NPD??? Was sich im Kern, Eurer "Message", an Aussage, findet...ist nicht ein Feuer, nicht ein einziger warmer Atem, nicht ein Funken - Leben. Es sind nur Wörter, Informationen, Anweisungen...LECKT MICH! Gerold Flock

Name: Gerold Flock 2.Eintrag.
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Montag, 18 April, 2005 um 22:45:06
Kommentar:
Eine der wenigen Freiheiten, die wir als Menschen haben, und die uns keiner nehmen kann, ist die Freiheit, dem zuzustimmen, was wahr ist, und das abzulehnen, was falsch ist. Nichts was man mir geben könnte, ist es wert, diese Freiheit aufzugeben._...und KAPITALISMUS ist Korrupt, Gierig, Verlogen, Umweltzerstörerisch, Egoistisch, Gefährlich, Lebensbedrohlich, Radioaktiv, Ausbeuterisch, ...und immer noch rufen viel zu viele! (HEIL DU UNSER KAPITALISMUS) Wie lange wollt Ihr, diese aufgeblasene "Blase", die fast am Blatzen ist noch hochhalten??? Gerold Flock Wir sind eingemauert, supergemarktet, ab-gesondert, klima-be-anlagt, feingestaubt, gen-getecht, radioaktiv, tv-verblödet, multi-geplext, pro-grammiert, regenwald-verbrannt,lebensversichert,durchgestylt, terrorisiert, gehirn-gewaschen, undwasweißichnichtnochalles...worden, unabänderlich geleitet, von Materialismus, Konsumismus und Kapitalismus; wir haben unsere Herzen nicht mehr schlagen hören, haben unseren geschrumpften, verhungernden Geist nur noch schemenhaft wahrgenommen. JIM MORRISON AND THE DOORS und...ich, DANKE!...and you will know us by the TRAIL OF DEAD_G.F.

Name: Gerold Flock
Email: gerold.flock@freenet.de

Datum: Montag, 18 April, 2005 um 19:20:35
Kommentar:
Die Starken, kämpfen ein paar Tage, die noch "Stärker" sind, kämpfen viele Jahre, die "Stärksten", kämpfen ein Leben lang. Bertolt Brecht Wenn Du gezogen wirst, mußt Du stoßen...und wenn Du gestoßen wirst, mußt Du ziehen! Ein Revoltierender, sagt "Nein" zu einem unerträglichem Zustand und setzt somit eine GRENZE fest. Albert Camus Je me revolt, donc nous sommes "DER WEG IST DAS ZIEL" d.h. ...ich bin immer da, wo ich gerade bin! Ja! Unser "IQ", ist heute höher, als vor 50 Jahren! Wir sind weiser und schlauer geworden!...und die Evolution, ist fortgeschritten, Wir sind die neuen "MASTER`S OF REALITY"! Laßt uns doch mal mit kranken "MESSIES" (Milliadären, Millionären, Korrupten-Politikern, Großkonzernen usw.) reden. z.B. ...die Staatschulden bezahlen! Die VERFASSUNG wegen UNGERECHTIGKEIT, endlich ändern! Zu Hohe Politiker-Diäten- und Pensionen, abschaffen! Korrupte Minister und Politiker, aus den Ämtern werfen! In die UMWELT investieren, damit alle wieder Kaufkraft haben! "Milliadäre" hocken wie kranke Messies, auf Ihrem GELD...und warten bis, es verschimmelt, verrottet, oder auf den Aktienmärkten verbrennt! MEHR MITSPRACHERECHT IN DER POLITIK...WAS SOLLEN WIR MIT KREUZCHEN???...auf sinnlosen Zetteln?! Die Großkonzerne könnten genügend ARBEITSPLÄTZE schaffen! GELD und KAPITAL, ist genug da! ARBEIT FÜR ALLE! KAUFKRAFT FÜR ALLE! Geld sollte wieder zu 80%Prozent TAUSCHMITTEL werden! Ich wünsche mir eine Anarchistische Demokratie! MEHR? Ich hab das Gästebuch von bcw-taxi.de gekapert...(Kontakte-Gästebuch-oben-links! Einträge anschauen, ab ca. 20 Uhr...öfter versuchen = manchmal zu. )Merci ALLES GUTE!

Name: Rainer

Datum: Samstag, 9 April, 2005 um 11:47:31
Kommentar:
Ärzte Zeitung, 14.09.2000 -------------------------------------------------------------------------------- Hintergrund Stalker - von gewalttätiger Liebe bis hin zu ärgerlichem Wahn Es gibt Menschen, die andere mit Liebesschwüren verfolgen, die ihren Opfern vor der Haustüre auflauern, sie zum Arbeitsplatz oder beim Spaziergang durch den Park verfolgen. Die sogenannten Stalker können in fünf verschiedene Gruppen eingeteilt werden, das haben jetzt australische Psychologen von der Monash Universität in einer Studie herausgefunden. Die Einteilung in Kategorien soll es Psychologen erleichtern, die richtige Behandlungsmethode anzuwenden. Die Bezeichnung Stalking kommt aus der Jägersprache und bedeutet, sich an eine Beute heranpirschen. Wie ein guter Jäger sammelt ein Stalker alle Informationen über sein Opfer, um es zu jeder Zeit stellen zu können. Prominente Stalking-Opfer sind beispielsweise die Tennisspielerin Steffi Graf, die amerikanische Pop-Sängerin Madonna und der US-Schriftsteller Steven Spielberg. Doch es kann jeden treffen. Nach einer amerikanischen Studie wurden acht Prozent der amerikanischen Frauen und zwei Prozent der Männer im Laufe ihres Lebens schon einmal von einem Stalker verfolgt. Die Opfer leiden oft unter Schlaflosigkeit, Depressionen und Streß. Stalker selbst leiden unter Persönlichkeitsstörungen. Sie haben ein geringes Selbstwertgefühl, soziale Probleme und meist eine obsessive Natur. Die australischen Wissenschaftler unterscheiden: Ex-Ehepartner, nahe Verwandte oder Freunde, die durch die Verfolgung eine Aussöhnung erreichen wollen. Diese Gruppe gehört zu den gewalttätigsten, so die Einschätzung von Professor Paul Mullen von der Monash Universität in Australien in einem Interview mit dem amerikanischen Nachrichtensender BBC. Manche Stalker sind in ihr Opfer verliebt. Sie versuchen eine intime Beziehung herzustellen. Sie sind sich jedoch nicht bewußt, daß ihre Wünsche sich von denen der Opfer unterscheiden. In dieser Gruppe gibt es eine große Anzahl von Menschen mit psychischen Störungen. Inkompetente Verehrer nennen die Psychologen diejenigen Stalker, die versuchen ein Treffen mit Menschen zu erreichen, in die sie nicht verliebt sind. Sie sind narzistisch veranlagt, neigen zur Selbstüberschätzung und verstehen nicht, daß ihre Opfer ihnen mit Ablehnung begegnen. Die sogenannten ärgerlichen Stalker belästigen ihre Opfer, um Angst und Schrecken zu verbreiten. Sie sind oft paranoid und verfolgen häufig etwa Rechtsanwälte oder Ärzte von denen sie denken, daß sie ihnen in irgendeiner Weise geschadet haben. Zur fünften Kategorie gehören Stalker, die das Ziel haben, ihr Opfer tätlich anzugreifen. Sie verfolgen die Menschen meist über Wochen und Monate. Vergewaltigungen sind in dieser Gruppe häufig. Sie versuchen immer, die Kontrolle zu behalten und zeichnen sich durch eine hohe Gewaltbereitschaft aus. (ine) -------------------------------------------------------------------------------- zum Seitenanfang Copyright © 1997-2005 by Ärzte Zeitung

Name: jana
Email: janimi@gmx.net

Datum: Dienstag, 5 April, 2005 um 18:59:14
Kommentar:
hey........danke für die seite, muss ein referat über anarchismus halten, da wird se mir bestimmt behilflich sein!......mfg

Name: Charlotte Laenger
Email: chlaenger@yahoo.de

Datum: Sonntag, 3 April, 2005 um 12:38:05
Kommentar:
Eine sehr originelle Web-Seite. Schaut mal in meine rein unter http://www.transyoga.de

Name: Rosalinde Metzner
Email: www.aban.de

Datum: Samstag, 2 April, 2005 um 19:59:32
Kommentar:
thats the real thing

Name: Heiko

Datum: Samstag, 2 April, 2005 um 19:58:40
Kommentar:
Anarchie ist nicht zu definieren, höchstens so: http://www.aban.de/

Name: Roberto
Email: skaro@freenet.de

Datum: Dienstag, 29 März, 2005 um 18:41:43
Kommentar:
joa also ich wollt nur ma sagn das die site sehr informativ ist,weis nicht ob ihr mich als punk ansehen würdet(also ich bin ich und leb wie ich will), ich wollt nur ma sagn das hier mehr leute sich verbünden müssen und keine angst habn braucht.ich bin kein deutscher aber wenn ich mir das so in frankreich oder spanien anseh (wo ich öfters bin) kämpfen die leute da viel verbissener für ihre Meinung als hier,schade. Naja irgendwann wirds hier auch platzen ( is scho bald soweit) dann wird sich hoffentlich alles zum positiven verändern. Ok bis denne man sieht sich auf den straßen(sorry wege schreibfehlern)

Name: Sinteza
Email: babylein2003@msn.com

Datum: Mittwoch, 23 März, 2005 um 13:15:58
Kommentar:
hallo.. ich bin selbst eine sinteza und habe da eine frage. Ich wollte wissen ob Marianne Rosenberg echt eine Sinteza ist? Und ob sie auch Romanis sprechen kann ?? Lg Mandy Reinhardt

Name: Stalkerhasser

Datum: Mittwoch, 23 März, 2005 um 12:29:05
Kommentar:
Ärzte Zeitung, 14.09.2000 -------------------------------------------------------------------------------- Hintergrund Stalker - von gewalttätiger Liebe bis hin zu ärgerlichem Wahn Es gibt Menschen, die andere mit Liebesschwüren verfolgen, die ihren Opfern vor der Haustüre auflauern, sie zum Arbeitsplatz oder beim Spaziergang durch den Park verfolgen. Die sogenannten Stalker können in fünf verschiedene Gruppen eingeteilt werden, das haben jetzt australische Psychologen von der Monash Universität in einer Studie herausgefunden. Die Einteilung in Kategorien soll es Psychologen erleichtern, die richtige Behandlungsmethode anzuwenden. Die Bezeichnung Stalking kommt aus der Jägersprache und bedeutet, sich an eine Beute heranpirschen. Wie ein guter Jäger sammelt ein Stalker alle Informationen über sein Opfer, um es zu jeder Zeit stellen zu können. Prominente Stalking-Opfer sind beispielsweise die Tennisspielerin Steffi Graf, die amerikanische Pop-Sängerin Madonna und der US-Schriftsteller Steven Spielberg. Doch es kann jeden treffen. Nach einer amerikanischen Studie wurden acht Prozent der amerikanischen Frauen und zwei Prozent der Männer im Laufe ihres Lebens schon einmal von einem Stalker verfolgt. Die Opfer leiden oft unter Schlaflosigkeit, Depressionen und Streß. Stalker selbst leiden unter Persönlichkeitsstörungen. Sie haben ein geringes Selbstwertgefühl, soziale Probleme und meist eine obsessive Natur. Die australischen Wissenschaftler unterscheiden: Ex-Ehepartner, nahe Verwandte oder Freunde, die durch die Verfolgung eine Aussöhnung erreichen wollen. Diese Gruppe gehört zu den gewalttätigsten, so die Einschätzung von Professor Paul Mullen von der Monash Universität in Australien in einem Interview mit dem amerikanischen Nachrichtensender BBC. Manche Stalker sind in ihr Opfer verliebt. Sie versuchen eine intime Beziehung herzustellen. Sie sind sich jedoch nicht bewußt, daß ihre Wünsche sich von denen der Opfer unterscheiden. In dieser Gruppe gibt es eine große Anzahl von Menschen mit psychischen Störungen. Inkompetente Verehrer nennen die Psychologen diejenigen Stalker, die versuchen ein Treffen mit Menschen zu erreichen, in die sie nicht verliebt sind. Sie sind narzistisch veranlagt, neigen zur Selbstüberschätzung und verstehen nicht, daß ihre Opfer ihnen mit Ablehnung begegnen. Die sogenannten ärgerlichen Stalker belästigen ihre Opfer, um Angst und Schrecken zu verbreiten. Sie sind oft paranoid und verfolgen häufig etwa Rechtsanwälte oder Ärzte von denen sie denken, daß sie ihnen in irgendeiner Weise geschadet haben. Zur fünften Kategorie gehören Stalker, die das Ziel haben, ihr Opfer tätlich anzugreifen. Sie verfolgen die Menschen meist über Wochen und Monate. Vergewaltigungen sind in dieser Gruppe häufig. Sie versuchen immer, die Kontrolle zu behalten und zeichnen sich durch eine hohe Gewaltbereitschaft aus. (ine) -------------------------------------------------------------------------------- zum Seitenanfang Copyright © 1997-2005 by Ärzte Zeitung --------------------------------------------------------------------------------

Name: antira

Datum: Mittwoch, 23 Februar, 2005 um 19:01:00
Kommentar:
Aufruf zur antifaschistischen Aktion am 26.02.2005 in Bützow Die Tristesse des wirtschaftlichen und sozio-kulturellen Niedergangs scheint Nazis zu begeistern. Ob die ödesten Orte Vorpommerns oder andere vom brain-drain und übermäßigen Alkoholkonsum geprägte Regionen – hier bilden als Kameradschaften bezeichnete Neonazibanden inzwischen vielerorts einen festen Bestandteil der „ari-schen Volksgemeinschaft“. So möchten Nazis unterstützt von der NPD auch am 26.02.2005 in der Kleinstadt Bützow südlich von Rostock unter dem scheinheiligen Motto „Mehr Schutz für Kinder“ aufmarschieren. Diese Aussage gilt wahrscheinlich aber nur für ganz reinrassige arische Kinder, wenn mensch sich die Brandanschläge auf Flüchtlingsheime und MigrantInnenunterkünfte in den 90er Jahren in Erinne-rung ruft. Der Treffpunkt der Nazis ist der Bützower Bahnhof ab 11:30. Die bis 18:00 ange-meldete Demonstration soll 12:00 beginnen und durch die gesamte Innenstadt führen. Kundgebungen sollen am Marktplatz und am Schloss durchgeführt. Gegen-über dem Schlossplatz befindet sich eine Gedenkstätte für die Opfer des National-sozialismus. In solchen Kleinstädten wie Bützow zeichnet sich seit Jahren eine Entwicklung ab, bei der letztlich Rechtssein und alles was noch so dazugehört, immer mehr als irgendwie "chic" oder wahlweise "normal" angesehen wird und gleichzeitig „anders-artige“ Menschen (soweit sie diesen Regionen noch nicht entflohen sind), stigmati-siert und an den Rand gedrängt werden, bis sie sich vollends aus der Öffentlichkeit zurückziehen oder die Gegend verlassen. Die Stadt wird schon seit Jahren von einer rechten Jugendkultur geprägt. Zwar sind heute nur noch selten gewaltsame Über-griffe zu registrieren, aber es gibt auch nur noch wenige Menschen, die sich offen gegen diesen Mainstream äußern. Die gewaltsamen Übergriffe auf Flüchtlinge, die permanenten Attacken auf einen Dönerimbiss 2003, die Schändungen des Jüdi-schen Friedhofes 2001/02 und die Präsenz in der Öffentlichkeit sprechen aber eine deutliche Sprache. Die Träger der nazionalisozialistischen Ideologie werden genau die Strecke entlang marschieren, die KZ-Häftlinge im Frühjahr 1945 vom Bahnhof in das Zuchthaus Dreibergen zurücklegen mussten. Mehrere Menschen starben auf diesem Weg an Entkräftung, Hunger oder Kälte. Besucht an diesem Tag die Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus im Krummen Haus (Schlossplatz 2), haltet Mahnwachen an den arabischen Imbissen, die schön des öfteren Ziel faschistischer Attacken wurden, oder tut auf andere Weise Euren Unmut und Euren Zorn über diese Manifestation des Grauens kund. Gedenken wir den mehr als 100 Opfern, die seit 1990 in Deutschland aus nationalsozialistischen Beweggründen ermordet wurden. ! NO PASARAN ! - ! ENOUGH IS ENOUGH !

Name: Maniacy

Datum: Sonntag, 20 Februar, 2005 um 21:58:01
Kommentar:
WIZO FANS?? iHR WOLLT ZUM difinitiv ALLERLETZEN KONZERT am 4.3. in Stuttgart UND HABT KEINE KARTEN??? HIer gibts welche: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=57681&item=7134986221&rd=1&ssPageName=WDVW

Name: olli
Email: olli@wet.com

Datum: Freitag, 18 Februar, 2005 um 23:21:45
Kommentar:
Ja seid ihr noch zu retten ??????????????? Den schmarrn was ihr da ins Gästebuch schreibt ! Für sowas brauchts schon ein FORUM .

Name: saris
Email: sarus@bluemail.ch

Datum: Donnerstag, 17 Februar, 2005 um 14:44:00
Kommentar:
das esch e verdammte huere mescht!mech schissts doch e so a.das esch e verdammti huere schwochtle dä cheibe milla.wen üper öpis öber kamerunische fuessbau set wösse schrieb.

Name: Olaf
Email: sunflori@web.de

Datum: Dienstag, 15 Februar, 2005 um 21:34:30
Kommentar:
Leutz: dieser amerikanische Präsident George W. Bush ist doch untragbar! 1) Er behauptet, die normale Gemeinschaft zwischen Menschen sei die von Mann und Frau, anstatt endlich einzusehen, dass nur Schwule und Lesben die Normalen sind; 2) Er ist noch immer mit derselben Frau verheiratet, was deutlich beweist, dass er ein Langweiler ist. Unser deutscher Bundeskanzler hat schon vier Frauen in die Ehe geführt und glücklich gemacht; unser Aussenminister hat es gar fünf Gattinnen gebracht. 3) Er ist religiös und besucht sonntags den Gottesdienst, was für sich allein schon eine Ungeheuerlichkeit ist; 4) Er stellt im Weissen Haus keine "Praktikantinnen" ein die ihm (wie Monika Lewinsky seinem ja weltweit so beliebten Vorgänger Bill Clinton) orgiastisch beim Telephonieren aufwarten; 5) Er behauptet, alle Menschen sollten zunächst Anstrengungen unternehmen, um selbst für ihren Lebensunterhalt aufzukommen; nur wer das nicht schafft, sollte Unterstützung von der Allgemeinheit, den Mitmenschen bekommen; 6) Er möchte, dass alle, die mehr leisten, auch mehr verdienen; statt einzusehen, dass alle gleichviel haben und aus einem gemeinsamen Napf gefüttert werden müssen; 7) Er trinkt kein Alkohol (mehr) und raucht nicht; 8) Er lässt sich vom russischen Präsidenten keine leckere junge "Adoptivtochter" vermitteln. 9) Dieser Bush hatte vier Nigger in sein Kabinett als Minister geholt! Zur Schande der Welt hatte er erstmals in der Geschichte der USA einen Nigger zum Aussenminister ernannt: Colin Powell. Und dieser ist auch noch von seinem Vorgänger, Bill Clinton-Lewinsky, als Generalstabschef der Armee gefeuert worden, weil er sich weigerte, homosexuelle Aktivitäten in den US-Kasernen zu legalisieren. Als dessen Nachfolgerin holte sich dieser Bush schon wieder eine Niggerin: die Konzertpianistin Condoleezza Rice, als Frau und Niggerin ein doppelter Skandal! 10) Bush hat wirklich grosse Männer, wie den schwulen "Fahrenheit"-Filmer Michael Moore, völlig missachtet, anstatt gerade diesem das Innenministerium anzuvertrauen.

Name: Marc

Datum: Donnerstag, 10 Februar, 2005 um 22:08:20
Kommentar:
Warum werden Libertäre oder Anarchisten immer mit linker Haltung gleichgesetzt? Ich halte weder von einem Sozialismus von rechts noch von links etwas. Alles die Krawall und Terror im Namen des Anarchismus propagieren, sorgen nur noch mehr dafür, daß Anarchismus mit Gewalt und Plünderei in Zusammenhang gebracht wird. Vielleicht muß man sich erstaml mit dem Thema Anarchismus auseinandersetzen umm zu verstehen, was dies bedeutet. Grüße Marc http://aufgehoert.blogspot.com

Name: düde deudtch

Datum: Donnerstag, 10 Februar, 2005 um 10:06:57
Kommentar:
leute, wenn ich das hier so lese...unser armes deutschland.Ich weiß ja nich ob ihr das nur so im chat schreibt, aber .... LERNT MAL RICHTIG DEUTSCH!

Name: Elias Schwerdtfeger
Email: elias@weltretter.de

Datum: Donnerstag, 10 Februar, 2005 um 07:42:03
Kommentar:
Eine Surfempfehlung in eigener Sache (also Eigenwerbung, aber für etwas wirklich Gutes): http://elias.weltretter.de

Name: Wolfgang Clement
Email: wolfgang.Clement@bundestag.de

Datum: Mittwoch, 2 Februar, 2005 um 19:11:41
Kommentar:
Ich unterstütze den Anarchismus, dann gibt es auch keine Arbeitslosenstatisik mehr!!!!

Name: www.glanzmann.li
Email: philippglanmann@hotmail.com

Datum: Dienstag, 1 Februar, 2005 um 11:12:19
Kommentar:
Ich stelle ihnen ein paar lustige Personen vor... Zuhälter Philipp Gerteis übt sich mit seinen ewigen Konkursen, Natel 079 300 70 00 Damir Vejapi (ist für längere Zeit mit 16 Kilo Heroin im Knast) mit seiner Ehefrau Fabienne Vejapi-Breu (Sie sei die Cousine von Ex Rennradprofi Beat Breu... Mehr Infos unter www.verpro.ch www.glanzmann.li

Name: Sven
Email: nix gibt's :)

Datum: Mittwoch, 26 Januar, 2005 um 14:13:37
Kommentar:
Anarchie ist Ordnung ohne Herrschaft? Wie, in aller Welt, soll denn Ordnung ohne Herrschaft funktionieren? Das ist doch Hardcore-Träumerei. Selbst, wenn sich nur 1% nicht an die dafür notwendigen Regeln halten würde, wäre es zum Scheitern verurteilt. Ich bin wirklich alles andere, als ein Obrigkeitsfetischist und stehe allem Formen der Macht misstrauisch gegenüber. Der Mensch nutzt nun Mal allzu gerne seine Macht aus. Wer nun aber denkt, innerhalb einer Anarchie würden sich keine Machtstrukturen herrausbilden, tut mir Leid. Das Ergebniss wäre noch viel fataler, als eine nicht perfekte Demokratie. Der einzig richtige Dienst an unserer Gesellschaft ist es, sich aktiv für eine 'richtige' Demokratie einzusetzen.

Name: intresiert euch nicht jaaaa
Email: sag ich nicht

Datum: Dienstag, 25 Januar, 2005 um 13:51:48
Kommentar:
das ist ein scheiss buch normale geld verschwendung an alle nicht das buch kaufen okay? woll langweilig wer is überhaupt dieser torstenson so ein alter knacker

Name: semih
Email: semo_king94@hotmail.de

Datum: Montag, 24 Januar, 2005 um 19:52:49
Kommentar:
das kleine gespenst ist schon ein gutes buch es is auch ein spannendes buch aber ich muss das bald in der schule vorstellen dafür kriegen wir noten wenns gut ist dann krieg ich eine gute note und wenns schlecht ist na ihr wisst schon.bis jetzt haben 3 leute ein buch vorgeführt der eine eine 3 der andere eine 3- die andere eine 3+ naja nicht gute noten hoffentlich krieg ich eine gute note wie eine 1 oder eine 2naja dann wünsch ich euch noch einen schönen abend ciao oder tschüss

Name: Elias Schwerdtfeger
Email: sag@ich.net

Datum: Sonntag, 23 Januar, 2005 um 21:20:58
Kommentar:
Der Kommentar zum Auftritt der NPD in Dresden: http://elias.weltretter.de/index.php?txt_id=18

Name: PuNkS NoT DeAd
Email: marieWeinzierl@gmx.de

Datum: Samstag, 22 Januar, 2005 um 18:14:34
Kommentar:
Eure Site hat mich zum Nachdenken bewegt... Danke, ich hab mich noch für etwas so interessiert As lebe die Anarchie HASTA LA VICTORIA SIEMPRE...

Name: anonymes mäddchen

Datum: Dienstag, 18 Januar, 2005 um 18:17:54
Kommentar:
anachismus ist echt ne tolle sache!

Name: anonyme frau

Datum: Montag, 17 Januar, 2005 um 14:23:56
Kommentar:
super, dass ihr da seid! schön, dass ich hier zu anarchafeminismus recherchieren kann! grüße von einer glücklichen!

Name: anonym

Datum: Samstag, 15 Januar, 2005 um 00:40:51
Kommentar:
Überlegt euch lieber gut,was ihr euch wünscht und wofür ihr kämpft.Denn Eines ist sicher:Es macht keinen Spass nur Gleicher unter Gleichen zu sein und das,was man haben will verdienen zu müssen oder mit dem zufrieden zu sein,was andere einem freiwillig zugestehen.Und es gibt da jemanden,der die Macht und die Entschlossenheit dazu hat nur das überleben zu lassen,was sich die Freude am unverdienten und nicht gegebenen Sieg,also an Gewalt im weitesten Sinne bewahrt hat,das was ihn für und um seine Gewalt beneidet und zugleich fürchtet,das was weder die Macht an sich noch den persönlichen Vorteil abschaffen noch ihn an moralische Bedingungen wie Friedensliebe oder Gewaltfreiheit oder die Sorge um das Wohlbefinden anderer zu binden sucht.Freiheit ist immer nur die Freiheit das Unrecht in der Welt zu seinem persönlichen Vorteil zu wenden.Die Freiheit,das Unrecht an sich abschaffen zu wollen existiert nicht und sollte es jemals dazu kommen dass die Menschen sich ernsthaft dem Frieden und dem Miteinander zuwenden,die Macht und die Güter "gerecht"verteilen,die Gewalt in sich selbst bekämpfen und sich selbst in eigener Verantwortung verwalten wollen,so wird die Welt zerstört.So oder so. Dieses Gesetz ist so alt wie die Welt selbst und es ist vermessen von jedem,der glaubt dieses ändern zu können. Wenn dies bisher noch nicht geschehen ist,so nur deshalb weil die Bedingungen bisher nicht so waren,aber es ist ebenso sicher dass die Endzeit eben dann gekommen ist,wenn dieses Wissen offenbar würde,also "bedankt" euch bei denjenigen die die entsprechenden Weichen gestellt haben, dass es so kommen musste.

Name: Der unzufriedene Junge,

Datum: Freitag, 14 Januar, 2005 um 15:29:11
Kommentar:
Hmmmm...... Ich weiß nicht irgendwie is das mit die Punkas nee Geschichte für sich,... Ich kenn viele Modi`s... Dürfen wir überhaupt PC's besitzen,.... Was darf ich als Punk was net beantwortet mir das mal.... Aber eins is mir jett schon klar Bullen,Nazis und böse Menschen sind net gut für unser Leben..... ach ja, Hack the planet

Name: Iltis (www.bullenpogo.de.vu)
Email: Punker_51@web.de

Datum: Donnerstag, 13 Januar, 2005 um 05:05:20
Kommentar:
@mona punkt 1: also wer immer auch sagt punks haben immer einen hund und ect dabei ... das ist totaler schwachsinn (das könnte nur ein Pseudo von sich gegeben haben sozusagen ein mode junkie ohne eigene meinung/einstellung der ständig alles kopiert[fehlerhaft]). Der jenige der das von sich gegeben hat kurz gesagt keine ahnung! punkt 2: also die, die du kennst sind nett!!!aber auch nur weil du dich mit ihnen begibst, wenn aber ein bulle z.B. kommt und dem Punker platzverweiß verteilt wird der punker sauer weil der bulle ihm seine freiheit raubt richtig????ich glaub schon!!!und das ist auch wiederum das was die gesellschaft zu sich nimmt nur die "böhsen,radikalen,verwarlosten" seiten von uns. unter einander verstehn wir uns prima oke ausnahmen gibts immer aber ausnahmen bestätigen die regel... ach noch was die gesellschaft sagt wir sind "abgefuckt" wo ist das problem ??? soll uns das etwa störren?wir sind ein störrfaktor des systems weil wir was erreichen wollen... unsere Ziele oder etwa nicht? gruß an alle Anarchisten

Name: die, die punks geil finfet..
Email: ramgeb@aol.com

Datum: Samstag, 8 Januar, 2005 um 14:50:50
Kommentar:
hi leute!! also mal ehrlich i hab in nem anderem gästebuch g´lesn das punks immer nen hund dabei haben und ich finde das is der totale schwachsinn...was meint ihr?!? ich bin kein richtiger punk aber ich sag euch eins.viele glauben das punks total die abgefuckten leute sind aber des stimmt ned denn die sind (die ich bis etz kennengelernt habe) voll nett und so weiter... also dann CIAO eure MONA

Name: Anarcho44
Email: subziro2@gmx.at

Datum: Dienstag, 4 Januar, 2005 um 15:41:27
Kommentar:
der Staat sagt:"Die Anarchisten sind nichts weiter als Träumer und unorganisierten Chaoten" doch ich sage:"Ja, vielleicht sind wir Träumer aber keine Chaoten denn ihr(der Staat) zerstört die Gesellschaft und UNS!! Dagegen müssen wir ankämpfen!! Gegen die Unterdrückung des Staates und seiner Geldgierigen Bonzenschweine die das Kapital von Tag zu Tag fördern mit der Aufrüstung und der Waffenindustrie und mit KRIEGEN! Doch das Problem liegt viel tiefer als wir denken!!! Denn wir müssen nicht den Staat vernichten sondern das KAPITAL!! Da der Staat ohne Kapital NICHT EXESTIEREN kann. Doch bis wir an das Kapital angelangen ist es noch ein sehr weiter WEG. Doch nicht nur der Staat sondern auch die Rechtsextremen wollen das verhindern. Daher haben wir wohl ein viel größeres Problem als wir dachten. Denn wir Leben in einer Welt mit Ausbeutung, Rassismus, Faschimus und Frauenunterdrückung. Dagegen müssen wir uns WEHREN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Name: Punk in Ausbildung

Datum: Montag, 3 Januar, 2005 um 08:55:54
Kommentar:
Es wird viel zu viel geredet! Wenn sich Punks untereinander schon nicht einig sind und zusammenhalten, wie soll man da was großes verändern?! Wut bringt veränderung und diese muss man zum Ausdruck bringen! Sei es durch Musik, Zeitung ... Denkt euch was aus und SETZT DAS IN DIE TAT UM!!! PS: Ich mache gern mit!