Neueste Beiträge

Blog zur Geschichte der „Anarchosyndikalistischen Jugend“ (ASJ) im Großraum Stuttgart (1990-1993) wieder eröffnet.

Es gab kein Internet
Es gab keine Handys

stattdessen

Telefonzellen,
Fahrradmelder
und die ASJ!

Eine neue Gruppe betrat die politische Bühne. Sie sollte nicht nur die politisc...

Eine Biographie der in Polen geborenen Anarchistin Leah Feldman, die den Spitznamen "Makhnovist Granny" trug und ihr Leben unermüdlich für die Emanzipation der Arbeiterklasse einsetzte.

Leah Feldman, die am 7. Januar 1994 in London eingeäschert wurde, gehörte zu den einfachen Männern und Frauen, d...

Jahrzehntelang fand in Europa ein gigantisches Experiment der Selbstverwaltung statt, doch bekommt dieser Versuch kaum Aufmerksamkeit von AnarchistInnen. Mutmaßlich deshalb, da es nicht vom libertären Geist der Freiheit, sondern einer kommunistischen Partei getragen wurde. Wie in anderen „realsozial...

Einleitung von Helge Döhring

Wo es in einer kapitalistisch geprägten Gesellschaft aufgrund von Entfremdungsprozessen an natürlichen und selbstbestimmten Bindungen der Menschen untereinander fehlt, eine Kultur des Miteinanders nachhaltig zerstört wird, entsteht eine Diskrepanz zwischen bürgerlich-g...

Die internationale Sozialdemokratie trug die Mitverantwortung für über 16 Millionen Tote des Ersten Weltkrieges. Vor allem die deutsche SPD und die Zentralgewerkschaften unterstützten die aggressive Kriegspolitik der Kapitalisten und der Reichsregierung bis ins letzte Kriegsjahr hinein.

Die Sozia...

Vorwort

Den folgenden Text über die Industrial Workers of the World (I.W.W.) habe ich 1998 im Rahmen meines Studiums der Neueren Geschichte, Politik und Philosophie an der Humboldt-Universität Berlin geschrieben. Schon zu diesem Zeitpunkt war ich begeistert vor allem vom spanischen Anarcho-Syndika...

Seit dem 23.06. ist El Entusiasmo in deutschen Programmkinos in einzelnen Vorführungen zu sehen. Der Film zeichnet die Aufbruchstimmung der anarchistischen Bewegung in Spanien nach Francos tot nach. Alles schien möglich und genau das schafft es die Dokumentation zu transportieren, mit Gänsehaut bei...

Im Institut für Syndikalismusforschung erreichen uns immer wieder Anfragen nach lokaler Geschichte und deren Erforschung, besonders zur „Freien Arbeiter-Union Deutschlands“ (FAUD). Dieser Text kann hoffentlich vielen Interessierten weiterhelfen. Er konzentriert sich in erster Linie auf Forschungen i...

„Den Tagen, die da kommen, gewachsen sein“ (Zenzl Mühsam)

Das war der Titel einer Veranstaltung in Berlin Ende September 2005, die von den Las Loccas, einer anarcha-feministischen Frauen/Lesben-Gruppe, organisiert worden war. Der Beitrag zu Zenzl Mühsam, der Frau des anarchistischen Schriftsteller...

Von Anfang an dabei!

125 Jahre organisierter (Anarcho-)Syndikalismus in Deutschland

Im Mai 1897 konstituierte sich die erste Dachorganisation für die föderalistisch-sozialistische Gewerkschaftsbewegung, die „Vertrauensmänner-Zentralisation Deutschlands“. Das war vor 125 Jahren. Die ihr angesch...